PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Knoll International Logo
2.225,00 € *
2 x sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage innerhalb Deutschlands
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 2.158,25 € (Sie sparen 66,75 €)

Der Wassily Sessel, 1925 von Marcel Breuer am Bauhaus entworfen und heute von Knoll produziert, markiert den Beginn des modernen Möbeldesigns. Das aufwendig geformte Stahlrohr-Gestell wird hier mit einer Lederbespannung kombiniert, die die Sitz- und Rückenfläche bildet. Breuers konstruktivistischer Entwurf legt seine Statik radikal offen und verbindet so in einmalig innovativer Weise Ästhetik und Funktion.

Details

Produktart Sessel
Abmessungen

Maßangaben in cm
Material Rahmen: Stahlrohr, hochglänzend verchromt, mit Kunststoffgleitern
Bezug: Rindkernleder
Ausführungen Der Designklassiker ist ebenfalls als streng limitierte Wassily Sessel Bauhaus Edition separat im smow Onlineshop erhältlich.
Farben Rindkernleder

Auszeichnungen & Museen The Museum of Modern Art Award, 1968
Zertifikate In das Möbel eingeprägt sind das Logo "Knoll International" und Marcel Breuers Unterschrift.
Nachhaltigkeit GREENGUARD Indoor Air Quality Certified®
Gewährleistung 24 Monate

Beliebte Varianten

Wassily Sessel, Rindkernleder schwarz
Wassily Sessel, Rindkernleder naturweiß
Wassily Sessel, Rindkernleder hellbraun

FAQ

?
Haben Sie weitere Fragen zum Artikel?
Wir sind für Sie Mo.-Fr. 8-18 Uhr unter +49 341 2222 88 10 erreichbar.

Woran erkenne ich einen original Wassily Sessel?

Das Knoll Logo sowie die Unterschrift des Designers sind in das Gestell eingeprägt (seit 1995). Der original Wassily Chair wird aus einem speziellen Stahlrohr hergestellt, das sich auch bei längerem Gebrauch nicht verformt und Stabilität garantiert. Auch die aufwendige Verchromung und der speziell behandelte Lederbezug weisen auf die Echtheit des Designklassikers hin. Zudem bestehen z.B. die Verschlusskappen aus Metall und nicht aus Kunststoff.

Designstory

Seinen Namen verdankt der Wassily Sessel, Knoll International produziert das Bauhaus-Design mittlerweile in den USA, keinem geringeren als dem Maler Wassily Kandinsky, der zur Entstehungszeit des Möbelstücks am Bauhaus tätig war. Als Kollege Marcel Breuers, der ab 1925 die Tischlerei am Bauhaus leitete und den Stahlrohrsessel im gleichen Jahr entworfen hatte, war Kandinsky vom Entwurf des Breuersessels so begeistert, dass er noch vor Beginn der Serienproduktion ein eigens für ihn gefertigtes Modell für seine Wohnung in den Dessauer Meisterhäusern erhielt. Der Legende nach war Breuer, überzeugter Radfahrer, von seinem Fahrradlenker aus gebogenem Stahlrohr inspiriert, als er beschloss, das gleiche Material - und seine Eigenschaft, leicht und stabil zugleich zu sein - auch für die Möbelherstellung nutzbar zu machen. So entstand mit dem Wassily Sessel das erste Stahlrohrmöbel überhaupt. Das ungewöhnliche konstruktivistische Gestell ist dabei zentrales Element der Gestaltung: Seine statischen Zusammenhänge, in die auch die Verspannung von Lederriemen als Rückenlehne und Sitz einbezogen ist, sind hier radikal offengelegt und unter ästhetischem Blickwinkel dargestellt. Anders als von Breuer erwartet, wurde der Wassily Stuhl gerade wegen seiner rigorosen Formensprache ein großer Erfolg und fand schon nach kurzer Zeit überall Nachahmer: Mit dem Stahlrohrstuhl war ein neuer Möbeltypus geboren, für den besonders auch Marcel Breuer selbst mit seinen zahlreichen Bauhausklassikern aus Stahlrohr steht. So steht der Bauhaussessel, der aufgrund seiner einmaligen Bedeutung für die Designgeschichte in viele bedeutende museale Sammlungen Einzug gefunden hat, auch heute noch für zeitlos gutes Design mit mondänem Touch. Mit unterschiedlichen Ledervarianten, in denen er erhältlich ist, fügt er sich - ungewöhnlich ausdrucksstark und klassisch zugleich - in verschiedenste Raumsituationen ein.

Der Wassily Sessel von Marcel Breuer

Mehr über 'Wassily Chair' in unserem Blog

Bauhaus Dessau: Marcel Breuer – Design und Architektur

So wie Gerrit Rietvelds Karriere in der öffentlichen Wahrnehmung fälschlicherweise oft auf den Rood-blauwe stoel reduziert wird, so macht man es sich auch zu einfach, wenn man meint, Marcel Breuer habe seine Zeit mit nichts als dem Entwerfen von gebogenen...

Alle 'Wassily Chair' Posts

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

LC2 Sessel
Cité
Foster Sessel 500
MR Sessel Bauhaus Edition
LC1 Sessel