PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
S 64 / S 64 N
Panton Chair
5+1 Aktion
S 43 Klassik
S 32 / S 32 N
S 43 F Klassik
S 33 / S 34
Panton Chair smow Edition
5+1 Aktion
Panton Chair Classic
Panton Junior
S 533
.05
5+1 Aktion
S 32 N / S 64 N Pure Materials
HAL Freischwinger
5+1 Aktion
S 533 F Limited Edition
Special Edition
S 43 K (Kinderstuhl)
S 33 N All Seasons
S 533 N All Seasons
S 35 L
Panton Chair Classic Glow Edition
Special Edition
S 34 N All Seasons
S 32 PV / S 64 PV Pure Materials
S 35 NH All Seasons
.06
D43
Z Stuhl

Freischwinger - Innovation des 20. Jahrhunderts


Der erste Stuhl aus einem Guss: Verner Pantons Panton Chair Classic

Der Bauhaus-Klassiker schlechthin: Der S 43 von Thonet


Die hochwertigen Stahlrohrmöbel aus dem Hause Thonet haben bis heute nicht an Bedeutung verloren


Freischwinger gehören zu den bahnbrechendsten Innovationen des Möbeldesigns im 20. Jahrhundert. Entstanden ist der neuartige Möbeltyp, bei dem ein s-förmig gebogenes Stahlrohrgestell den Stuhl trägt, in den 1920er Jahren am Bauhaus. Durch den Verzicht auf Hinterbeine geben Freischwingerstühle dem Gewicht der darauf sitzenden Person schwingend nach und bieten so besonders hohen Sitzkomfort. Bekannte Bauhaus-Designer wie Marcel Breuer, Mart Stam oder Ludwig Mies van der Rohe waren die Ersten, die mit der neuartigen Konstruktionsweise experimentiert haben. Jahrzehnte später mündete die Konstruktion in der Entwicklung des Panton Chairs, welcher als erster Kunststofffreischwinger aus einem Guss in die Möbelgeschichte einging. Er war das Ergebnis einer jahrelangen, hingebungsvollen Zusammenarbeit von Verner Panton mit dem Möbelhersteller Vitra und die Realisation von Pantons Vision schließlich eine kleine Revolution. Neben Thonets Freischwingerstühlen aus gebogenem Stahlrohr und dem Panton Chair gibt es heute eine ganze Reihe an Freischwingermöbeln, etwa Hocker, Liegen, Sessel und Sofas, die das Konzept des schwingenden Möbels ohne Hinterbeine individuell interpretieren.

In den 1920er Jahren von Marcel Breuer entwickelt ist der S 32 heute ein echter Designklassiker


Der Panton Chair wurde modernen Herstellungsverfahren angepasst und besteht heute aus zeitgemäßem Polypropylen


Verner Pantons Freischwinger ist mittlerweile in verschiedenen Ausführungen erhältlich: Neben dem originalgetreuen Panton Chair Classic stellt Vitra den Panton Chair heute dank verbesserten, zeitgemäßen Methoden auch aus durchgefärbtem Polypropylen her. Zudem gibt es eine Kinderversion, den Panton Junior, sowie gelegentlich Sondereditionen, wie zum Jubiläum 2018 den Panton Chair Chrome und den Panton Chair Glow. Mit Maarten Van Severens .06 Lounge Stuhl oder Jasper Morrisons HAL Freischwinger produziert Vitra inzwischen auch eine Reihe anderer Freischwinger, die Pantons schwingenden Stuhl im Portfolio des Schweizer Herstellers formschön ergänzen. Auch Thonets Bauhausklassiker sind inzwischen in vielen Farben und Varianten erhältlich. Die Freischwinger von Thonet und Vitra sind wahre Allzweckwunder und können nicht nur im Privat- oder Konferenzbereich, sondern mitunter sogar im Outdoorbereich eingesetzt werden.


Der zeitgenössische Vitra Loungestuhl .06 ist auch für den Outdoorbereich geeignet

Die bunten Farben des S 34 N All Seasons lassen den Freischwinger-Klassiker in neuem Gewand erstrahlen