PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Louis Poulsen

Doo-Wop

von Louis Poulsen Lighting A/S, 2012 — ab 327,00 €
327,00 € *
385,00 € *
2 x sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag innerhalb Deutschlands
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 317,19 € (Sie sparen 9,81 €)

Die Neuauflage der Doo-Wop wurde 2012 von Louis Poulsen lanciert. Ursprünglich wurde die Pendelleuchte in den 1950er Jahren von Poul Henningsen für die Verwendung in den Räumen der dänischen Marine entworfen. Der zweiteilige Schirm sorgt sowohl für blendfreies, nach unten gerichtetes Licht als auch eine weiche Rundum-Abstrahlung, die eine ansprechende Lichtatmosphäre zum Resultat hat. Die Zweigliedrigkeit wird durch die Zweifarbigkeit des Lampenschirms noch unterstrichen.

Details

Produktart Pendelleuchte
Abmessungen

Maße
(1) Durchmesser: 28,3 cm
(2) Höhe: 24,5 cm
Gewicht ca. 1,5 kg
Material Schirm: gezogenes Aluminium, farbig pulverbeschichtet, gezogenes Messing, poliertes Kupfer oder Edelstahl
Aufhängung: gezogenes Aluminium
Verbindungsstäbe: Stahl
Farben


* Materialmusterversand (zur Ansicht) nur möglich innerhalb Deutschlands.
Funktion & Eigenschaften Blendfrei
Nach unten gerichtetes Licht
E27-Fassung, max. 60 Watt
Kabellänge 3 Meter
Lieferumfang Zuleitung und Baldachin liegen dem Paket bei
Leuchtmittel sind nicht im Lieferumfang enthalten
Pflege Aluminium:
Die Oberfläche kann mithilfe eines weichen Tuches feucht abgewischt werden. Bei Bedarf lauwarmes Wasser mit einer geringen Menge Geschirrspülmittel verwenden.

Messing:
Die Messingoberfläche ist unbehandelt. Dadurch wird der Schirm im Lauf der Zeit Patina ansetzen. Dieser Prozess kann bereits im Lager oder beim Transport beginnen und ist gewollt. Verwenden Sie um Staubflusen zu entfernen nur ein trockenes, weiches Tuch!
Zertifikate Schutzart IP20. Schutzklasse II.
Gewährleistung 24 Monate
Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 0,3 MB).

Angebote

Doo-Wop, Weiß
Doo-Wop, Messing
Doo-Wop, Kupfer
neu
Doo-Wop, Edelstahl
neu
Doo-Wop, Dunkelgrau

Designstory

Das Design

Schon in den 1950er Jahren entstanden, ist die Doo-Wop 2012 nach einigen Jahren Pause mit frischem Farbauftrag erneut ins Sortiment Louis Poulsens aufgenommen worden. Entworfen wurde das Lampendesign ursprünglich in Zusammenarbeit mit der dänischen Marine, woraufhin die Doo-Wop Pendelleuchte über Jahrzehnte die Räumlichkeiten ebendieser beleuchtete. Der Schirm der Louis Poulsen Lampe ist zweigliedrig und besteht aus einem inneren und einem äußeren Schirm, die jeweils die Funktion eines Reflektors haben. Der innere, kegelförmige Schirm strahlt nach unten blendfreies Licht ab, während der äußere weiches Licht nach oben und unten abstrahlt, was für eine besonders atmosphärische Beleuchtung sorgt. Optisch wird die Zweigliedrigkeit der Doo-Wop Leuchte durch die Zweifarbigkeit unterstrichen. Der innere Schirm ist Weiß, bei der Farbe des äußeren kann zwischen Dunkelgrau, Weiß, Messing, Kupfer und Edelstahl gewählt werden. Das Design von Louis Poulsens Doo-Wop wirkt dabei trotz ihres 50er-Jahre-Charmes zeitgemäß und überzeugt sowohl einzeln als auch im Bündel und in Reihen.

Doo-Wop mit Lampenschirm aus Messing

Designer / Hersteller

Im Falle der Doo-Wop sind Designer und Hersteller eins. Mit der Gebäudeverwaltung der dänischen Marine als Partner entstanden, stammt die Doo-Wop von Louis Poulsen selbst. Wie z.B. auch bei der Toldbod von 2009 hat Louis Poulsen seine gesamte Expertise auf dem Gebiet der Herstellung von Designerlampen in das Produkt gesteckt. Diese reicht fast 100 Jahre zurück, denn bereits 1924 auf der Internationalen Ausstellung für dekorative Kunst in Paris hat Louis Poulsen ausgehend von Poul Henningsens Leuchten begonnen, verschiedenste Lampen herzustellen. Ursprünglich gegründet wurde das Unternehmen doch schon 1874 - damals noch als Weinimportfirma. Die Philosophie des Lampenherstellers Louis Poulsen ist, Produktdesigns zu schaffen, die durch ihren schlichten und funktionalen Charakter vor allem dem Wohlbefinden der Menschen dienen. Dies gilt auch bei der Planung größerer Projekte, die ein wichtiges Standbein für Louis Poulsen geworden sind und im Innen- wie Außenbereich Maßstäbe setzen.

Louis Poulsens Doo-Wop als Beleuchtung einer Kneipe

Doo-Wop von Louis Poulsen

Herstellung

Von Hand im dänischen Vejen gedreht, wird die Doo-Wop Louis Poulsen Leuchte nach erprobten Herstellungsverfahren und nur aus hochwertigen Materialien hergestellt. Die bereits in den 1950er Jahren von Louis Poulsen produzierte Lampe besteht im Wesentlichen aus gezogenem Aluminium. Die Aluminiumplatte wird mit der charakteristischen Wölbung gedreht und anschließend farbig pulverbeschichtet. Verbunden werden die Schirme der Doo-Wop über außen nicht sichtbare Stahlstreben. Bei der Ausführung aus Messing wird der äußere Lampenschirm aus einem Messingblech gedreht und glänzend poliert. Besondere Eigenart der Hängeleuchte Doo-Wop aus Messing ist die Patina, die sich aufgrund des Materials im Laufe der Zeit bildet. Louis Poulsens Expertise auf dem Gebiet der Herstellung von Lampen aus gebogenen Metallen reicht weit zurück. So hat das Unternehmen schon in den 1920er Jahren mit den Poul Henningsen Lampen die Welt der Designerleuchten aufgemischt.

Louis Poulsen Leuchten Doo-Wop, PH 3.5-2.5 und OJ

Zeitgeschehen

Wenn auch im Jahr 2012 neu aufgelegt, hat das Design der Doo-Wop Lampe ihren Ursprung in den 1950er Jahren und entspricht als solche dem Formverständnis jener Zeit. Neben den Designs skandinavischer Zeitgenossen wie von Arne Jacobsen, Alvar Aalto und Eero Saarinen fügt sich Louis Poulsens Doo-Wop formal wie funktional gut in ein Bild funktionalistischer Nachkriegsdesigns, das von sachlichen und ästhetisch ausgefeilten Möbeln, Accessoires und Leuchten geprägt ist. Und auch was das Material betrifft, hat Louis Poulsen den Puls der Zeit getroffen. Aluminium war nach dem Zweiten Weltkrieg wegen der guten Verarbeitungsmöglichkeiten und des günstigen Preises äußerst beliebt. Die große Nachfrage der Lampe nach dem Produktionsstopp in den 1980er Jahren zeigt, wie zeitgemäß das Design der Doo-Wop nach wie vor ist.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

PH 5
Toldbod 120 Pendelleuchte
PH 3/2 Pendelleuchte