PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Showrooms Angebote Info
Vitra Logo
760,00 *
mehr als 3 x sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag innerhalb Deutschlands
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse*: 737,20 € (Sie sparen 22,80 €)

Den Vitra ID Mesh entwickelte Antonio Citterio als Teil der ID Chairs, einer Bürostuhlkollektion, die Vitra seit 2010 produziert. Neben einer Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten einzelner Bestandteile - es können unterschiedliche Farben, Untergestelle, Armlehnen und die Mechanik gewählt werden - zeichnet sich der komfortable ID Mesh Bürostuhl durch seine 3D-Netz-bespannte Rahmenkonstruktion aus, die für Ventilation und bequeme Polsterung sorgt.

Beliebte Varianten

Details

Produktart Bürodrehstuhl
Abmessungen

Angaben in mm
Gewicht ca. 17 kg
Material Rückenlehnenrahmen und Lumbalstütze: Polyamid
Rückenlehnenbezug: 3D-Abstandsgewirke Diamond Mesh (100% Polyester)
Sitzpolster: Polyurethanschaum
Sitzbezug: Stoff Plano (100% Polyester) oder Silk Mesh (67% Polyester, 33% Polyamid)
Armlehnenträger: Aluminium, poliert
Armlehnenhülse: Polyamid mit weicher Polyurethan-Auflage
Untergestell: Kunststoff, basic dark oder Aluminium, poliert
Ausführungen Optional mit Vorwärtsneigung und Sitztiefenverstellung
Optional mit 2D oder 3D Armlehnen
Wahlweise mit harten Rollen für Teppichböden oder weichen Rollen für harte Böden
Farben Plano
Plano nero
Plano braun
Plano avocado

Diamond Mesh
Diamond Mesh nero
Diamond Mesh dimgrey
Diamond Mesh mauve grau
Diamond Mesh braun
Diamond Mesh backstein
Diamond Mesh avocado
Diamond Mesh eisgrau

Silk Mesh
Silk Mesh nero
Silk Mesh asphalt
Silk Mesh dimgrey
Silk Mesh soft grey
Silk Mesh mauve grau
Silk Mesh braun
Silk Mesh backstein
Silk Mesh avocado
Silk Mesh eisgrau

Rahmen & optionale Armlehnen
Kunststoff basic dark
Kunststoff soft grey


Materialmuster
anfordern*

* Materialmusterversand (zur Ansicht) nur möglich innerhalb Deutschlands.
Funktion & Eigenschaften Sitzhöhenverstellung
Lumbalstützenhöhenverstellung
Arretierung der Rückenlehne in aufrechter Position
3D-Netz bespannte Rahmenkonstruktion bietet Ventilation und einen angenehmen Polstereffekt
FlowMotion (Bewegungssitzen): Der Nutzer besitzt eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und wird dennoch ausreichend vom Stuhl gestützt. Zudem lässt sich die Rückenlehnen-Gegenkraft manuell anpassen.
ID Chair Konzept
Pflege Staub und Flusen können einfach abgesaugt werden. Zur Behandlung von Flecken nutzen Sie bitte ein feuchtes Tuch und ein mildes, neutrales Reinigungsmittel. Eine professionelle Reinigung sollte im montierten Zustand und unter der Verwendung von Polsterschaum oder mithilfe eines mobilen Wasch-Extraktionsgerätes erfolgen.
Zertifikate GS- Zeichen für geprüfte Sicherheit
Siegel "Ergonomie geprüft"
Blauer Engel für emissionsarme Polstermöbel
Greenguard: Indoor Air Qualitiy Certified
Nachhaltigkeit Für Vitra gilt:
ISO 90001:2008 (Qualitätmanagementnorm)
ISO 14001: 2004 (Umweltmanagementnorm)

Für ID Chair Concept gilt:
zu 97% recyclebar
enthält zu 51% Recyclate
Gewährleistung 24 Monate
Produktfamilie Alle ID Chairs

Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 2,2 MB).

Designstory

Design

Der Vitra ID Mesh ist Teil einer ganzen Kollektion von Bürostühlen, die Antonio Citterio für den Schweizer Möbelhersteller Vitra entwickelt hat. Dem italienischen Designer ging es bei den Vitra ID Chairs vorrangig darum, mit einem einheitlichen System auf unterschiedlichste Anforderungen und Arbeitsbedingungen reagieren zu können. So verfügen die Vitra ID Bürostühle - dazu gehören neben dem ID Mesh beispielsweise der Vitra ID Trim und der Vitra ID Soft - über verschiedene Mechaniken, Untergestelle, Bezüge, Rücken- und Armlehnen, die den jeweiligen Anforderungen entsprechend zusammengesetzt werden können. Diese Konzeption ermöglicht nicht nur Variationen in puncto Ästhetik, Material und Einsatzzweck, sondern lässt auch bezüglich des Preises einigen Spielraum. Der Vitra ID Mesh unterscheidet sich von den anderen Vitra ID Bürostühlen durch seine 3D-Netz-bespannte Rahmenkonstruktion, die für Ventilation und einen angenehmen Polstereffekt sorgt. Armlehnen, Untergestelle sowie Mechanik und Farben können beim ID Mesh, wie bei allen anderen Vitra ID Stühlen auch, zudem individuell konfiguriert werden.

Vitra sieht grün. Der Designermöbelhersteller handelt in vielerlei Hinsicht ökologisch nachhaltig.

Designer

Der 1950 im italienischen Meda geborene Designer der Vitra ID Mesh Chairs, Antonio Citterio, war nach seinem Architekturstudium in unterschiedlichen Bereichen aktiv. In seinem 1972 gegründeten Studio arbeitete er vor allem im Segment Industriedesign - seit 1999, im Studio „Antonio Citterio and Partners“, das er mit Patricia Viel gründete, auch in den Bereichen Architektur, Industrie- und Grafikdesign. Seine Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet und befinden sich zum Teil in den wichtigsten musealen Designsammlungen weltweit. Während Citterio früher überwiegend für italienische Hersteller Projekte realisierte, gehören heute so unterschiedliche, internationale Hersteller wie Vitra, Flos, Kartell oder Hansgrohe zu seinen Kunden. Mit Vitra arbeitet Citterio schon seit 1988 zusammen - damals entwickelte er erstmals eine Reihe von Büromöbeln für den Schweizer Hersteller. Im Jahr 2010 erweiterte Vitra die Citterio-Kollektion schließlich um den Vitra ID Mesh, den Vitra ID Trim und den Vitra ID Soft. 2012 kamen weitere Modelle wie der Vitra ID Air hinzu.

Verschiedene Vitra Bürostühle, darunter auch der ID Mesh

Das ID Chair Concept bietet zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten für den funktional und optisch passgenauen Bürostuhl.

Herstellung

Produziert wird der Vitra ID Mesh vom Schweizer Möbelhersteller Vitra in dessen Produktionsanlagen am Firmenhauptsitz in Weil am Rhein. Vitra fertigt die Rückenlehnenrahmen des ID Mesh aus Polyamid, während die herausnehmbare Lumbalstütze aus Polyamid hergestellt wird. Der Vitra ID Chair verfügt über einen Fünfsternfuß aus poliertem Aluminium oder aus Kunststoff in der Farbe Basic Dark. Ökologische und soziale Nachhaltigkeit prägen Vitras Unternehmensphilosophie; bei der Produktion legt der Hersteller großen Wert auf Umweltverträglichkeit. Im Falle der Vitra ID Bürostühle bedeutet das konkret, dass Vitra mit bis zu 58 Prozent einen hohen Anteil an Recyclat verarbeitet und die Stühle bei sortenreiner Trennung zu 98 Prozent recycelt werden können. Aber nicht nur durch die konsequente Drosselung des Verbrauchs an Energie, Rohstoffen und anderen Ressourcen versucht Vitra seinem ökologischen Anspruch gerecht zu werden: "Nachhaltig" agiert der Möbelhersteller vor allem durch die hohe Qualität der Produkte und ihre Zeiten überdauernde Ästhetik, die eine außergewöhnlich lange Lebensdauer der Vitra ID Chairs und aller anderen Vitra Möbel garantiert.

Antonio Citterio designte die ID Chairs für Vitra

Hersteller

Schon seit Beginn der Unternehmensgeschichte hat vor allem das Stuhldesign eine besondere Bedeutung für den Möbelhersteller Vitra. So waren es Stühle von Ray und Charles Eames, die die Unternehmensgründer Willi und Erika Fehlbaum im Jahr 1953 dazu veranlassten, sich beim amerikanischen Hersteller Henry Miller um die Produktionslizenzen an den Eames Designs zu bemühen - der wichtigste Schritt für die bis heute währende Erfolgsgeschichte Vitras. Mittlerweile ist Vitra auf ganz unterschiedliche Möbelgenres spezialisiert, wobei vor allem auch die Entwicklung innovativer Einrichtungslösungen für den Bürobereich einen besonderen Schwerpunkt bildet. Mit seinen Vitra ID Chairs hat Antonio Citterio in diesem Sinn einen wichtigen Beitrag geleistet. Darüber hinaus entwickelte Citterio für den Schweizer Möbelhersteller weitere Bürostuhlmodelle, etwa 2008 den AC 4, sowie Möbelentwürfe für den Wohnbereich wie den Lounge Sessel Repos von 2011.

Mehr über 'ID Chair' in unserem Blog

Orgatec 2012 Interview: Antonio Citterio "Ich mag es an Produkten zu arbeiten, die sich mit der Zeit entwickeln. Ich arbeite nicht gern für den Moment"

...Zum Beispiel haben wir 2010 das ID Chair Concept vorgestellt und dieses Jahr präsentieren wir eine neue Rückenlehne für das System... Antonio Citterio: Ich habe einen Ad Hoc und werde bald den neuen ID Chair haben...

(smow) intern: Designermöbel Office Paket

Wenn man einmal so viele Geburtstage hinter sich weiß wie wir, kommt ein Punkt im Leben, an dem man nicht mehr bereit ist, Kompromisse in Bezug auf die Qualität neuer Anschaffungen einzugehen. Sei es die Wahl eines Autos, einer Fluglinie oder schlicht eines ...

Orgatec 2010: Vitra

...Neben dem Suita Club Sofa/Sessel und dem Unix Chair war Citterios wichtigster Beitrag natürlich das neue ID Chair Konzept... Der ID Chair wartet mit einem patentierten FlowMotion-System auf und wird wahrscheinlich Vitras Bürmöbelkonzepte der nächsten Jahre dominieren...

Alle 'ID Chair' Posts

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

ID Air
ID Soft
ID Trim L
ID Trim
ID Trim Conference