PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Stores
Maui Soft Noma

Esszimmerstühle - so vielseitig wie unser Leben

Bedenkt man wie unterschiedlich die Anlässe ausfallen zu denen man gemeinsam isst, oder in der Küche zusammensitzt, verwundert es nicht, dass die Auswahl an passenden Esszimmerstühlen entsprechend groß ist. Auf der Suche nach dem richtigen Modell, steht deshalb zuerst die Frage nach dem Einsatzgebiet - im wahrsten Sinne des Wortes - im Raum. Nicht nur in der Küche sind Esszimmerstühle gefragt, die sich leicht reinigen lassen. Vor allem auch für den Gebrauch in Kantinen müssen Esszimmerstühle möglichst leicht zu säubernde Oberflächen besitzen, bestenfalls stapelbar und dennoch ansprechend designt sein. Einer der beliebtesten Vertreter – und das inzwischen seit 1955 - ist der stapelbare Serie 7 Stuhl, ein Allzweck- und Esszimmerstuhl des Designers Arne Jacobsen für Fritz Hansen, und ein Klassiker des dänischen Designs schlechthin. Unter den neueren Designerstühlen erweist sich Kartells Kunststoffstuhl Victoria Ghost als robust, leicht und besonders in größeren Mengen als beliebt. Victoria Ghost macht wiederum als Louis Ghost – in der Variante mit Armlehnen - auch beim eleganten Dinner eine perfekte Figur.

Vitra DSW Chair von Ray & Charles Eames

Fritz Hansen Serie Esszimmerstuhl

Tischlein deck dich - Auf einen Eames Chair setzt man sich

Für den täglichen Gebrauch im privaten Wohnraum eignen sich wiederum vor allem auch Designerstühle aus Holz, da sie dank des lebendigen Materials häufig eine warme Ausstrahlung mit sich bringen. Ein schönes Arrangement für den heimischen Küchentisch liefert auch der DSW von Vitra, einer der Eames Plastic Side Chairs von Charles and Ray Eames: Die Sitzschale aus Kunststoff ist leicht zu reinigen und in diversen Farben erhältlich. Außerdem sind die Stuhlbeine aus Ahornholz und sorgen für eine individuelle und wohnliche Atmosphäre.