PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Stores
LC4 Chaiselongue
LC2 Sessel
LC3 Sofa
LC2 Sofa
LC3 Sessel
LC7 Drehstuhl
LC2 Sessel Gunmetal
Special Edition
LC1 Sessel
LC6 Tisch
LC8 Drehhocker
LC10-P Tisch

Charlotte Perriand

Charlotte Perriand (24. Oktober 1903 - 27. Oktober 1999) studierte von 1921 bis 1925 Innenarchitektur an der Kunstgewerbeschule Union Centrale des Arts Décoratifs in Paris, bevor sie sich dem Möbeldesign zuwandte. Bereits zu Beginn ihrer Karriere sorgte sie mit ihrer aus vernickeltem Kupfer und eloxiertem Aluminium bestehenden Bar Sous le Toit (dt. Bar unterm Dach) für Aufsehen, die 1927 im Rahmen des Pariser Herbstsalons ausgestellt wurde. Im selben Zeitraum begann Charlotte Perriands langjährige Zusammenarbeit mit Pierre Jeanneret und Le Corbusier im Pariser Designstudio in der rue de Sèvres 25, die verschiedene Designklassiker hervorbrachte, die heute von Cassina vertrieben werden. Perriands Expertise beeinflusste das gemeinsame Schaffen maßgeblich, indem sie den eher kühlen, rationalen Entwürfen Le Corbusiers nahbare Elemente hinzufügte. 1940 reiste die Architektin als Beraterin im Bereich Kunst und Kunsthandwerk nach Japan, was auch ihre eigenen Werke beeinflusste. Zurück in Paris, realisierte sie ab 1946 sowohl Projekte für private Auftraggeber als auch für staatliche Unternehmen und Institutionen wie Air France oder die Vereinten Nationen.



Charlotte Perriand entwarf zahlreiche Designklassiker

LC2 Sofa von Cassina