PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Herbert Hirche Barwagen
H 57 Sessel
Stuhl Frog

Über Herbert Hirche

Seine Laufbahn begann der Designer und Architekt Herbert Hirche nach einer Tischlerlehre und den obligatorischen Wanderjahren mit einem Studium am Bauhaus Dessau und in Berlin. Nach anschließender Zusammenarbeit mit Egon Eiermann und ab 1945 mit Hans Scharoun verfolgte Hirche seine Karriere vor allem im Kontext der Lehre und zahlreicher anderer Positionen. Einer Professur an der KH Weißensee folgte 1952 eine Berufung nach Stuttgart, die Hirche bis 1975 innehatte. Neben seinen diversen Lehrtätigkeiten war Herbert Hirche immer als freischaffender Architekt, Designer und Ausstellungsmacher aktiv und prägte mit seinen harmonischen, funktionalen, häufig auf einfachen kubischen Formen basierenden Entwürfen das Design der Nachkriegszeit in Deutschland entscheidend mit. Es entstanden zahlreiche Möbel und Industrieprodukte. Einige seiner prägnantesten Möbeldesigns, so etwa der Sessel H 57, werden inzwischen vom Möbelhersteller Richard Lampert neu aufgelegt.

Der H 57 Sessel ist ein wiederentdeckter Klassiker des Bauhaus Designers Herbert Hirche