PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Tecta Logo
719,00 € *
lieferbar in 6-7 Wochen
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 697,43 € (Sie sparen 21,57 €)

Die Idee zum freischwingenden Kragstuhl B25 von Tecta stammt aus dem Jahr 1924 von dem französischen Architekten und Designer Jean Prouvé und besteht darin, Stahlrundrohre zu pressen und damit abzuplatten, um sie stabiler zu machen. Diese Form des Stuhlgestells macht den B25 einzigartig und zeichnet ihn unverkennbar als ein Tecta-Original aus.

Details

Produktart Allzweckstuhl
Abmessungen Höhe: 105 cm
Breite: 50 cm
Tiefe: 57 cm
Sitzhöhe: 47 cm
Farben Bespannung
Schwarz
Anthrazit
Grau
Lichtgrau
Reinweiß
Cremeweiß
Honig
Rot
Braun
Taupe
Schwarzbraun


* Materialmusterversand (zur Ansicht) nur möglich innerhalb Deutschlands.
Material Sitzfläche: Tecta Geflecht, Polypropylen
Gestell: Stahlrohr, verchromt
Funktion & Eigenschaften Stapelbar
Abgeflachtes Stahlrohrgestell „Tube aplati“
Pflege Verwenden Sie zur Reinigung ein feuchtes Tuch und wenn nötig nur ein mildes Reinigungsmittel.
Zertifikate & Nachhaltigkeit EN ISO 9001 (Qualitätsmanagementnorm)
Urspungszertifikat (100% hergestellt in Deutschland)
Gewährleistung 24 Monate
Zubehör Kufengleiter für Tecta-Kragstühle
Produktfamilie Alle Tecta Kragstühle

Beliebte Varianten

B25, honig
B25, grau
B25, schwarz
B25, cremeweiß
B25, lichtgrau
B25, reinweiß
B25, anthrazit
B25, braun
B25, rot
B25, taupe
B25, schwarzbraun

Designstory

Der Kragstuhl gehört zu Tecta wie der Ameisenstuhl zu Fritz Hansen. 1956 in Lauenförde in Niedersachsen gegründet, besteht Tectas Kernkompetenz bis heute in der Produktion und Weiterentwicklung von Bauhaus-Reeditionen, zu denen auch der B 25 gehört. Der hinterbeinlose Kragstuhl ist ein Klassiker im Tecta-Sortiment und wirkt mit seinem verchromten Untergestell auch dank dessen abgeflachter Kontur schlank und elegant. Diese „aplati“-Form, die ihren Namen vom französischen Wort aplatir hat, entwickelte Jean Prouvé in den 1920er Jahren. Dabei presse er das Rundrohr und flachte es damit ab, was dem Stuhl zusätzliche Stabilität verleiht und den Kraftverlauf am Gestell sichtbar macht. Das Konzept wurde für Tecta patentiert, weswegen man einen originalen Stuhl auch gut daran erkennen kann. Zusammen mit der hohen Rückenlehne wirkt der B 25 besonders ästhetisch und verspricht hohen Sitzkomfort, auch durch das bequeme Geflecht der Sitzfläche, das in verschiedenen Farben erhältlich ist und so zu jedem Raumkonzept passt.

Tecta Möbel in der Produktion

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

.05
B20
S 43 Klassik
Angebot
Rattansessel E 10