PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
USM Haller

USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden

von Fritz Haller & Paul Schärer — ab 353,00 €
USM Haller Logo
360°
360°
353,00 € *
mehr als 5 x sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag innerhalb Deutschlands
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 342,41 € (Sie sparen 10,59 €)

Eigentlich als modulares Büromöbel konzipiert, beweisen die USM Haller Beistelltische, wie vielfältig sich das Regalsystem auch im Wohnbereich anwenden lässt. Das 1963 entstandene USM Möbelsystem implizierte dabei mit seiner multifunktional ausgerichteten Konzeption bereits damals jene vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Heuten gehören die Beistellmöbel, zu denen auch spezielle USM Nachttische zählen, fest zum Sortiment des Schweizer Möbelherstellers.

Details

Produktart Beistelltisch
Abmessungen

Maße
(1) Höhe: 39 cm
(2) Breite: 53 / 78 cm
(3) Tiefe: 53 cm
Achsmaße
(1) Höhe: 35 +4 cm
(2) Breite: 50 / 75 cm
(3) Tiefe: 50 cm
Gewicht ca. 11 kg
Material Tablare: Metall, pulverbeschichtet
Struktur: Stahl, verchromt
Kugeln: Messing, verchromt
Ausführungen Optional mit Glas-Zwischentablar
Farben

Farbmuster Hier USM Haller Farbfächer anfordern
Funktion & Eigenschaften Beistelltisch in alle Richtungen erweiterbar
Nicht brennbar Klasse 1
Pflege Verchromte, pulverbeschichtete und gläserne Elemente sowie sämtliche Tischblattoberflächen sollten mit einem
weichen, leicht feuchten Baumwolltuch abgewischt und abgetrocknet werden. Auch Glasreiniger oder Wasser mit
Spiritus, im Verhältnis 10:1 verdünnt, sind bei stärkerer Verschmutzung geeignet.
Auszeichnungen & Museen MoMA, New York
Zertifikate Nicht brennbar Klasse 1 nach DIN 4102
GREENGUARD - Indoor Air Quality
LEED "Grüne Richtlinie"
Gewährleistung 24 Monate
Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 1,6 MB).
Produktpräsentation

Beliebte Varianten

USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Graphitschwarz RAL 9011
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, USM rubinrot
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, USM rubinrot
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Mittelgrau RAL 7005
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Anthrazitgrau RAL 7016
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Mittelgrau RAL 7005
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Graphitschwarz RAL 9011
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, USM mattsilber
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, USM braun
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Anthrazitgrau RAL 7016
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Stahlblau RAL 5011
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Stahlblau RAL 5011
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Goldgelb RAL 1004
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, USM braun
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Lichtgrau RAL 7035
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Lichtgrau RAL 7035
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Reinorange RAL 2004
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 75 cm, ohne Glas-Zwischentablar, USM grün
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, Enzianblau RAL 5010
USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden, 50 cm, ohne Glas-Zwischentablar, USM beige

Designstory

Das Design

Die USM Haller Möbel entstanden 1963 aus einer Zusammenarbeit des USM Firmeninhabers Paul Schärer und dem Architekten Fritz Haller, der ein Möbelsystem für den USM Büropavillon in Münsingen, Schweiz entwerfen sollte. 1969 begann die Serienproduktion des USM Haller Möbelbausystems, das mittlerweile neben den klassischen USM Haller Sideboards verschiedenste Möbel wie z.B. auch den USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden beinhaltet. Wesentlich für die USM Regale ist ihr Systemcharakter. Dem Grundgedanken verpflichtet, Einrichtungen seien kein Zustand, sondern ein Prozess, ist das USM Haller System modular aufgebaut und kann nicht nur individuellen Anforderungen entsprechend konstruiert, sondern dem Lebenswandel folgend auch immer wieder umgestaltet werden. Im Zentrum der Konstruktion steht eine kleine Kugel aus Chrom, die alles zusammenhält. Um die Kugel herum bilden Metallrohre die Struktur eines Möbelmoduls, Metalltablare dienen als Verkleidung, an den Kugeln werden die Module verbunden und die Möbelstrukturen wachsen in alle Richtungen.

Pulverbeschichtungsanlage in Münsingen

Designer

Die USM Möbelbausysteme wurden in den 1960er Jahren von Fritz Haller entworfen. Der gelernte Zimmermann und Architekt wurde am 23. Oktober 1924 in Solothurn, Schweiz geboren und plante vor allem Gebäude, wie Schulen, Bürogebäude und Produktionshallen. So kam er auch zu dem Auftrag von USM. Firmenchef Paul Schärer trat 1961 mit dem Auftrag zum Bau der neuen Bürogebäude und Fabrikhallen an Haller heran, woraus sich ein weiterer Auftrag für die Planung der Möblierung des USM Büropavillons ergab. Dieser, wenn auch sehr erfolgreiche, Ausflug ins Möbeldesign sollte der erste und letzte für Fritz Haller bleiben. Nach seinem Entwurf des USM Haller Möbelsystems widmete er sich wieder der Architektur und lehrte an den Universitäten Karlsruhe und Stuttgart. Haller starb am 15. Oktober 2012 in der Schweiz.

USM Möbel erfüllen Ansprüche an funktionalistisches Möbeldesign

Hersteller

Die Unternehmensgeschichte des Schweizer Möbelproduzenten USM Haller beginnt lange vor der Entstehung ihres Regalsystems. Bereits 1885 gründete Ulrich Schärer im Schweizerischen Münsingen eine Eisenwarenhandlung und Schlosserei. Zu der Kooperation mit Architekt Fritz Haller kam es in den 1960er Jahren, als dieser von Paul Schärer, dem Sohn Ulrich Schärers, mit dem Entwurf der USM Fabrikations- und Verwaltungsgebäude in Münsingen sowie mit dem Entwurf der Möbel für den Büropavillon beauftragt wurde. Zur Serienproduktion und der späteren Popularität kam es, nachdem 1969 die Rothschild Bank Paris mit USM Möbeln eingerichtet wurde. Für das Design gab es im Laufe der Jahre mehrere Preise und es wurde 2001 in die Sammlung des MoMA, New York aufgenommen.

USM Haller Beistelltisch mit Seitenwänden

Herstellung

Das Unternehmen USM mit Hauptsitz im Schweizer Münsingen behält bei der gesamten Produktionskette seine ökologische Verantwortung im Auge. Nicht zuletzt geschieht dies durch die Konstruktion der USM Möbel selbst, welche durch ihre Wandelbarkeit einen überdurchschnittlich langen Produktzyklus gewährt. Dieser wird ebenso durch die hohe Qualität der Produkte gewährt. Ein USM Beistelltisch besteht aus wenigen, ausschließlich hochwertigen Materialien, wie verchromte Metallrohre und -kugeln. Die Metalltablare zur Verkleidung werden mittels eines Pulverbeschichtungsverfahrens lackiert, was nicht nur eine relativ kratzfeste Farbfläche erzeugt, sondern auch als umweltverträglich gilt. Die USM Möbelbausysteme wurden 2008 außerdem mit dem Greenguard Indoor Quality Zertifikat für emissionsarme Produkte ausgezeichnet.

Fritz Haller

Zeitgeschehen

Die Entstehung des USM Möbelbausystems in den 1960er Jahren ist möbelgeschichtlich im Funktionalismus zu verorten. Sowohl in der Architektur als auch im Design dominierten zu der Zeit funktionale Aspekte die Gestaltung. Bloße Ästhetik und unnötige Verzierungen wurden abgelehnt. Stattdessen flossen neuen Technologien, wissenschaftliche Forschung und Vorstellungen von Nützlichkeit in die Arbeiten ein. Noch mehr als schon zu Zeiten des Bauhauses galt im Funktionalismus: Form folgt Funktion. Möbel sollten funktional sein und ihre Form sich nach der Funktion richten. USM Möbel, deren Konstruktion individuell entsprechend der Funktion erfolgt, kommen diesem Anspruch par excellence nach. In Zusammenhang mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegsjahre wurde außerdem die Möglichkeit der Massenproduktion zum immer wichtiger werdenden Kriterium im Möbeldesign. USM Haller gelingt dies dank der Reduktion auf das Material Stahl und einer überschaubaren Menge an Einzelelementen seit 1969.

Der Schweizer Möbelhersteller USM stellt seit den 1960er Jahren das Möbelsystem her.

Unsere USM Haller Sideboards, Highboards und Aktenregale

Tiefe
jeweils 37cm
M
Breite: 77cm
L
Breite: 152cm
Sideboards
Höhe: 74cm
Highboards
Höhe: 109cm
Aktenregale
Höhe: 179cm
Alles ist möglich mit USM. Häufig ähneln sich allerdings die Anforderungen unserer Kunden, so dass wir in unseren Shop bereits eine Auswahl der gängigsten USM Haller Konfigurationen an Side- und Highboards bzw. Regalen anbieten. Unsere Standards sind in der Regel kurzfristig lieferbar. Selbstverständlich berücksichtigen wir gerne auch Ihre indivduellen Wünsche, wenn unsere Standards mal nicht passen.

USM Individuell - Rufen Sie uns an unter: ++49 (0)341 2222 88 11

Individuelle Beratung und Konfiguration Ihrer USM Wunschmöbel

  • Fast alles ist möglich mit dem USM Möbelbausystem.
  • Sprechen Sie unser erfahrenes USM-Beratungsteam an, wie wir Ihre individuellen Einrichtungswünsche realisieren können.
  • Das USM Möbelbausystem gibt es in unzähligen Maßen und Farben.
  • Selbstverständlich sind auch Anpassungen der im Shop vorkonfigurierten Möbel möglich.

Elemente und Maße USM Haller

Die verschiedenen Elemente des USM Haller Möbelbausystems gibt es in unzähligen Maßen und Abmessungen. Die wichtigsten Einbauelemente und ihre möglichen Maße sind in unserer Skizze dargestellt:

  1. Wählen Sie das Sie interessierende Element in der rechten Leiste aus.
  2. Auf der linken Seite erscheint grün hinterlegt, welche Abmessungen möglich sind.
  3. Für die konkrete Maßangabe bewegen Sie den Mauszeiger über die linke Darstellung.
Vertikale Maße
Horizontale Maße
               
               
               
               
               
               
               
               
Verfügbar in 250, 350, 500 mm Tiefe.
 
 
Verkleidungselement Metall
 
 
Metall, perforiert
 
 
Glas
 
 
Glastür
 
 
Klapptür
 
 
Ausziehtür (verfügbare Tiefen: 350mm, 500mm)
 
 
Einschubtür


Mehr über 'USM Haller' in unserem Blog

Möbelmesse Mailand 2017: High Five!

...USM Haller E Wir haben wirklich nie daran gedacht, dass USM in einem unserer High Five Posts auftauchen könnte... Was wäre USM Haller noch hinzuzufügen?...

Ein USM Fenster zur Welt... oder zumindest eins mit Blick aufs Berner Oberland

...Die Geschichte des modularen USM Haller Möbelbausystems beginnt 1885 im Schweizer Dorf Münsingen mit der Gründung einer Schlosserei und Eisenwarenhandlung durch Ulrich Schärer... Folgeaufträge für einen Büropavillon gleich nebenan sowie einige Archivregale, Bücherschränke und andere gängige Büromöbel eigens für das neue Gebäude legten schließlich den Grundstein für das heutige Gesicht von USM Haller...

Orgatec 2010: USM Haller

...Als USM Haller das letzte Mal auf der Orgatec ausgestellt hat, waren wir noch im Kindergarten und unser Designhorizont beschränkte sich auf die schönen Verzierungen die man mit Wachsmalstiften an die Wände zaubern konnte... Und USM Haller ist auf die Orgatec nach Köln zurückgekehrt...

Orgatec 2010 Interview: Alexander Schärer, USM Haller

...Auf der Orgatec 2010 sprachen wir mit Alexander Shärer, dem CEO von USM Haller, über die Rückkehr des Unternehmens zur Orgatec nach 12 Jahren Abstinenz, deren neue "Living Essentials" Kollektion und wie sein eigenes Büro aussieht...

USM Haller: Living Essentials

...Auch wenn vielleicht die meisten Leute USM Haller Möbel mit Büros assoziieren, stimmt das nicht für alle... Teilweise von dem Verlangen nach individueller Einrichtung getrieben, welche ihre persönlichen Bedürfnisse erfüllt und andererseits von der wachsenden Anzahl an Home Offices beschleunigt, hält USM Haller Einzug in die Haushalte und geschäftlichen Umfelder...

Alle 'USM Haller' Posts