PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Fritz Hansen

Swan Chair, Sonderhöhe 48 cm, Christianshavn, Christianshaven 1155 - Dunkelblau

von Arne Jacobsen, 1958 — ab 3.180,00 €
3.222,00 € *
lieferbar in 6-7 Wochen
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 3.125,34 € (Sie sparen 96,66 €)

Der Swan Chair, der 1958 von Arne Jacobsen für die Loungebereiche des Royal Hotel in Kopenhagen entworfen wurde und heute von Fritz Hansen vertrieben wird, ist ein ebenso bequemer wie extravagant geformter Loungechair, der - gerade in einer der vielen farbenfrohen Varianten - schon das liberale Lebensgefühl der 1960er Jahre vorwegnimmt. Fritz Hansen produziert den elegant geschwungenen dänischen Klassiker aus hochwertigen Materialien in verschiedenen Stoff- sowie Lederqualitäten.

Details

Produktart Sessel
Abmessungen

(Angaben in cm)

Gewicht 11,5 kg
Farben Leder Essential

Leder Grace

Divina

Divina Melange

Christianshavn


* Materialmusterversand (zur Ansicht) nur möglich innerhalb Deutschlands.
Material Schale: Kunststoff mit Kaltschaum gepolstert
Sternfuß-Untergestell: satinpoliertem Aluminium
Bezug: Leder oder Stoff (Hallingdal: 70 % reine Wolle, 30 % Viskose,
Tonus: 90 % Kammgarnwolle, 10 % Helanca, Divina: 100 % Schurwolle,
Divina Melange: 100 % Schurwolle, Christianshavn: 85 % Neuseeländische Schurwolle, 15 % Polyamid)
Ausführungen Zwei verschiedene Sitzhöhen
Funktion & Eigenschaften Drehbar
Pflege Stoff: Zur Pflege regelmäßig mit einer Polsterdüse absaugen. Frische Flecken sofort mit einem saugfähigen, fusselfreien Schwammtuch entfernen. Bei schwierigen Flecken: Trockene Verschmutzungen vorsichtig mit einer weichen Bürste ausbürsten. Je nach Fleckensubstanz sind dabei Lösungsmittel notwendig, weshalb Sie in solchen Fällen unbedingt einen Fachbetrieb hinzuziehen sollten. (Bitte verwenden Sie niemals ohne Fachkenntnisse ein lösungsmittelhaltiges Reinigungprodukt!).
Leder: Ledermöbel ein- bis zweimal im Jahr mit einem schonenden Pflegemittel behandeln. Oberflächlichen Schmutz können Sie mit einem feuchten Tuch entfernen, dabei das Leder nicht durchfeuchten, reiben oder punktuellen Druck ausüben. Zur Reinigung empfehlen wir speziellen Lederreiniger in Schaum- oder Flüssigform. Danach unbedingt Ihre bewährte Lederpflege auftragen. Flüssigkeiten sofort mit einem Tuch abtupfen. Bitte verwenden Sie keinesfalls aggressive Mittel wie Fleckenentferner, Terpentin, Schuhcreme o.ä.
Nachhaltigkeit Für Fritz Hansen gelten folgende Umweltzertifikate:
ISO
PECF Chain of Custody
RECS
FSC® Chain of Custody
GreenGuard
Gewährleistung 5 Jahre auf Fabrikationsfehler

Registrieren Sie Ihren Stuhl auf fritzhansen.com/MY-REPUBLIC und profitieren Sie von der erweiterten Garantie. Hierfür müssen Sie sich innerhalb der ersten 3 Monate ab Kaufdatum registrieren, um folgende Garantiezeiten zu erhalten:
10 Jahre

Gewöhnlicher Verschleiß und Schäden sind von der Garantie ausgenommen!
Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 1,2 MB).

Beliebte Varianten

Swan Chair, 40 cm, Christianshavn, Christianshavn 1172 - Grey Uni
Swan Chair, 40 cm, Christianshavn, Christianshavn 1174 - Dark Grey
Swan Chair, 40 cm, Christianshavn, Christianshaven 1155 - Dunkelblau
Swan Chair, 40 cm, Christianshavn, Christianshavn 1175 - Black Uni
Swan Chair, 40 cm, Christianshavn, Christianshavn 1170 - Light Grey Uni
Swan Chair, 40 cm, Christianshavn, Christianshavn 1171 - Hellgrau
Swan Chair, 40 cm, Christianshavn, Christianshaven 1150 - Orange/Blau
Swan Chair, 40 cm, Divina Melange, Divina Melange 920 - Grass green
Swan Chair, Sonderhöhe 48 cm, Divina, Divina 191 - Black
Swan Chair, Sonderhöhe 48 cm, Leder Grace, Black

Designstory

Das Design

Arne Jacobsen entwarf den 'Schwan' und das 'Ei' 1958 für den Loungebereich des SAS Royal Hotels in Kopenhagen. Der Legende nach ließ sich der Designer von der Natur und insbesondere von den vielen prächtigen Schwänen in der Stadt inspirieren. So ähneln die Armlehnen und die Rückenlehne der Körperform der majestätischen Vögel. Die gesamte Sitzschale besteht aus Kunststoff und Polyurethanschaum und ist mit hochwertigem Stoff oder Leder bezogen. Sie ruht auf einem drehbaren sternförmigen Untergestell aus Aluminium und neigt sich gemäß der Bewegung des Nutzers. Der Swan Chair von Fritz Hansen sorgt mit seiner einladenden Form für hohen Sitzkomfort und Entspannung beim Lesen und dem Zusammensitzen mit Familie, Freunden oder Arbeitskollegen. Als absoluter Designklassiker findet der Arne Jacobsen Sessel im Wohnzimmer, Home Office oder in eleganten Empfangshallen oder Hotellobbys seinen Platz.

Architekt und Designer Arne Jacobsen

Hersteller

Fritz Hansen, eine Zeit lang auch bekannt unter dem Namen 'Republic of Fritz Hansen', wurde 1896 nahe Kopenhagen ursprünglich als Schreinerei gegründet. Im Laufe der Zeit wurde das Unternehmen von Generation zu Generation weitergegeben und entwickelte sich von einem kleinen Familienunternehmen zu einem bedeutenden Möbelhersteller. Heute gehört Fritz Hansen zu den wichtigsten Repräsentanten des Skandinavischen Designs. Das dänische Unternehmen arbeitete stets mit renommierten Designern und Architekten zusammen und der Großteil seines Portfolios zählt heute zu den Designklassikern der Möbelgeschichte. Seinen Sitz hat der Hersteller im dänischen Allerød.

Echte Handarbeit: Swan Chair von Fritz Hansen

Zeitgeschehen

In den Jahren 1956-1960 beauftragte das Unternehmen SAS (Scandinavian Airlines) den Architekten und Designer Arne Jacobsen mit der Gestaltung des 5-Sterne-Hotels SAS Royal in Kopenhagen. Jacobsens Gesamtkonzept beinhaltete sowohl das Gebäude als auch das komplette Interieur. Er beschäftigte sich mit Kontrasten, dem Maßstab, Innen- und Außenbereichen, Materialien und Formen und konzipierte ein Stahl-Glas-Gebäude mit geometrischem Charakter. Das Interior Design sollte sich vom Boden bis zur Decke auf warme Materialien und Farben konzentrieren. Von der Lobby über das Restaurant bis hin zu den Zimmern wurde das Hotel mit Möbeln und Leuchten in weichen organischen Formen ausgestattet. Architektonisch ist das Gebäude dem internationalen Stil zuzuordnen, der sich in den Jahrzehnten zwischen 1920 und 1980 in Europa entwickelte und schließlich weltweit Einfluss nahm. Aufgrund der vielen Veränderungen an dem Gebäude und der Inneneinrichtung gilt das SAS Royal Hotel heute als verlorenes Meisterwerk des Designers Arne Jacobsen. Glücklicherweise produzieren Fritz Hansen und Louis Poulsen die Sitzmöbel bzw. Leuchten immer noch nach den Originalentwürfen. Viele Museen und Privatsammlungen zeigen außerdem Modelle aus der Zeit der Entstehung des Hotels.

Der Schwan von Arne Jacobsen

Designer

Arne Jacobsen wurde 1902 in Kopenhagen geboren und studierte Architektur an der Royal Danish Academy of Fine Arts. In den 50er Jahren erhielt er den Auftrag, das SAS Royal Hotel in Kopenhagen zu gestalten und schuf damit vom Mobiliar über Textilien bis hin zum Besteck ein Gesamtkunstwerk. Im Rahmen des Projekts wurde nichts dem Zufall überlassen. Besonders seine Leuchten und Sitzmöbel verhalfen Arne Jacobsen zu großer Bekanntheit, darunter die Serie 7, der meistverkaufte und am häufigsten kopierte Stuhl in der Geschichte des Skandinavischen Möbeldesigns. Der Großteil der Arne Jacobsen Leuchten, die heute dank ihrer eleganten Form und ihrer Funktionalität ebenfalls Klassikerstatus genießen, werden gegenwärtig von Louis Poulsen vertrieben. Die Arbeiten des Designers werden dem Funktionalismus zugeordnet und zeichnen sich insbesondere durch ihre organische Formensprache aus, die an Flora und Fauna erinnert. Arne Jacobsen starb am 24. März 1971 in Dänemark.

Sitz Fritz Hansens in Allerød, Dänemark

Herstellung

Die Prototypen der Fritz Hansen Sessel 'Schwan' und 'Ei' entstanden in Arne Jacobsens Garage nördlich von Kopenhagen und wurden mithilfe von Kunststoff gestaltet, da sich dieser als formbarer als Schichtholz erwies. Zeitgleich experimentierten andere Designer wie Charles Eames und Eero Saarinen mit Schichtholz und entwarfen ihre Möbel schließlich aus Fiberglass. Der Swan Chair entstand 1958 und galt damals als Innovation, da die Sitzschale ausschließlich kurvige Formen aufwies und sowohl Sitzfläche und Rückenlehne als auch Armlehnen beinhaltete. Die Struktur des Fritz Hansen Sessels besteht aus Stahl und ist mit Kaltschaum überzogen, die Rückenlehne wird aus mit Glasfasern verstärktem Polyurethan gefertigt. Einen kühlen Kontrast dazu bildet das sternförmige Fußkreuz aus Aluminium. Beim Bezug des Schwans kann aus einer breiten Vielfalt an Stoffen und Ledervarianten gewählt werden. Der Arne Jacobsen Designklassiker wird von Fritz Hansen seit jeher in Serie produziert.

Von Arne Jacobsen gestaltetes Hotelzimmer mit Egg und Swan Chair

AJ Tischleuchte im SAS Royal Hotel Kopenhagen

Mehr über 'swan chair' in unserem Blog

Design for Use, USA

Vom 20. März bis 25. April 1951 fand in Stuttgart die erste Nachkriegsausstellung zum Thema moderne amerikanische Inneneinrichtung und Haushaltsgeräte statt. Vom New York Museum of Modern Art organisiert, zeigte die Ausstellung mit dem Titel "Design for Use,...

(smow)offline: Leipziger Buchmesse - Eine Designer Möbel Perspektive

Für Leute, die den Großteil ihres Arbeitslebens mit dem Sitzen am Schreibtisch verbringen, besitzen Autoren und Verleger eine beängstigende Missachtung gegenüber komfortablen Stühlen. Zumindest glauben wir das, wenn wir die Möbel, die wir auf der Leipziger...

Alle 'swan chair' Posts

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Grand Repos
Angebot
Egg Chair
Ro
Cone Chair