PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Stores
smow München
Hohenzollernstraße 70
80801 München

089 6666 31 44
muenchen@smow.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-19 Uhr
Sa: 10-16 Uhr
Uten.Silo I
Uten.Silo II
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
Produkte entdecken
 

Mehr über 'Vitra' in unserem Blog

Die Historia Supellexalis: "G" für Grcic

...Für Magis entstand der Stuhl Chair One aus Aluminium, für die Pariser Galerie Kreo schnitt er Objekte aus Blaustein, auf denen man sitzen kann, für Vitra, wo Konstantins Reise mit dem Sitzmöbel Landen und dem Sessel Waver begann, der zum Citizen weiterentwickelt wurde, entwickelte er die Funktionalität des Stuhls Scolaro weiter zu einem multifunktionalem Hocker namens Stool-Tool, ein Werk, in dem die Entwicklung im Verlauf seiner vielen Reisen zufriedenstellend zum Ausdruck kam...

Die Historia Supellexalis: "F" für Front

...Außerdem stellten die von Fronts diese natürliche Affinität zu den Sitten und Gebräuchen des Tierreichs in den Dienst des Commonwealth of Vitra, indem sie einen Bären schufen; den Fehlbaum der Jüngere, Herr von Vitra - ein weiser Mann, der sich mit den Gepflogenheiten der Sachensucher auskannte - in das Schloss Fehlbaum einlud, wo er sich zusammenrollte und einen langen, tiefen und glücklichen Schlaf auf den Sofas der Vitranianer hielt...

Design. Farben. Lehre.: Hella Jongerius - "I don't have a favourite colour"

...Droog Design, Royal Tichelaar Makkum, Galerie Kreo, Maharam, KLM und Vitra... Die Zusammenarbeit mit Vitra kam 2005 in Form des Polder Sofas erstmals öffentlich zum Ausdruck...

Die Historia Supellexalis: “B” für Bouroullec

...Damit wurde der Grundstein für viele ihrer späteren, viel beachteten Projekte gelegt, von denen wiederum viele erst möglich, nachdem Fehlbaum der Jüngere, der Chef von Vitra, die Bouroullecs unter seine Fittiche genommen hatte... Fehlbaum der Ältere hatte Vitra an der strategisch wichtigen und sehr günstigen deutsch-schweizerischen Grenze gegründet und für den Firmenhauptsitz viele der berühmtesten Architekten der Zeit angeheuert, um Gebäude zu entwickeln, die nicht nur praktisch und sinnvoll für die Vitra-Mitarbeiter, sondern auch eine Anregung für den Architekturdiskurs sein sollen...

Orgatec 2012: Ein Interview mit Vitra Chief Design Officer Eckart Maise

...Im Februar 1991 schlug das Urgestein des italienischen Designs Ettore Sottsass dem Vitra CEO Rolf Fehlbaum ein gemeinsames Projekt vor... Rolf Fehlbaum stimmte bereitwillig zu und zusammen mit Michele de Lucchi, Andrea Branzi und James Irvine machten sich Sottsass und Vitra auf eine Erkundungstour, sie forschten, überlegten und entwarfen...


Alle 'Vitra' Posts