PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
DSW
DSR
DAW
DAR
DSW 4er Aktionsset
Angebot
RAR
Eames Fiberglass Chair DSW
DKR Wire Chair
PACC
LAR
DSX
Eames Fiberglass Chair DSR
DKX Wire Chair
PSCC
DAX
Eames Fiberglass Chair DSX
RAR mit Polsterung
DKW Wire Chair
DSS
Eames Fiberglass Armchair DAR
DAL
Eames Fiberglass Armchair DAX
Eames Fiberglass Armchair DAW
Eames Fiberglass Armchair RAR
Eames Fiberglass Armchair LAR
DKR Wire Chair Checker

Eames Shell Chairs

Vitra Plastic Chairs von Charles und Ray Eames in neuen Farben

Die Eames Shell Chairs traten 1948 erstmals als Eames Fiberglass Chairs in Erscheinung, bevor sie 1950 als erste in Serie hergestellte Stühle mit Kunststoffschale auf den Markt kamen. Mit dem innovativen Design begegneten Charles und Ray Eames den sich verändernden Bedürfnissen der Gesellschaft und konnten damals natürlich nicht ahnen, dass sich der Fiber Chair einmal zu einem der bedeutendsten Möbelentwürfe des 20. Jahrhunderts entwickeln würde. Ursprünglich begann die legendäre Erfolgsgeschichte der Shell Chairs bereits 1948, als die Eames bei dem Wettbewerb "International Competition for Low-Cost Furniture Design" des Museum of Modern Art New York einen Stuhl aus Fiberglas als Beitrag einreichten - ganz nach dem Eames'schen Credo "to get the best to the most for the least". Der Fokus lag darauf, einen Stuhl mit einer durchgehenden Sitzschale, die den Konturen des menschlichen Körpers folgen sollte, industriell herzustellen. Ursprünglich wurde der Eames Stuhl übrigens mit einer Schale aus gestanztem Metall entworfen, da sich dies allerdings als zu kostspielig erwies, fiel die Entscheidung auf das Material Fiberglas. Das Ergebnis begeisterte: Der praktische, pflegeleichte, leichte und doch robuste Esszimmerstuhl erhielt ab dem Launch im Jahr 1950 positive mediale Aufmerksamkeit und wurde ein kommerzieller Erfolg. Was zuerst lediglich für den Wohnraum geplant war, funktionierte auch in öffentlichen Bereichen hervorragend, sodass die Eames Chairs nahezu allgegenwärtig vorhanden waren. Im Laufe der Jahre stagnierte die Nachfrage aufgrund großer Konkurrenz durch günstigere Stühle sowie technischer und ökologischer Fortschritte, sodass die Produktion in den 1990er Jahren vorläufig eingestellt wurde.


Bunte Eames Shell Chairs und Eames Armchair LAR im Essbereich


Eames Plastic Chairs – Von Fiberglas zu Polypropylen

1998 wurden die Eames Stühle in enger Zusammenarbeit mit den Hinterbliebenen der Familie Eames neu aufgelegt, diesmal allerdings mit einer Sitzschale aus Polypropylen. Zu jener Zeit war der Kunststoff qualitativ so weit entwickelt, dass er sich optimal als Ersatzlösung für das damals überholte Fiberglas eignete. Die neuen Eames Plastic Chairs erfreuten sich sowohl bei DesignkennerInnen und -liebhaberInnen als auch einem breiteren Publikum großer Beliebtheit und zierten mehr und mehr Privathaushalte, aber auch öffentliche Bereiche wie Cafés, Wartezimmer oder Behörden. Etwa 20 Jahre später erfuhren die Eames Fiber Chairs durch Vitra ihr Comeback, die von da an mittels eines umweltfreundlicheren Produktionsverfahrens hergestellt wurden. Zudem führte der Schweizer Hersteller ein Rücknahmeprogramm ein, wodurch die Vitra Stühle ordnungsgemäß recycelt werden können. Dank modernster Technologien, frischem Innovationsgedanken und viel Liebe zum Detail sind die Eames Shell Chairs heute immer noch genauso aktuell und beliebt wie zur Zeit ihrer Entstehung und dank verschiedener Farben, Polsterungen und Untergestelle mittlerweile in über 100 000 Konfigurationen erhältlich.


Eames Fiberglass Chair DSX mit weißem Untergestell


Eames Fiber Chair DAR

Eames Plastic Chair DSX


Das Farbspektrum

In enger Zusammenarbeit mit der Eames Familie, vertreten durch das Eames Office in Los Angeles, erarbeitete der Schweizer Hersteller Vitra eine neue Farbpalette für die Designklassiker Eames Plastic Chairs und Eames Fiberglass Chairs von Charles und Ray Eames. Nach intensiver Sichtung des Archivmaterials, akribischen Farbforschungen und dem Vergleich verschiedener Produkte wurden Mitte 2019 zehn neue Sitzschalenfarben gelauncht. Ziel des Unternehmens ist es, mit dem Farbupdate 2019 die Möglichkeiten des zur Verfügung stehenden Farbspektrums voll auszuschöpfen und eine zeitgemäße Antwort auf den sich dynamisch entwickelnden Interior-Design-Bereich zu geben. Die Farbkampagne steht dabei unter dem Motto "The Chair of a Century" und verleiht den Eames Plastic Chairs und Fiberglass Chairs unter gewissenhafter Berücksichtigung des Eames Designerbes ein neues, zeitgenössisches Gewand.


Neutral Tones

Dezente Weißtöne treffen auf elegante Graunuancen, die sich zurückhaltend und klassisch in den Wohnbereich einfügen.


Mid Tones

Die Mid Tones bilden das Zentrum der Farbpalette. Sie zeigen von Blau- über Grün- bis hin zu wärmeren Orangetönen mehr Farbigkeit, bewegen sich aber dennoch in einem gedeckten Spektrum.


Bright Tones

Wer Mut zur Farbe bekennen möchte, wird in der Gruppe der Bright Tones fündig – sie setzt mit kräftigen, leuchtenden Farben ein klares Statement.



Die Eames Plastic Chairs von Vitra sind in zahlreichen Farben erhältlich


Dank der harmonischen Farbpalette lassen sich die Eames Plastic Chairs und die Eames Fiberglass Chairs ideal kombinieren


Eames Schaukelstuhl RAR mit und ohne Polsterung

Eames Fiberglass Chair DSW


Eames Plastic Chair DSW in gedeckten Farbvarianten

Vitra Stuhl DSX in Zartrosé


Eames Plastic Chairs von Vitra mit weißem Untergestell


Auch die gepolsterten Eames Plastic Chairs gibt es in vielen Farbkombinationen


Alle Infos zum Farbupdate 2019 finden Sie übersichtlich im folgenden PDF (Download ca. 2,9 MB):