PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Klein & More Logo
1.795,00 € *
lieferbar in 2-3 Wochen
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 1.741,15 € (Sie sparen 53,85 €)

Die zeitlosen Satztische Nesting Tables wurden von Josef Albers 1926 ursprünglich für das Moellenhoff-Haus in Berlin entworfen und avancierten über die Jahre zu beliebten Bauhaus-Klassikern. Heute werden die Beistelltische von Klein & More vertrieben. Anders als die für das Bauhaus eigentlich so typischen Stahlrohrmöbel, bestehen die Nesting Tables aus warmem, massivem Eichenholz und farbenfrohen Glastischplatten und setzen stilvolle Akzente im Wohnbereich.

Details

Produktart Satztische
Abmessungen Hellblau (S): H 40 x B 42 x T 40 cm
Orangerot (M): H 47,5 x B 48 x T 40 cm
Gelb (L): H 55 x B 54 x T 40 cm
Türkis (XL): H 62,5 x B 60 x T 40 cm
Material Gestell: Eichenholz massiv
Tischplatte: Glas, Unterseite farbig lackiert
Funktion & Eigenschaften Tische lassen sich ineinanderschieben
Lieferumfang Ein Set Nesting Tables bestehend aus 4 Beistelltischen
Pflege Zur Reinigung empfehlen wir ein weiches, leicht feuchtes Tuch und ein mildes, neutrales Reinigungsmittel.
Gewährleistung 24 Monate

Designstory

Die Satztische Nesting Tables, die heute vom Hersteller Klein & More produziert werden, entstanden während der Bauhaus-Zeit des Designers Josef Albers und sind auch heute noch beliebte Symbole der Ära. Ihr Mix aus massivem Holz und farbig lackiertem Glas könnte aber genauso gut auch diesem Jahrhundert entsprungen sein, denn in den freundlichen Farben wirken die Beistelltische modern und lassen sich schnell platzsparend zusammenschieben. Die funktionalen Klassiker kamen zuerst Freunden von Josef Albers im Moellenhoff-Haus zugute. Der Designer der Nesting Tables war in erster Linie Maler, Gestalter und Kunsttheoretiker, was sich in der vielfältigen Farbgestaltung der Satztische widerspiegelt. Nach seiner von Anfang an künstlerisch geprägten Ausbildungslaufbahn war Josef Albers einige Jahre am Bauhaus in Weimar, Dessau und später auch in Berlin, bis es von den Nationalsozialisten geschlossen wurde und der Künstler in die USA auswanderte, wo er mit seiner Frau Anni bis zu seinem Tod 1976 lebte.

Die Nesting Tables von Klein & More

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Ulmer Hocker
Satztischset B 9
Angebot
Cluster Tables
neue Variante
Laccio Couchtisch