PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Pinocchio
Teppich Mosaïek
Teppich Lima
Teppich Elli
Teppich Tasili
Anti-Rutsch-Unterlage
Teppich Catania
Teppich/Läufer Nigella
Teppich Fenris
Teppich Balder
Teppich Rodas
Moiré Kelim
Ply Teppich
Teppich Silaï
Peas
Teppich/Läufer Poppy
Teppich New Freja
Raw Rug No 2
Teppich Loke
Teppich Tanne
Teppich Bandas
Teppich Oryza
Teppich Lucky
Teppich Palermo
Teppich East
Teppich Cocoon
Teppich Bold
Teppich Duotone
Teppich Multitone
Teppich Merger
Teppich Eno
Teppich Argali
Pebble Teppich
Teppich Canadá

Schlicht bis extravagant - Designerteppiche



Seit Jahrhunderten werden Teppiche als Bodenbeläge und Wandbehänge in den unterschiedlichsten Kontexten eingesetzt. Dabei geht es einerseits um praktische Aspekte, denn Teppiche wärmen, isolieren oder dämpfen als Wandbehänge Lärm. Genauso bedeutsam sind aber auch ihre dekorativen Vorzüge. Nicht umsonst verkörpern Teppiche seit jeher als kunstvoll in Handarbeit gearbeitete Schätze Prestige, Status und erlesenen Geschmack. Heute verbinden Designerteppiche praktische Vorzüge mit gestalterischer Raffinesse und greifen dazu häufig auf jahrtausendealte Herstellungsverfahren zurück. Designerteppiche vermögen es so nicht nur die unterschiedlichsten Räume wohnlich und gemütlich zu machen, sie verleihen ihnen auch optisch eine besondere, ganz individuelle Note.

Farbig gestreifter Teppich Poppy von Fabula Living

Traditionelle Knüpf- und Webtechniken

Bei der Produktion setzten viele zeitgenössische Designteppichhersteller auf eine Verbindung aus modernem, trendbewusstem Design und den jahrtausendealten Traditionen asiatischer Teppichproduktion. Diese umfassen verschiedenste Web- und Knüpftechniken, die jeweils ganz unterschiedliche Resultate hervorbringen. Besonders aufwendig in der Produktion sind handgeknüpfte Teppiche. Hier werden die einzelnen Garne von Hand miteinander verknotet und bilden so die Struktur des Teppichs. Ein Beispiel ist der kunstvolle Lucky Teppich von Danskina. Das weiche Garn wird zu rosenförmigen Knoten verbunden und bildet so einen gemütlichen, dicken Teppich in ausgefallenem Look. Auch die Webtechnik hat eine lange Tradition und ganz verschiedene Verfahren ausgebildet. Der Hersteller Gan, der sämtliche seiner Produkte in Indien produzieren lässt, greift beispielsweise auf die Kelimtechnik zurück, die vor allem im Kaukasusgebiet, Kleinasien, dem Iran und dem Balkan beheimatet ist. Auch die Teppiche von Danskina und Fabula Living werden überwiegend von Hand und im Falle von Danskina von Spezialisten in Indien gewebt.

Traditionelle Handwerkskunst - Konzentriertes Knüpfen des Danskina Teppichs Lucky

Unsere Topmarken im Onlineshop

Unsere Auswahl an Teppichen umfasst schlichte wie auch ausgefallenere Modelle. Teppiche des Wohntextilienherstellers Gan beispielsweise, etwa Bandas von Patricia Urquiola, sorgen in raffiniertem und verspieltem Design für Aufsehen. Eher schlicht und zurückhaltend fallen hingegen die in edlen Farben gehalten Teppiche des dänischen Herstellers Danskina aus. Sie überraschen vor allem dank ihrer einmaligen Liebe zum Detail. Fabula Living wiederum überzeugt mit Teppichen in elegantem Design, das sich durch klare Linien und gedämpfte Farben auszeichnet.

Der Gan Teppich setzt farbliche Akzente


Teppich-Brandschutzklassen im Überblick

Bauaufsichtliche Anforderung Zusatzanforderung EU-Klassen nach DIN EN 13501-01 Klassen nach DIN 4102-1 (vor EU-Norm)
Kein Rauch Brennendes Abfallen/Abtropfen
Nicht brennbar ja ja A1 A1
A2 – s1 d0 A2
Schwer entflammbar ja ja B, C – s1 d0 B1
ja A2, B, C – s2 d0
ja A2, B, C – s3 d0
ja A2, B, C – s1 d1
ja A2, B, C – s1 d2
Normal entflammbar ja D – s1 d0 B2
ja D – s2 d0
ja E
D – s1 d2
D – s2 d2
D – s3 d2
Leicht entflammbar F B3