PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Norm Floor Mirror
Échasse Vase
Pedal Bin
Hashira Pendant
Reverse Table Lamp
Bank Pendant Lamp
Co Chair
NoNo Table
Hashira Floor Lamp
Peek Table Lamp
Column Table Lamp
Hashira Table Lamp
Carrie Table Lamp
Snaregade Round Table
WM String Cushion
Rail Desk
WM String Lounge Chair
Tailor Sofa
JWDA Table Lamp
Plinth Table
Androgyne Rectangular Dining Table
Neu
WM String Dining Chair
Snaregade Oval Table
Neu
Snaregade Rectangular Table
Neu
Towel Ladder
Hashira Cluster Pendant
Neu
Knitting Chair
Passage Stool
Neu
Afteroom Plywood Chair

Sie haben nicht gefunden, was Sie suchen?
Wir liefern alle Produkte dieses Herstellers. Bitte kontaktieren Sie uns unter 0341 22228810 oder service@smow.de für Ihre Produktanfrage.


Über Menu

Lädt zum Wohlfühlen ein: Das preisgekrönte Tailor Sofa neben NoNo Table und Plinth Table mit Échasse Vase von Menu



Der dänische Möbelhersteller Menu mit Sitz in Kopenhagen wurde 1979 von Simon Hansen als „Danish Steel House“ gegründet. Angefangen mit der Produktion hochwertiger Küchen- und Silberfabrikate, entwickelte Bjarne Hansen 1988 das berühmte Irish-Coffee-Set und landete einen internationalen Verkaufsschlager. Minimalistisches Skandinavisches Design verbunden mit erstklassiger Materialqualität, phantasievollen Details wie auch smarter Funktionalität und Alltagstauglichkeit zeichnet bis heute die Originalität von Menu aus. Der Knitting Chair des Designers IB Kofod-Larsen ist mit seiner eleganten und originellen Erscheinung ein absoluter Klassiker, den Menu aktuell wiederbelebt hat. Der dänische Hersteller hat Designer um sich geschart, die den innovativen Zeitgeist und Sinn für Moderne teilen ohne einstige Zeiten außer Acht zu lassen. Der Möbelhersteller schafft damit eine Balance zwischen Vergangenheit und Langlebigkeit, Zukunft und Nachhaltigkeit. Die Échasse Vasen von Theresa Rand, die JWDA Tischleuchte von Jonas Wagell oder der Menu Beistelltisch Plinth Table aus Marmor von Norm Architects sind nur einige Beispiele für die Designer und ihre zeitlos schönen Möbel und Wohnaccessoires. Norm Architects bereichern die Produktpalette von Menu außerdem mit einer vielseitig und raumübergreifend einsetzbaren Serie für Bad- und Wohnbereich, welche schlicht und puristisch konzipiert wurde. So eignet sich die Towel Ladder nicht ausschließlich als Handtuchhalter im Bad, sondern ebenso als Kleiderstange im Schlafzimmer oder Accessoire im Flur.



Die berühmte Menu Échasse Vase von Theresa Rand

Klassisch trifft modern: JWDA Table Lamp von Jonas Wagell



Kaum einer ist so anpassungsfähig: Der Menu Beistelltisch Plinth Table


Schlichte Eleganz mit dem Norm Floor Mirror von Menu

Der WM String Lounge Chair ist in- und outdoorgeeignet


Das Nachhaltigkeitsmanifest von MENU

Verantwortungsvolle Produktion und verantwortungsvolle qualitativ hochwertige Produkte sind ein wichtiges Anliegen des Labels

Unter dem Stichwort Verantwortung wird bei Menu die Produktion der Möbel und Accessoires ausgerichtet, immer bestrebt, die eigene Definition verantwortungsvoller Produkte einzuhalten. Dazu zählt die marktnahe Beschaffung von Rohstoffen und Materialien, die von 26% auf 39% erhöht werden soll. Nicht nur die Unterstützung regionaler Unternehmen ist dabei ein Vorteil, vielmehr spielen die minimale Belastung der Umwelt durch den Transport und die sozialen Arbeitsbedingungen eine zentrale Rolle. Bis 2024 will das Unternehmen für 30% seiner Produkte eine Zehnjahresgarantie bieten, was auf Kunden- und natürlich Umweltfreundlichkeit einzahlt.


Super stapelbar und vielseitig nutzbar, der Passage Stool von Menu

Nachhaltige Lösungen werden als fester Bestandteil der Unternehmensstrategie gesehen, was globale Standards verantwortungsvoller Geschäftsmodelle beinhaltet, genauso wie gleichgesinnte und faire Partnerschaften. Auch intern gliedert das Unternehmen nachhaltige Ansätze in das Tagesgeschäft ein. Ein ausgewogenes Wachstum der Marke, der Lieferkette und des Personals sind Eckpfeiler des strategischen Nachhaltigkeitsansatzes von Menu. Die sinnvolle Nutzung aller Ressourcen steht dabei im Fokus allen Tuns des Labels.

Umwelt, Qualität und Gemeinschaft sind wichtige Stichworte des Nachhaltigkeitsmanifests von Menu, genau wie das soziale, gesetzliche und umweltfreundliche Verantwortungsbewusstsein, was sich in allen Schritten des Unternehmens spiegelt. Dabei ist besonders wichtig zu erwähnen, dass ein 10-Punkte-Plan existiert, den die Menu Produkte erfüllen müssen. Langlebigkeit, die marktnahe Produktion und verantwortungsvolle Produkte sind die Eckpfeiler des Nachhaltigkeitsmanifests, die in die kleinsten Details des Labels einfließen. So werden auch Ersatzteile oder Hilfsmittel wie Schrauben etc. verkauft, um die Lebensdauer der Produkte zu erhöhen und nachhaltig zu denken. Auch ISO Zertifizierungen zählen zum nachhaltigen Denken und Handeln von Menu.


Alle Ressourcen sinnvoll nutzen, ist ein Menu Grundsatz