smow Blog kompakt: Bauhaus re use @ Bauhaus Archiv Berlin

Das Bauhaus wird ja häufig als eine Art Brutkasten für die kreativen Talente der 1920er Jahre wahrgenommen. Da passt es ganz gut, dass das Bauhaus Archiv Berlin jetzt eine Art Gewächshaus unterhält, das aus ausrangierten Fenstern des Bauhaus Dessau zusammengebaut wurde.

Der neue Bauhaus re use Pavillon wurde vom Berliner Architekturbüro Zukunftsgeraeusche GbR gemeinsam mit dem Bauhaus Archiv Berlin, der Technischen Universität Berlin, Wagner Tragwerke und in Zusammenarbeit mit dem Oberstufenzentrum Knobelsdorff-Schule Berlin als temporärer Veranstaltungsraum für das Museum geplant und realisiert. Zum 100. Geburtstag vom Bauhaus im Jahr 2019 soll dann die viel gepriesene und dringend notwendige Erweiterung des Bauhaus Archivs Berlin fertiggestellt sein.

Neben den umfunktionierten Fenstern und Türen aus Dessau besteht der neue Bauhaus re use Pavillon aus einem reduzierten Stahlskelett und ist mit zwei Schiffscontainern ausgestattet, die als Lagerraum und Sanitäranlage dienen. Mit dem intelligenten Doppelwandprinzip zur Isolierung ist der Pavillon ein gutes Beispiel für eine leichte Konstruktion, die nicht nur durch die Wiederverwendung von bestehenden Ressourcen Energie spart, sondern auch einen geringen täglichen Bedarf an Ressourcen hat.

Die Verarbeitung ausgedienter Fenster ist nicht wirklich neu: ein besonders schönes Beispiel dafür findet sich ungefähr 125 Kilometer südlich von Berlin. Dabei handelt es sich um Niek Wagemans WunderBAR im Hof des Ampelhauses in Oranienbaum. Allerdings ist es besonders passend, fast schon korrekt, dass für den Bauhaus Pavillon in Berlin ausgediente Fenster des Bauhaus Dessau verwendet wurden. Schließlich besteht Gropius’ Bauhaus Dessau selbst aus wenig mehr als Fenstern. Außerdem war auch Ludwig Mies van der Rohes Berliner Bauhaus schon eine reduzierte und nachbearbeitete Version des Dessauer Bauhaus, die, wenn auch unbeabsichtigt, ebenfalls nur eine flüchtige, kurzlebige Institution war.

Alles in allem halten wir den Pavillon für eine schöne und brauchbare Ergänzung des Ensembles vom Bauhaus Archiv Berlin.

Der neue Bauhaus re use Pavillon kann den ganzen Tag über auf dem Gelände des Bauhaus Archivs, Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin besichtigt werden. Alle Informationen und das Veranstaltungsprogramm sind unter www.bauhaus.de zu finden.

Getagged mit: , , ,