smow-Besuch bei USM Haller in Bühl

Bevor uns der “Salone” in Mailand voll in seinen Bann zog, machten wir “Stippvisiten” bei zwei unserer Lieblingsmöbelhersteller: Wir besuchten USM Haller und ihre Produktionsstätte in Bühl und anschließend Vitra in Basel.

Das USM Haller Gebäude in Bühl ähnelt...

Das USM Haller Gebäude in Bühl ähnelt...

Solche Besuche versuchen wir regelmäßig durchzuführen, denn nur so können wir unseren Kunden einen professionellen Service und stets aktuelle Informationen bieten. Es ist ja nicht nur sehr spannend, einen Einblick in den Entstehungsprozess von neuen Produkten zu bekommen und einmal die Produktionsabläufe hautnah mitzuerleben, sondern nur im persönlichen Kontakt mit dem jeweiligen Hersteller-Team lassen sich “Kurskorrekturen” und neue Entwicklungen innerhalb des Unternehmens aktuell feststellen.

Allein der Anblick des USM Haller Gebäudes in Bühl verriet viel über das Unternehmen “dahinter”. Die USM Haller Produkteionshallen sind nach dem gleichen Prinzip wie die Möbel aufgebaut: Jederzeit kann angebaut werden… Und mal ehrlich, selbst die Fenster weisen eine gewisse Ähnlichkeiten mit dem USM Haller Sideboard ( mit Klappen) auf.

... dem "System USM Haller" schon etwas.

... dem"System USM Haller" schon etwas.

Außerdem wird auch hier die Konzentration USMs auf “das Wesentliche” einmal mehr deutlich. USM Haller hat ein stark beschränktes Angebot an Produkten – anders gesagt: USM Haller  = (“ist gleich”) das Möbelsystem USM Haller mit den praktikablen USM Haller-Kugeln und den Verbindungsrohren. Klare Linien finden sich im Produktangebot, an den einzelnen Produktentwürfen und auch an der Produktionshalle.

Die USM Möbel werden per Hand und entsprechend der Spezifikationen des Kunden zusammen gesetzt. Zuerst fügen die Produktionsarbeiter das Traggerüst zusammen, dann werden die Verkleidungs- und Organisationselemente eingesetzt. Zuletzt wird das Endprodukt in einer Qualitätskontrolle komplett überprüft, bevor es dann an die Zwischenhändler oder Kunden geliefert wird.

Nach dem Besuch der Produktionsanlagen, sprachen wir noch mit dem Senior Management von USM Haller und lernten die Mitarbeiter der USM Verwaltung persönlich kennen. Das war uns besonders wichtig, denn mit ihnen klären wir die täglich anfallenden Kundenan- und nachfragen.

Zu Ende des spannenden Ausflugs zu USM Haller nach Bühl hatten wir viele, großartige Impressionen gesammelt, die wir gern in naher Zukunft bei einem erneuten Besuch vertiefen möchten. Noch einmal vielen Dank an das Team von USM Haller, das uns diesen Tag ermöglichte!

Getagged mit: , ,