PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
LC4 Chaiselongue
LC2 Sessel
LC2 Sofa
LC7 Drehstuhl
LC3 Sofa
LC3 Sessel
LC1 Sessel
LC6 Tisch
LC8 Drehhocker
LC10-P Tisch

Le Corbusier, Charlotte Perriand und Pierre Jeanneret

Als einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts gehört der Name Le Corbusier bis heute zu den bekanntesten der Designgeschichte. 1887 im Schweizer Kanton Neuenburg als Charles-Édouard Jeanneret-Gris geboren, machte er zuerst eine Ausbildung zum Ziseleur und Gravierer und wandte sich später mehr und mehr der Malerei und Architektur zu. Während seiner gesamten Karriere ging Le Corbusier seinen vielfältigen Interessen als Architekt und Architekturtheoretiker, Stadtplaner, Zeichner, Maler und Möbeldesigner nach. Viele Möbel, darunter die LC Kollektion von Cassina, entwickelte er allerdings nicht allein, sondern in Zusammenarbeit mit der Designerin und Architektin Charlotte Perriand und seinem Cousin Pierre Jeanneret, mit dem er das Le Corbusier Studio bis 1940 führte. Charlotte Perriand, geboren 1903, war für viele Möbeldesigns des Le Corbusier Studios mitverantwortlich, u.a. für die ersten Stahlrohrdesigns, die vielbeachtet auf dem Salon d'Automne ausgestellt wurden. Auch andere Arbeiten des Trios, die bis 1937 entstanden, waren von intellektuellem Wert und kommerziell ein großer Erfolg.

LC4 Liege von Le Corbusier, Perriand und Jeanneret