PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Vitra

DCM, Nussbaum, schwarz pigmentiert, Glanzchrom

von Charles & Ray Eames, 1945 — ab 765,00 €
Vitra Logo
360°
360°
845,00 € *
lieferbar in 14-16 Wochen
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 819,65 € (Sie sparen 25,35 €)

Der Vitra DCM von Ray und Charles Eames ist Teil der sogenannten Plywood Group - einer Reihe von Stühlen, bei denen die Eames die charakteristische Sitz- und Rückenfläche aus verformtem Schichtholz, das damals ein absolut innovatives Material war, mit unterschiedlichen Untergestellen kombinierten. Der DCM verfügt über ein schlichtes Untergestell aus Stahlrohr.

Details

Produktart Allzweckstuhl
Abmessungen

Angaben in mm
Farben Sitz & Rücken

Untergestell


* Materialmusterversand (zur Ansicht) nur möglich innerhalb Deutschlands.
Material Gestell: Stahlrohr, glanzverchromt oder pulverbeschichtet basic dark glatt
Sitz und Rückenlehne: Formschichtholz
Pflege Bitte verwenden sie zur Reinigung der Holzflächen ein weiches, feuchtes Tuch und ein mildes, neutrales Reinigungsmittel.
Zertifikate & Nachhaltigkeit Für Vitra gilt:
ISO 90001:2008 (Qualitätmanagementnorm)
ISO 14001: 2004 (Umweltmanagementnorm)

Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 0,4 MB).
Gewährleistung 24 Monate
Produktfamilie Eames Plywood Group
Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 0,4 MB).

Beliebte Varianten

DCM, Esche natur, Glanzchrom
DCM, Esche schwarz, Glanzchrom
DCM, Esche natur, Pulverbeschichtet basic dark glatt
DCM, Nussbaum, schwarz pigmentiert, Glanzchrom
DCM, Esche schwarz, Pulverbeschichtet basic dark glatt

Designstory

Der Allzweckstuhl DCM wurde von dem berühmten Designerehepaar Ray und Charles Eames entworfen und wird heute von dem Schweizer Hersteller Vitra vertrieben. Zu den bewährten Methoden beim Entwerfen ihrer Stühle gehörte es für die Eames, eine Sitzschale mit unterschiedlichen Untergestellen zu kombinieren, und so verschiedene Modelle zu entwerfen. So auch im Falle der Stühle der Plywood Group - nur dass die beiden Designer hier über Jahre experimentieren mussten, bis sie das Verfahren zur Verformung von Schichtholz, mit dem sich Sitz- und Rückenflächen realisieren ließen, gefunden hatten. Beim Vitra DCM verbanden sie Sitz- und Rückenfläche mit einem schlichten Untergestell aus Stahlrohr, das höher ausfällt als das seines nächsten Verwandten, des Loungestuhls LCM. Aber auch der Vitra DCM besticht vor allem durch den reizvollen Kontrast zwischen Formsperrholz und verchromtem Metall und durch die besondere Leichtigkeit, die das fragile Untergestell dem Vitra Stuhl verleiht.

Die Designer Ray und Charles Eames

Mehr über 'DCM' in unserem Blog

(smow)Wintertour 2010: Weil am Rhein

...Unsere erste Vermutung war, dass es sich um den DCM von Charles und Ray Eames handelt... Allerdings ist der DCM ein vierbeiniger Stuhl...

Alle 'DCM' Posts

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

DSW
DAW
DSX
DCW
Panton Chair
DSR
CTM
LCM Calf’s Skin
LCM / LCM Leather