Vitra

Tom Vac

von Ron Arad, 1999 252,00 €
252,00 *
mehr als 5 x sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage innerhalb Deutschlands
(für andere Länder hier klicken)
3% Skonto bei Vorkasse: 244,44 € (Sie sparen 7,56 €)
Sofort lieferbare Ausführungen auf Lager (hier klicken)

Diese Varianten haben wir derzeit auf Lager und können sie daher sofort liefern:

3% Skonto bei Vorkasse: 244,44 € (Sie sparen 7,56 €)
252,00 *
mehr als 5 x sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage innerhalb Deutschlands
(für andere Länder hier klicken)

3% Skonto bei Vorkasse: 244,44 € (Sie sparen 7,56 €)
252,00 *
mehr als 3 x sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage innerhalb Deutschlands
(für andere Länder hier klicken)

3% Skonto bei Vorkasse: 244,44 € (Sie sparen 7,56 €)
252,00 *
1 x sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage innerhalb Deutschlands
(für andere Länder hier klicken)



*inkl. MwSt., inkl. Versand (Deutschland, Belgien, Dänemark, Luxemburg, Niederlande, Österreich)
Der Vitra Allzweckstuhl Tom Vac, 1999 von Ron Arad entworfen, ist mit pulverbeschichtetem Untergestell und speziellen Additiven in der Sitzschale, die vor dem Ausbleichen durch UV-Licht schützen, drinnen wie draußen ein echter Hingucker. Genauer gesagt sticht Tom Vac durch seine asynchron angeordneten Stuhlbeine und die geschwungene Sitzschale mit der plissierten Oberflächenstruktur hervor. Außerdem sorgt die muschelförmige Schale für wohliges Sitzen und macht den Tom Vac von Vitra zu dem, worauf es letztlich ankommt - zu einem bequemen Sitz.

Details

Produktart Allzweckstuhl
Abmessungen H 75 x B 64 x T 64 cm
Sitzhöhe 41 cm
Material Sitzschale: Polypropylen
Untergestell: Stahlrohr
Ausführungen Untergestell verchromt oder pulverbeschichtet (outdoorgeeignet)
Gleiter für Teppichboden oder Filzgleiter für harte Böden (Filzgleiter nicht outdoorgeeignet)
Farben Sitzschale

Untergestell

Funktion & Eigenschaften Outdoorgeeignet (bei pulverbeschichtetem Untergestell)
Bis zu fünf Stühle stapelbar
Pflege Bitte verwenden sie zur Reinigung der Kunststoffsitzschale ein weiches, feuchtes Tuch und zur Fleckenentfernung ein mildes, nicht-scheuerndes Reinigungsmittel. Vorsichtiges Trocknen ist empfehlenswert.
Nachhaltigkeit Enthält 12% Recyclat und ist bei sortenreiner Trennung zu 100% recyclebar
Nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem
Gewährleistung 24 Monate


Designstory


Das Design

Tom Vac, der satellitenartige Vitra Stuhl für Heim und Garten, ist wegen seiner asynchron angeordneten Stuhlbeine und der geschwungenen, ovalen Sitzschale mit plissierter Oberflächenstruktur der außerirdisch gutaussehende Überflieger unter den Sitzmöbeln. Die muschelförmige Schale sorgt dabei für wohliges Sitzen und macht Tom Vac zu dem, worauf es letztlich ankommt - zu einem bequemen Sitz. Dieser ist dank spezieller Additive im Kunststoff und optionaler Pulverbeschichtung der Beine auch für den Außeneinsatz gewappnet. Designer Ron Arad hat so einen Allzweckstuhl geschaffen, der mit Leichtigkeit verschiedenste Bereiche gut aussehen lässt. Vor allem für die Bestuhlung im öffentlichen Raum bietet der Vitra Stapelstuhl Tom Vac eine clevere Lösung, die einen modernen Look mit widerstandsfähigem Design verbindet.

Tom Vac ist dank spezieller Additive im Kunststoff der Sitzschale und mit pulverbeschichtetem Untergestell outdoorgeeignet.

Designer

Der Designer des Tom Vac ist der britisch/israelische Architekt und Industriedesigner Ron Arad, der 1951 in Tel Aviv geboren wurde. Als Sohn eines Fotografen und einer Malerin begann er 1971 sein Studium an der Kunstakademie Tel Aviv, wechselte aber 1974 zum Architekturstudium nach London. Ende der 1980er Jahre gründete er mit Caroline Thorman die Architektur- und Designfirma Arad Associates. Den Beginn seiner Karriere markiert der Rover Chair, den er 1981 entwickelte und der durch die Verwendung von Readymades mit den landläufigen Konventionen des Möbeldesigns brach. Zwischen 1997 und 2009 war Arad dann Leiter des Bereichs Produktdesign am Royal College of Art London. Arads Wirken erstreckt sich auf die unterschiedlichsten Bereiche des Industriedesigns und so hat er neben Möbeln und Gebäuden beispielsweise einen Parfumflakon für Kenzo oder 2005 einen Leuchter für Swarovski entworfen. Als verbindende Charakteristika seiner Arbeit lassen sich eine biomorphe Formensprache und der gehäufte Einsatz von Stahl nennen.

Typisch Vitra: Esstisch mit Eames Stühlen

Das Design von Ron Arads Tom Vac zeichnet sich durch die charakteristische ovale Form und die wellenartig plissierte Oberfläche aus.

Herstellung

Ron Arads Kunststoffstuhl Tom Vac, Vitra produziert das Design seit 1999, ist wahlweise aus weiß oder schwarz durchgefärbtem Polypropylen und mit verschiedenen Untergestellen erhältlich. Letzteres ist in einer eleganten glanzverchromten sowie einer outdoorgeeigneten matt pulverbeschichteten Variante erhältlich. Da es zu Vitras wichtigsten Grundsätzen zählt, die Langlebigkeit aller Produkte zu gewähren, zeichnen sich alle Materialien von Vitras Tom Vac durch Hochwertigkeit aus und werden während der Produktion strengen Kontrollen unterzogen. Als besonderer Prüfstein wird dabei mittels spezieller Tests eine 15-jährige Benutzung simuliert. Sollte der Tom Vac einmal ausgedient haben, kann der thermoplastische Kunststoff der Sitzschale unter Hinzugabe nur eines geringen Anteils von Neumaterial zu hundert Prozent recycelt werden. Bei sortenreiner Trennung kann der gesamte Tom Vac Stuhl vollständig einem Recyclingzyklus zugeführt werden.

Ron Arad mit einigen seiner Designermöbel

Hersteller

Tom Vac Hersteller Vitra mit Hauptsitz in der Schweiz gehört heute zu den bedeutendsten Herstellern von Designermöbeln im deutschsprachigen Raum. Dieser Erfolg hat inzwischen eine fast 70-jährige Geschichte, die gesäumt ist von großen Klassikern des Möbeldesigns und mutigen Innovationen. Vitra hat so nicht nur viele Designklassiker der Herman Miller Collection aus den USA nach Europa geholt, sondern z.B. auch die Entstehung vom Panton Chair betreut. Der Tom Vac gehört zu den neueren Errungenschaften im Vitra Portfolio und steht für das moderne Image des beliebten Möbelherstellers. Vitra macht Designs mit einem einzigartig frischen Look, die sowohl durch eine zeitgemäße Optik als auch eine durchdachte Funktionalität überzeugen. Ob mit Klassikern wie den Eames Chairs oder Designneuheiten wie von Arad, Bourroullec & Co., mit Vitra entstehen stylishe Wohn- und Arbeitsräume zum Wohlfühlen.




Mehr über 'Tom Vac', 'Tom Vac Stuhl' in unserem Blog

Tom Vac von Ron Arad für Vitra. Und die Neue Sachlichkeit!

... In diesem Fall begann die Geschichte an einer Straßenecke in Mailand. 1997 startete das italienische Architektur und Design Magazin Domus eine PR-Kampagne, bei der zeitgenössische Designer gebeten wurden, eine Installation zu entwerfen, die die ... Dass man diesen reduzierten, bescheidenen, fast schon unschuldigen Tom Vac nun vor dem Kunstmuseum Stuttgart unter dem Banner für "Otto Dix und die Neue Sachlichkeit" finden kann, ist sicher...



Alltagsdesign: Tom Vac von Ron Arad für Vitra

... Designermöbel sollten aber überall, immer und von jedem benutzt werden. So wie der Tom Vac von Ron Arad für Vitra, den man sowohl ins Esszimmer als auch auf den Balkon stellen kann....



(smow)offline: Leipziger Buchmesse - Eine Designer Möbel Perspektive

... MDR mit LEM von Shin und Tomoko Azumi für lapalma Reclam Verlag mit einem USM Haller Messetisch. Fachhochschule Potsdam mit einer Hommage an den Brandenburger Egon Eiermann. Hier die Eiermann Tischgestelle von Richard Lampert und die SE 68...



Design Museum Holon

... Oder ein sehr großer Tom Vac Stuhl für Vitra. Oder vielleicht ein Bookworm für Kartell. Aber da die Realität nuneinmal so ist, wie sie ist, werden wir das wohl nicht tun. Ron Arad begann seine Architekten-Karriere mit dem Re-Design des Opern-Foyers...



(smow)Blog und usm_highboard_m_rubinrot ... bald auf der DOK Leipzig?

... Und zählt darüber hinaus auch zu eines der wichtigsten Festivals in Europa. smow und Vitra mögen zwar nicht die exquisiten Tom Vacs und Alcove Sofas für die diesjährige Media Lounge bereitstellen. DOK Leipzig bleibt dennoch eines der wichtigsten...



Smow sponserte Industry Lounge beim DOK-Film-Festival 2008 in Leipzig - ein Rückblick

... Inzwischen ist es zwar schon wieder einige Monate her, aber trotzdem nach wie vor aktuell: das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilme. Anlässlich des letzten Festivals im November 2008 sponsorte Smow zusammen mit...






Alle 'Tom Vac', 'Tom Vac Stuhl'-posts

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen:

DSX
DAX
DSR
DAR
Dr. NO