PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Kristalia

Rotor Couchtisch

von Luciano Bertoncini, 2002 — ab 1.202,00 €
Kristalia Logo
1.202,00 € *
Auslaufartikel - nur noch 1 x lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage innerhalb Deutschlands
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 1.165,94 € (Sie sparen 36,06 €)

Der Rotor Couchtisch besteht im Ruhezustand aus fünf quadratischen, übereinander angebrachten Platten, die in Form eines schlichten Quaders aufeinander ruhen. Einmal in Bewegung versetzt, können die drei innenliegenden Platten um 360 Grad fächerartig ausgeklappt werden. Durch die Rotation bietet der Kristalia Tisch eine beachtliche Vielfalt an Formen und Größen.

Details

Produktart Couchtisch
Abmessungen

(1) Höhe: 31 cm
(2) Breite: 63 - 105 cm
(3) Tiefe: 63 - 105 cm
Material MDF mit Laminat oder Eichen- / Ebenholzfurnier
Farben Laminat

Holz

Funktion & Eigenschaften Obere und untere Platte sind fest

Die drei mittleren Platten sind jeweils um 360° drehbar
Produktpräsentation
Pflege Bitte verwenden sie zur Reinigung der Holzflächen ein weiches, feuchtes Tuch und ein mildes, neutrales Reinigungsmittel.
Gewährleistung 24 Monate
Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 0,1 MB).

Beliebte Varianten

Rotor Couchtisch, Laminat schwarz
Rotor Couchtisch, Laminat rot
Rotor Couchtisch, Ebenholz
Rotor Couchtisch, Eichenholz, wengéfarbig gebeizt

Designstory

Das Design

Unter den Couchtischen stellt Kristalias Rotor Tisch in Sachen Flexibilität eine echte Besonderheit dar. Der Couchtisch Rotor besteht aus fünf quadratischen Platten, von denen die drei innenliegenden um 360 Grad gedreht werden können. Diese intelligente Konstruktion macht es möglich, die Form des Rotor Couchtisches zu variieren und neben der Optik vor allem auch die Größe der Ablagefläche zu verändern. In seiner Grundform ein schlichter, minimalistischer Quader, kann Kristalias Rotor Tisch fächerartig ausgeklappt werden und verschiedene Formen annehmen. Designer Luciano Bertoncini beschreibt seine Arbeit ganz knapp wie folgt: "Ich habe einen Beistelltisch entworfen, der essentiell in der Form, aber vielseitig in den Einsatzmöglichkeiten ist." Erhältlich ist der strenggeometrische, funktionale Tisch Rotor, Kristalia produziert den Beistelltisch seit 2002, in zahlreichen Materialien und Farben.

Kristalias Rotor Couchtisch in Quaderform

Designer

Der Designer des Rotor Beistelltischs, Luciano Bertoncini, gilt als einer der wichtigsten, wenn auch mitunter unterschätzten Akteure des modernen italienischen Designs. Geboren 1939 in Feltre, studierte er zuerst technisches Zeichnen, bevor er nach Treviso umzog, wo er im Architekturbüro von Vittorio Rossi zu arbeiten begann. Dort sammelte er erste Erfahrungen auf dem Gebiet der Architektur und des Designs. Damals entstanden seine ersten Möbelentwürfe wie das Bett Zaterra, dessen minimalistisches und reduziertes Design seiner Zeit wohl weit voraus war. Ein wichtiger Meilenstein in der Karriere Bertoncinis stellt die Zusammenarbeit mit dem Designer Joe Colombo dar. Der damals bei Elco tätige Artdirector nahm Bertoncinis Kleiderständer Gronda in den Katalog auf. Als Colomba überraschend starb, übernahm Bertoncini die letzte Phase der Umsetzung einer Ausstellung "Italy: the new domestic landscape" im MoMA New York. Inzwischen entwickelt Bertoncini in seinem eigenen Büro in Treviso unterschiedliche Projekte in Architektur und Design. Für Kristalia entwarf er neben dem Tisch Rotor den Spiegelschrank Box und den Tisch Think k.

Designer des Rotor Couchtisches Luciano Bertoncini

Die vielen Möglichkeiten des Rotor Tischs

Herstellung

Der 2002 von Luciano Bertoncini für das italienische Möbelunternehmen Kristalia entworfene Rotor Couchtisch wird mit Tischoberflächen aus Laminat in verschiedenen Farben sowie Eichen- und Ebenholz angeboten. Darüber hinaus besteht die Wahl zwischen matt und glänzend lackierten Oberflächen in mehreren Farben. Die Produktion des Kristalia Couchtisches Rotor läuft in Zusammenarbeit mit ausschließlich in Italien ansässigen Zulieferbetrieben am Firmenhauptsitz in Norditalien. Kristalia und auch alle Zulieferbetriebe führen auf jeder Produktionsetappe strenge Qualitätskontrollen durch und halten sich an hohe Umweltschutzvorgaben. In Sachen Nachhaltigkeit versucht Kristalia grundsätzlich alle Produktionsprozesse so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten und arbeitet überwiegend mit erneuerbaren Werkstoffen. Nachhaltig ist für Kristalia aber vor allem auch die Konzeption der Möbel: hochwertige Designs und ausgesuchte Materialien garantieren Langlebigkeit, was in der Konsequenz Ressourcen, Energie und Abfall spart. Neben dem Kristalia Tisch Rotor produziert das Unternehmen zahlreiche weitere Beistell- und Esstische, wie beispielsweise den futuristischen Mobius Couchtisch oder den Esstisch Sushi.

Kristalia Tisch Rotor

Hersteller

Rotor Hersteller Kristalia mit Sitz in Norditalien trägt mit seinen aktuellen wie innovativen Entwürfen zur Weiterführung des traditionsreichen italienischen Möbeldesigns bei. Erst 1994 gegründet, hat sich das Unternehmen in den folgenden Jahren schnell einen Namen machen können und steht mit seiner klaren Linie heute in einer Reihe mit Herstellern wie Zanotta, Foscarini und Moroso. Die unkonventionellen Entwürfe Kristalias erfordern für die Entwicklung vom Prototyp zum marktreifen Produkt häufig viel Experimentierfreude und werden schließlich nicht selten mit Techniken aus völlig anderen Bereichen wie der Mode oder Automobilindustrie realisiert. Mit überwiegend italienischen, aber auch internationalen Designern wie Christophe Pillet und Neuland Industriedesign realisiert Kristalia Möbel, die sich durch Funktionalität, Reduktion und häufig durch eine gewisse Strenge auszeichnen - allen voran dabei der Couchtisch Rotor.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Diana D Couchtisch
Laccio Couchtisch