Mailand 2013: Rui Alves alias My Own Super Studio

Wir zitieren: “Ehrlich gesagt war für uns der Besuch von Rui Alves alias My Own Super Studio die größte Überraschung auf der Salone Satellite. Wir dachten 2011 wäre das letzte Jahr gewesen, in dem er als Aussteller dabei war. “

Es sind locker zwölf Monate vergangen und man wird kaum glauben, welche Überraschung uns auf der Salone Satellite 2013 erwartete. Rui Alves hat uns allerdings versprochen, dass dies sein wirklich allerletztes Jahr auf der Salone Satellite sein wird. Das macht uns nicht besonders traurig, weil 2013 auch das erste Jahr ist, in dem Arbeiten von Rui Alves in den professionelleren Hauptmessehallen der Mailänder Möbelmesse zu sehen waren.

Wenn die Gerüchte stimmen, wird Alves auch im nächsten Jahr in den größeren Ausstellungshallen vertreten sein und das würde uns sehr freuen.

Milan Design Week 2013 Rui Alves aka My Own Super Studio: Möbelmesse Mailand: Rui Alves alias My Own Super Studio

Zum Abschied von der Salone Satellite präsentierte Rui in diesem Jahr eine Möbelkollektion, die wieder einmal die hohe Qualität seines Handwerks unterstreicht. Das Highlight seiner Kollektion war für uns das Sofa. Ein wunderbar mühelos reduziertes Stück, das einen gedrehten Rahmen mit einem aus Filz gepressten Sitz verbindet. Sofa kommt mit seiner schlichten, organischen Form und der hohen Lehne wie ein heimisches Erdloch daher, in das man für einen Abend oder auch einen Sonntagmorgen gerne mal verschwinden kann. In einer offensichtlich skandinavisch beeinflussten Formensprache zeigt Sofa eine spannende Verbindung von Materialien, was zusammen mit dem frischen, etwas unverfrorenen Stil eine wahre Freude ist. Der Rest der 2013er Kollektion war uns etwas zu allgemein gehalten. Aufgefallen sind uns allerdings noch der schlichte Holzstuhl und der Side Table with Book Rest (Beistelltisch mit Buchablage).

In der Zwischenzeit zeigte in Halle 16 der italienische Hersteller Valsecchi 1918 zwei Arbeiten Ruis: Den A_Chair und Tableone. A_Chair war schon als Teil von Ruis Präsentation auf der Salon Satellite 2012 zu sehen. Wir haben ihn damals in unserem Post nicht erwähnt und würden auch immer noch sagen, dass Lapa der bessere Stuhl ist. Inmitten der hellen Farben des Valsecchi-1918-Stands erschien der A_Chair allerdings als eine selbstbewusste und kompetente Arbeit und fügte sich sehr gut in das komplette Programm. Tableone wurde hingegen von Valsecchi 1918 in Auftrag gegeben. Der Abschluss der Tischkante ist ein wunderbares Detail, das uns besonders aufgefallen ist.

Bei Ruis Arbeiten stellt sich eigentlich immer die Frage, inwieweit seine sorgfältig gezimmerten Möbel in Massenproduktion hergestellt werden können. Die Beispiele am Stand von Valsecchi 1918 in Mailand haben uns allerdings überzeugt, dass die Firma ihr Handwerk versteht – wovon man allerdings auch ausgehen kann, bedenkt man, dass das Unternehmen seit 1918 Möbel aus Holz produziert.

Offiziell ist 2013 wie gesagt Ruis letztes Jahr auf der Salone Satellite. Es ist aber hoffentlich auch das erste, in dem sich die harte Arbeit und Ruis Hingabe zu seinen Idealen endlich anfangen auszuzahlen. Zumindest hoffen wir das sehr. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Getagged mit: , ,