PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Ongo Classic
Neu
Ongo Free Triangel
Neu
Ongo Free Rund
Neu

Sie haben nicht gefunden, was Sie suchen?
Wir liefern alle Produkte dieses Herstellers. Bitte kontaktieren Sie uns unter 0341 22228810 oder service@smow.de für Ihre Produktanfrage.


Agiles Arbeiten mit Ongo Büromöbeln

Ergonomischer Arbeitsplatz mit Ongo Büromöbeln

Schon seit seiner Gründung durch Eberhard Lenz im Jahr 2010 ist der Büromöbelhersteller Ongo bestrebt, für agiles Arbeiten zu sorgen und neue Arbeitsplatzkonzepte für die sich fortwährend wandelnde Arbeitswelten zu schaffen. Im Fokus steht hier das gesunde und vor allem aktive Sitzen, denn mehr Beweglichkeit am Arbeitsplatz steigert die Produktivität und wirkt sich positiv auf die Gesundheit der MitarbeiterInnen aus. Das Konzept Active Sitting zieht sich durch das gesamte Produktportfolio des Herstellers. Statt auf konventionelle Bürostühle mit sperrigen Rückenlehnen setzt man hier auf die innovativen Ongo Hocker, genau die richtige Lösung für modernes und vor allem ergonomisches Arbeiten: Viele Ongo Hocker sind höhenverstellbar und eignen sich so ideal für Steh-Sitz-Arbeitsplätze. So wird eine häufige Veränderung der Sitzposition und der Sitzhöhe gefördert, was wiederum die Wirbelsäule entlastet und zu einem gesunden Rücken beiträgt. Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gewicht: Die Hocker von Ongo sind so leicht, dass man sie von einem Arbeitsplatz zum anderen tragen oder rollen kann, sodass immer wieder neue Konstellationen und Nutzungsmöglichkeiten entstehen – vom Teambüro bis zum spontanen Meeting. Außerdem lassen sich dank ihrer hohen Flexibilität im Handumdrehen kleine Arbeitseinheiten schaffen, die MitarbeiterInnen als ruhige mobile Rückzugsorte dienen können. Die nachhaltig produzierten Ongo Bürohocker sind zeitlos, lassen sich sinnvoll in den Arbeitsalltag integrieren und funktionieren für unterschiedlichste Arbeitswelten und Unternehmensstrukturen.


Ongo Hocker in verschiedenen Ausführungen


Nachhaltigkeit bei Ongo

Das Thema Nachhaltigkeit genießt bei Ongo hohe Priorität. So verwendet der Hersteller bei der Produktion der Ongo Hocker, die übrigens in Deutschland stattfindet, möglichst nachhaltig erzeugte Rohstoffe und ausschließlich Holz aus PEFC- oder FSC-zertifiziertem Anbau. Jedes Bauteil wird so gekennzeichnet, dass es leicht zu recyceln ist, alte Produkte werden zudem zurückgenommen. Weiterhin ist das Unternehmen Ongo bestrebt, durch ein geringes Transportgewicht seiner Produkte und schlanke, effiziente Prozesse möglichst wenig Ressourcen zu verbrauchen.


Ergonomie im Büro mit Ongo


Ergonomie am Arbeitsplatz mit Ongo

Im Fokus des Herstellers Ongo steht seit jeher die Ergonomie am Arbeitsplatz. Sämtliche Ongo Büromöbel sind so konzipiert, dass Arbeitsplatzhöhe und Sitzhöhe problemlos der Körpergröße des Nutzers oder der Nutzerin angepasst werden können, sodass eine natürliche Körperhaltung eingenommen werden kann. Wichtig für die Arbeitsplatzergonomie sind aber nicht nur ergonomische Büromöbel wie die beweglichen Ongo Hocker, sondern auch zahlreiche andere Aspekte. Für jeden Bildschirmarbeitsplatz sollte genügend Raum vorhanden sein, als Richtwert werden hier 10 qm veranschlagt, und der Monitor sollte idealerweise nicht kleiner als 20 Zoll sein. Außerdem gehört zu einem ergonomischen Arbeitsplatz ein möglichst höhenverstellbarer Schreibtisch, der es ermöglicht auch im Stehen zu arbeiten und der genug Beinfreiheit bietet. Ergonomische Büromöbel bilden die Basis, doch natürlich ist auch regelmäßige Bewegung im Büro empfehlenswert und gesundheitsfördernd. Im Home Office bietet sich vielleicht sogar ein kurzes Workout an. Wer hierfür keine Zeit oder keinen Platz findet, kann kurze Dehnübungen einschieben oder die Pause mit einem Spaziergang an der frischen Luft verbringen. Auch Luftfeuchtigkeit und Temperatur sollten nicht vernachlässigt werden, die optimalen Werte liegen bei 40-60 % bzw. bei 20-22 Grad Celsius. Tipp: Regelmäßiges Lüften, Luftbefeuchter und großblättrige Pflanzen können dabei helfen das Raumklima zu verbessern. Selbstverständlich gibt es viele weitere Regeln zum präventiven Arbeitsschutz, die wichtigsten Ergonomie-Vorgaben für Arbeitgeber befinden sich zum Beispiel in der Arbeitsstättenverordnung, dem Arbeitsschutzgesetz oder der Bildschirmarbeitsverordnung.


Ongo Hocker für agiles Arbeiten


FAQ Ergonomie am Arbeitsplatz

Was bedeutet Ergonomie am Arbeitsplatz?

Unter Ergonomie am Arbeitsplatz versteht man die Anpassung der Arbeitsbedingungen an den Menschen. Diese Arbeitsbedingungen sollten idealerweise so gestaltet werden, dass die gesundheitliche Belastung der ArbeitnehmerInnen so gering wie möglich gehalten und eine gute Arbeitsatmosphäre geschaffen wird.

Warum ist ein ergonomischer Arbeitsplatz so wichtig?

Ein ergonomischer Arbeitsplatz wirkt sich positiv auf die Gesundheit der ArbeitnehmerInnen aus und führt zu mehr Produktivität. Besonders bei Tätigkeiten, die überwiegend im Sitzen ausgeführt werden, sind ergonomische Büromöbel, kurze Bildschirmpausen und regelmäßige Bewegung essentiell, um Haltungsschäden vorzubeugen.

Wie kann ich selbst aktiv werden? Fünf Tipps für mehr Ergonomie im Büro

1. Abwechselnd im Sitzen und im Stehen arbeiten
2. Regelmäßige Bewegung: der Gang zum Nachbartisch, der kurze Weg zum Drucker, ein Spaziergang in der Pause
3. Regelmäßige Bildschirmpausen
4. Kurze Dehnübungen in den Arbeitsalltag einbauen
5. Lüften