PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Stores
TASCHEN

Gio Ponti Art Edition

von Gio Ponti, 1948-49 & 1954 & 2021 — 3.000,00 €
3.000,00 € *
Limitierte Sonderedition - nur noch 25 x lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 2.910,00 € (Sie sparen 90,00 €)

Zu Ehren des italienischen Architekten, Designers und Visionärs Gio Ponti veröffentlicht der TASCHEN Verlag die limitierte Gio Ponti Art Edition, die begleitet wird von der exklusiven Reproduktion des Original quadratischen „Planchart Coffee Table” von 1954 sowie vier Kunstdrucken von Skizzen aus dem Ponti Archiv. Produziert von Molteni&C für den TASCHEN Verlag, besticht der ikonische Ponti Couchtisch – in der runden Form auch bekannt als Arlecchino Couchtisch – unter der Glasplatte durch seine Gitterstruktur, deren Farbkombination sich je nach Blickwinkel des Betrachters ändert. Die Art Edition ist einmalig limitiert und nummeriert auf 1000 Stück.

Details

Produktart Limitierte Sonderausgabe bestehend aus Buch, Couchtisch, 4 Prints und signiertem Zertifikat
Abmessungen Couchtisch
Höhe: 39 cm
Breite/Tiefe: 57 cm

Buch
Höhe/Breite: 36 cm

Kunstdrucke
Höhe/Breite: 40 cm
Farben Exklusive Farbauswahl (Cadmium Yellow, Capri Blue und Weiß) in Anlehnung an Pontis Original-Farbpalette des Couchtisches für die Villa Planchart von 1954
Material Couchtisch:
Tischplatte: handbemaltes Stahlgitter mit aufgelegter Glasplatte, Klarglas
Beine: Stahl, kupferfarben

Kunstdrucke
Hahnemühle-Fine-Art-Papier (Photo Rag Ultra Smooth 305/m²)
Funktion & Eigenschaften Einmalige auf Stückzahl limitierte Sonderedition

Buch: nummeriert (Art Edition 1-1.000, Gesamtauflage 5.000)
Gio Ponti Art Edition. Salvatore Licitra, Stefano Casciani, Lisa Licitra Ponti, Brian Kish, Fabio Marino, Karl Kolbitz (Hrsg.)
Hardcover, 572 Seiten
Etikett in Form eines Kristalls (Ponti Leitmotiv)

Couchtisch: handgefertigt und nummeriert
Glasplatte abnehmbar
Mit Gio Ponti Archives Logo und TASCHEN Logo

Kunstdrucke: rückseitig nummeriert
Ocean-Liner-Interior-Prints
Ponti Zeichungen aus den Jahren 1948-49 (Originale werden im CSAC / Universität Parma aufbewahrt)

Zertifikat: mit Unterschrift von Salvatore Licitra (Kurator und Gründer des Gio Ponti Archives in Mailand und Enkel Gio Pontis) und Herstelleremblem Molteni&C
Lieferumfang Set aus Hardcover Sammelband Gio Ponti Art Edition inkl. mehrsprachigem Beiheft mit Vorwort, Einleitung, Essay (DE/EN/FR/IT) + nummeriertem Planchart Coffee Table 2021 Edition + 4 nummerierten Kunstdrucken in einer Mappe + signiertem Zertifikat
Pflege (Couchtisch) Glas
Eigenschaften:
Glas ist ein hartes und relativ unempfindliches Material, dennoch kann es durch den Kontakt mit härterem Material zu Kratzern kommen. Vermeiden Sie den Kontakt mit rauen Oberflächen, Sandkörnern und spitzen Metallen.
Reinigung:
Reinigen Sie Glas regelmäßig mit einem feuchten, weichen Tuch. Haushaltsüblicher Glasreiniger ist zu empfehlen.

Stahl
Pflege:
Chrom können Sie von Zeit zu Zeit mit einer entsprechenden Politur auffrischen. Besonderen Glanz erreichen Sie durch Nachpolieren mit einem trockenen, weichen Tuch.
Reinigung:
Reinigen Sie Metalle mit handwarmem Wasser und bei Bedarf mit einer milden Seife. Bei stärkeren Verschmutzungen hilft ein Edelstahlreiniger. Alle verwendeten Reinigungsmittel gründlich und restlos abwischen. Verwenden Sie niemals scharfe Reinigungsmittel. Nur weiche Reinigungstücher verwenden.
Zertifikate & Nachhaltigkeit Set enthält Zertifikat mit Unterschrift von Salvatore Licitra und Herstelleremblem Molteni&C
Gewährleistung 24 Monate

Designstory

Art Edition mit Planchart Coffee Table, Buch und Prints

Buchdetail der Art Edition

Das Design

Die nummerierte TASCHEN Art Edition von 1.000 Exemplaren (Nr. 1-1.000) beinhaltet das Gio Ponti Coffee Table Book mit Beiheft, die exklusive Reproduktion des Planchart Coffee Tables im quadratischen Format, ein Set von vier nummerierten Prints von Pontis Ocean-Liner-Studien sowie ein von Salvatore Licitra, dem Enkel Pontis und Gründer des Ponti-Archivs, signiertes Zertifikat.

Der Planchart ist eine exklusive Reproduktion des ikonischen Gitter-Couchtisches von Gio Ponti mit aufgelegter Glasplatte. Der Tisch – von Ponti 1954 als quadratischer Prototyp für die Villa Planchart in Caracas entworfen – wurde später in runder Form als Arlecchino Tisch produziert und nun erstmalig von TASCHEN in der ursprünglichen Form neu aufgelegt. In Anlehnung an den malerischen Ansatz der De-Stijl-Künstler Piet Mondrian und Theo van Doesburg beruht die Oberfläche des Tisches auf einer dynamischen Gitterstruktur, deren Farbkombination je nach Blickwinkel des Betrachters wechselt. Die Farben der Reedition wurden in Anlehnung an Pontis Original-Farbpalette vom Gio Ponti Archiv exklusiv für die TASCHEN Art Edition gewählt.

Das von Art Director Karl Kolbitz herausgegebene umfangreiche Ponti Hardcover-Buch entstand in enger Zusammenarbeit mit Pontis Enkel Salvatore Licitra und enthält Texte von Stefano Casciani und Pontis Tochter Lisa Licitra Ponti. Der Sammelband dokumentiert die Entwicklung Pontis mit bisher unveröffentlichten Materialien und ist die bis heute umfassendste Darstellung seiner Arbeit.

Die Prints der Ocean-Liner-Studien basieren auf Zeichnungen Pontis aus den Jahren 1948-49. Jene kostbaren Arbeiten fertigte Ponti im Rahmen einer Ausschreibung für die Innenausstattung zweier Kreuzfahrtschiffe an. Sie zeugen von seiner Idee, zwei unterschiedliche Räume mit einem jeweils völlig eigenständigen Design für Luxuskreuzfahrten zu kreieren.

Herstellung

Jedes Buch der Art Edition vom TASCHEN Verlag ist von 1 bis 1000 durchnummeriert, wobei die individuelle Nummer in Form eines Aufklebers im Buch vorn fixiert ist. Auch dieses Detail ist etwas Besonderes, schließlich greift der Aufkleber den typischen Kristall, das Leitmotiv Pontis, auf. Das Buch ist in englischer Sprache gehalten, das mehrsprachige Beiheft beinhaltet die Haupttexte in Deutsch, Französisch und Italienisch. Wie Tisch und Buch sind auch die Prints nummeriert, das Zertifikat ist zudem vom Enkel Pontis, Salvatore Licitra, signiert.

Der Planchart Coffee Table wird von Molteni&C exklusiv und einmalig für TASCHEN im Rahmen der Art Edition und in Zusammenarbeit mit dem Ponti Archiv hergestellt. Die legendäre Neuauflage des Tischs ist dabei nummeriert, trägt ein diskretes Gio Ponti Archives Logo und ein TASCHEN Logo. Jeder Tisch der 2021er Edition wird von Hand nach dem Entwurf des Prototyps von 1954 gefertigt. Das charakteristische Stahlgitter wird in den Farben Cadmium Yellow, Capri Blue und Weiß handbemalt, die Stahlbeine kupferfarben lackiert.

Designer

„Das beständigste Element ist nicht Holz, nicht Stein, Stahl oder Glas. Das beständigste Element in einem Bauwerk ist die Kunst. Lasst uns etwas sehr Schönes damit machen.“ (Giovanni Ponti)

Designer, Architekt, Initiator, Künstler – für Giovanni Gio Ponti gab es keine Grenzen oder Schubladen. Ob kleine Alltagsgegenstände wie Keramik und Geschirr, Möbel, Bühnenbilder oder gar eindrucksvollen Bauwerke – Ponti entwarf alles. Als absoluter Allrounder avancierte der Universaldesigner zu einem der bedeutsamsten Akteure des italienischen und internationalen Designs.

Ponti, 1891 in Mailand geboren, beendete sein Architekturstudium 1921 und brachte beispielsweise der puristischen Strömung des Bauhauses Respekt entgegen, griff sie aber in seinen Arbeiten nicht auf. Stattdessen versuchte er klare Strukturen und dekorative Elemente in seinen Entwürfen zu vereinen und keine Langeweile aufkommen zu lassen. So entwickelten sich beispielsweise veredelte Oberflächen zu einem seiner Charakteristika. Auch Bodenbeläge in wilden Farben, Leuchten mit Stern als Wandabdeckung oder eben sein Leitmotiv, der Kristall, der beispielsweise im Grundriss des beispiellosen Pirelli Hochhauses, in den Fenstern des Hotel Parco die Principi in Rom oder in Fassadenausschnitten in der Kirche San Francesco al Fopponini in Mailand auftaucht, zählen zu seinen Markenzeichen. Ponti entwarf unzählige Gebäude und unterrichtete bis 1961 als Professor an der Architekturfakultät des Polytechnikums in Mailand. All seine Entwürfe eint ein besonderes Kunstverständnis, ob im Superleggera Stuhl oder in der Pavoni Kaffeemaschine, und machten Ponti auch über die italienischen Landesgrenzen hinaus bekannt. Ponti starb am 16. September 1979 in der Casa Ponti, welche 1957 von ihm erbaut worden war.

Universaldesigner Gio Ponti

Der originale Couchtisch von 1954 im Hauptempfangsraum der Villa Planchart, Caracas, Venezuela (1953-57), Foto: Antoine Baralhe

Zeitgeschehen

Mit seinem unkonventionellen Kunstverständnis war Gio Ponti seiner Zeit weit voraus. Ponti stand zunächst im Kreis der Mailänder Neoklassizisten, die sich in den 1920er Jahren zum Novecento Milanese zusammenschlossen, wandte sich dann aber auch dem Razionalismo zu und vereinte beide Stile. Ponti begleitete das 20. Jahrhundert bis hin zur Pop Art und wird gern als Wegweiser der Moderne deklariert, der mit seinem Pirelli Hochhaus in Mailand etwas vorher Nicht-Existentes geschaffen hat, eine neue Lässigkeit unter den Hochhäusern, stromlinienförmig mit schwebendem Dach und ganz ohne Stützpfeiler der Büroetagen. In der Nachkriegszeit erhielt auch das italienische Design mit Ponti neuen Auftrieb. Mit der Kreation der Kaffeemaschine La Cornuta gelang ihm ein absoluter Designklassiker.

Pontis 1928 gegründete Zeitschrift Domus war in den 1950er Jahren die wichtigste Architektur-Publikation, über die auch die Familie Planchart aus Venezuela auf den Designer und Architekten aufmerksam wurde. Für den Industriellen Armando Planchart und seine Frau Anala entwarf Ponti von 1954 bis 1957 die Villa auf den Hügeln vor Caracas, die er auch bis ins kleinste Detail ausstattete. Möbel (darunter der Gitter-Couchtisch), Fußböden und Geschirr stammen aus Pontis Feder und sind bis heute erhalten.

Hersteller

Blick in den Ponti Bildband vom TASCHEN Verlag

Der TASCHEN Verlag wurde 1980 von Benedikt Taschen in Köln gegründet und publiziert Bildbände aus den Themenbereichen Kunst, Architektur, Design, Film, Fotografie und Lifestyle. Der Weltmarktführer im Bildbandbereich wurde zum Beispiel mit der limitierten Ausgabe eines großen Helmut-Newton-Bildbandes („SUMO“) und einem noch größeren Muhammad-Ali-Buch („GOAT“) bekannt und betreibt auch eigene Buchhandlungen in Großstädten wie Berlin, London und Mailand.

Der Hersteller des Tischs, der italienische Möbelkonzern Molteni&C, blickt auf eine Geschichte bis in die 1930er Jahre zurück und arbeitet bis heute mit herausragenden Designerinnen und Designern wie Gerard Van den Berg, Hannes Wettstein, Patricia Urquiola, Paola Navone zusammen. Für Molteni&C stehen innovative Möbellösungen im Fokus, die das Können einer langjährigen Handwerkstradition mit technologischen Innovationen vereinen, die nützlich sind, aber nicht im Design überbetont werden. Der Molteni-Konzern gehört zu den bedeutendsten italienischen Möbelherstellern und produziert im vollständigen Zyklus von der Materialauswahl bis zum Feinschliff des Möbelstücks. Zum Konzern gehören drei Unterbetriebe, Molteni&C spa (Wohnmöbel), Unifor spa (Büromöbel) und Dada spa (Küchenmöbel), die ihre Einrichtungslösungen in Italien und weltweit vertreiben.

Mehr über 'gio ponti' in unserem Blog

Der TASCHEN Verlag präsentiert die "Gio Ponti" Art Edition: Das Buch mit passendem Gio Ponti Couchtisch

1935 meinte George Nelson, dass "die Geschichte der Kunst in Italien [von dem] erstaunliche[n] Schauspiel einer Reihe von Männern [bestimmt sei], die keine Grenzen zwischen den Künsten kannten". Diese Geschichte und diese Tradition setzte sich laut Nelson im...

Alle 'gio ponti' Posts

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Trifolium Butterfly Chair
Fauteuil de Salon
Noguchi Coffee Table
O Table
646 Leggera
LC10-P Tisch
LC2 Sessel Gunmetal
Special Edition
USM Haller Beistelltisch 50