PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
LC4 Chaiselongue
LC2 Sofa
LC2 Sessel Gunmetal
Special Edition
LC3 Sessel
LC3 Sofa
Zig-Zag
646 Leggera
081 Réaction Poétique
560 Back-Wing
LC2 Sessel
LC7 Drehstuhl
LC1 Sessel
LC6 Tisch
Red and Blue
Hill House 1
LC10-P Tisch
LC8 Drehhocker
905

Sie haben nicht gefunden, was Sie suchen?
Wir liefern alle Produkte dieses Herstellers. Bitte kontaktieren Sie uns unter 0341 22228810 oder service@smow.de für Ihre Produktanfrage.


Cassina – italienisches Familienunternehmen mit Tradition

Cassina Liege LC4 von Le Corbusier, Pierre Jeanneret und Charlotte Perriand

Das Möbelunternehmen Cassina wurde 1927 von Cesare und Umberto Cassina im italienischen Meda unter dem Namen Amadeo Cassina gegründet, der erst im Laufe der Zeit auf Cassina verkürzt wurde. Die beiden Brüder produzierten bis zum Krieg überwiegend Holztische und später auch Sofas in reiner Handarbeit. Während der 1950er Jahre wurde die Produktion auf industrielle Fertigung umgestellt und Cassina begann DesignerInnen mit der Gestaltung größerer Serien zu beauftragen. Diese frühe, enge Zusammenarbeit mit DesignerInnen und ArchitektInnen begründet, in Verbindung mit erstklassiger manueller Tischlerarbeit und technologisch hoch entwickelten Maschinen, bis heute Cassinas ungebrochenen Erfolg und machte aus dem Hersteller einen Mitbegründer des sogenannten “Bel Design” der Nachkriegszeit. Cassina stieß damit eine Entwicklung voran, die Italien zum Vorreiter der guten Form werden ließ und ging so in die moderne Designgeschichte ein. Seit über 90 Jahren entstehen hochwertige Designklassiker, deren langlebige Qualität den Namen Cassina prägt. Obwohl den natürlichen Materialien Holz und Leder ein Höchstmaß an Individualität eigen ist, wird durch gründliche Materialprüfung ein einheitlicher Standard garantiert, der ausschließlich die Verarbeitung absolut hochwertiger Materialien sicherstellt. Auch heute noch werden die Polstermöbel direkt am Firmenhauptsitz in Meda produziert – die Tischlerei ist nur wenige Autominuten entfernt. Alle Einzelteile werden in Serie mit modernster Technik gefertigt und jeweils in Handarbeit von einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin zusammengebaut und geprüft.


Cassina Stuhl 560 Back-Wing

Cassina Stuhl 905


Designklassiker und zeitgenössisches Design

Die Unternehmensgeschichte von Cassina war ab den 1950er Jahren eng mit den DesignerInnen der Cassina Möbel verknüpft: Gio Ponti stattete beispielsweise die erste Klasse des legendären Kreuzfahrtschiffes Andrea Doria mit Cassina Designs aus und verhalf dem Unternehmen so ab 1952 bis zur Havarie 1956 zu einem schwimmenden Showroom. Sein Stuhl Supperleggera, der heute zu den absoluten Ikonen des italienischen Designs gehört, wurde von Cassina mit der Geschichte beworben, dass er aus dem Fenster des Firmensitzes im zweiten Stock geworfen wurde, unversehrt unten ankam und sogar zurückfederte. Heute teilt sich das Portfolio von Cassina in zwei große Kollektionen. Die Linie Cassina Maestri umfasst bereits seit 1965 Schlüsselwerke und Reeditionen wichtiger ArchitektInnen und DesignerInnen der modernen Designgeschichte, dazu zählen Werke von Charlotte Perriand und Le Corbusier, Gerrit Rietveld, Charles Rennie Mackintosh und vielen anderen. Le Corbusier und Charlotte Perriand prägten mit ihren charakteristischen Cassina Sofas und Sesseln der LC Kollektion beispielsweise das Image Cassinas als traditionsreiches Unternehmen mit innovativen Ideen. Cassina Contemporanei wiederum versammelt Werke von DesignerInnen, die ab den 1950er Jahren das Erbe der klassischen Moderne in den zeitgenössischen Kontext überführt haben sowie zeitgenössische Möbeldesigns und Accessoires internationaler GestalterInnen. Mit DesignerInnen wie Philippe Starck, Jaime Hayon oder Patricia Urquiola, die seit 2015 Art Director bei Cassina ist, versammelt das Möbelunternehmen das Who's Who der internationalen Designszene.


Cassina Tisch LC6


Aktuelle Entwicklungen bei Cassina

Im Jahr 2017 feierte Cassina seinen 90 Geburtstag. Für ein Unternehmen mit einem so geschichtsträchtigen, bedeutsamen und kostbaren Erbe ist es eine große Herausforderung dieses zu bewahren, dabei aber die Gegenwart nicht aus dem Blick zu verlieren und in die Zukunft zu schauen. Mit den Worten des Cassina Geschäftsführers Gianluca Armento geht es darum “zurückzuschauen um vorwärtszugehen”. Für genau diese Verbindung aus Know-how, Tradition, Experimenten und innovativen neuen Ideen standen bereits Entwürfe wie der Ciprea Kunststoffsessel von Tobia Scarpa aus dem Jahr 1968 oder Philippe Starcks multifunktionales Lazy Working Sofa aus den 1990er Jahren. Auch Patricia Urquiola, die seit 2015 Creativ Director bei Cassina ist und den Umbau des Firmenhauptsitzes in Meda gestaltete, vertritt einen avantgardistischen, innovativen Ansatz, erweist sich aber auch als Perfektionistin, wenn es darum geht klassische, modulare Sitzlandschaften zu gestalten. 2020 präsentierte Cassina mit Cassina Perspectives 2020 seine neue Kollektion mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit und Wohlbefinden. Dem ganzheitlichen Anspruch des Unternehmens wurden neue Lösungen für Wohnräume und Esszimmer hinzugefügt. Dazu gehören aus der Linie I Maestri zum ersten Mal Reeditionen des italienischen Architekten und Designers Ico Parisi aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und mit Cassina Perspectives at Night eine komplett neue Kollektion für das Schlafzimmer mit Möbeldesigns von Patricia Urquiola und Rodolfo Dordoni.



Cassina Möbelwelt bei smow

Cassina Möbel bei smow in Düsseldorf

Sie suchen ein ganz bestimmtes Cassina Möbel, benötigen Materialmuster oder möchten Ihre Einrichtung individuell planen lassen? In unseren smow Stores können Sie viele weitere Cassina Kollektionen live erleben und natürlich Probesitzen. Unsere geschulten Design- und EinrichtungsexpertInnen beraten Sie gern bei der Wahl Ihres Möbels und stehen Ihnen auch bei der Konzeption Ihres Interior Designs kompetent zur Seite. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich inspirieren, wir freuen uns auf Sie!



Cassinas zeitgenössischer lederüberzogener 412 Cab Stuhl im Esszimmer

Der luftige Cassina Sessel 395-396 P22 mit farblich passendem 194-9 Beistelltisch


Das schlichte weiße Sofa 250 Met Divano trifft auf das außergewöhnliche blaue Sofa 675 Maralunga


Essbereich mit cremefarbenen 412 Cab Stühlen und Glastisch 452 La Rotonda von Maria Bellini


Das 250 Met Divano Sofa von Cassina kann auch als große Ecksofa-Version konfiguriert werden


Flexibilität à la Cassina: Das Sofa 675 Maralunga und der Sessel 111 Wink sind ausgesprochen vielseitig


Piero Lissonis 206-8 Cube Sofa von 2017 ähnelt seinem 202-8 Sofa aus dem Jahr 2014, kommt jedoch mit weicherer Sitzfläche und etwas reduzierterer Formensprache aus

Europäisches Designensemble: Die 086 Baleno Regale der Franzosen Ronan & Erwan Bouroullec treffen auf den Leggera Stuhl von Italiener Gio Ponti, die 081 Réaction Poétique des Spaniers Jaime Hayon und das 503 Soft Props Sofa des Deutsch-Serben Konstantin Grcic


Nobles Wohnzimmer mit Sofa 202-8, LC4 Chaiselongue und 194-9 Beistelltischen von Cassina


smow verkauft ausschließlich Originale von lizenzierten Herstellern und ist offizieller Handelspartner von Cassina.



Mehr über 'Cassina' in unserem Blog

Mon univers @ Pavillon Le Corbusier, Zürich

"Diese Haus ist ein Werk von Le Corbusier" steht auf einem gelb-weißen Schild am Rande des Parks Zürichhorn. "Ich habe es zu seinen Ehren erstellen lassen, um von hier aus seine Ideen zu verbreiten und in seinem Sinne in der Öffentlichkeit zu wirken." Mit der...

smow Blog Interview: Markus Jehs - der Diskurs ist der wichtigste Aspekt des Designs

...Vorwiegend mit Fokus auf Möbel- und Lichtdesign haben Jehs+Laub eine große Bandbreite von Produkten für so unterschiedliche internationale Hersteller wie Fritz Hansen, Wilkhahn, Knoll, Belux und Cassina entwickelt... Die Mailänderin und Architektin und Designerin Cini Boeri hat einmal zu uns gesagt, dass wir als Studio sehr viel internationaler seien als die Italiener, die überwiegend in Mailand säßen und für Cassina, Cappellini, Artemide, Kartell usw...

5 neue Designausstellungen im Mai 2014

...von und mit Patrick Norguet bei Cassina und bei Vincent Tordjmans Installation "The Mechanics of Creation" im B&B Flagship Store doch sehr so aus, als wären sie einen Besuch wert...

L'Italia di Le Corbusier im MAXXI Rome

...Obwohl viele die einzige bedeutende Verbindung zwischen Le Corbusier und Italien in den bei Cassina liegenden Lizenzen für seine Möbeldesigns sehen, beginnt die Beziehung zwischen Charles-Edouard Jeanneret und Italien bereits 1907, als er 20 Jahre alt war und zum ersten Mal über die schweizerisch-italienische Grenze reist...

2010 Designermöbel Weltmeisterschaft: England-Schottland 4:1

Für Charles Rennie Mackintosh war die (smow) Designermöbel-Weltmeisterschaft 2010 zwar schon vorbei, aber Spiele gegen England haben natürlich immer einen besonderen Reiz. Tom Dixon kam als Ersatz für Jasper Morrison und erzielte mit der Bronze Copper Shade...


Alle 'Cassina' Posts