PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Louis Poulsen

PH 5 Classic

von Poul Henningsen, 1958 — 654,00 €
Louis Poulsen Logo
654,00 € *
770,00 € *
mehr als 3 x sofort lieferbar, Lieferzeit 1 Werktag innerhalb Deutschlands
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse per Banküberweisung*: 634,38 € (Sie sparen 19,62 €)

Die Louis Poulsen Lampe PH 5 Classic ist als das absolute Markenzeichen des dänischen Designers Poul Henningsen in die Möbelgeschichte eingegangen. 1958 geschaffen, erfüllt die Pendelleuchte nach wie vor Henningsens Anspruch, für alle Arten von Leuchtmitteln geeignet zu sein, wobei sich an der unaufdringlichen Schönheit und dem Charisma der charakteristisch geformten Schirmkonstruktion aus Aluminium ebenfalls nichts geändert hat. Im Gegensatz zu den in verschiedenen Farben erhältlichen anderen Lampen der Familie ist die PH 5 Classic ausschließlich mit einem matt weiß lackierten Schirm und lila lackierten Aluminium-Verstrebungen erhältlich.

Details

Produktart Pendelleuchte
Abmessungen
Gewicht ca. 2,5 kg
Material Schirme: Gezogenes Aluminium, matt weiß lackiert
Verstrebungen: Gewalztes Aluminium, lila lackiert
Funktion & Eigenschaften 100% Blendfrei
Symmetrische Lichtverteilung
Nach unten und zur Seite gerichtetes Licht
E27-Fassung, max. 75 Watt
Kabellänge 3 Meter
Lieferumfang Zuleitung und Baldachin liegen dem Paket bei
Leuchtmittel sind nicht im Lieferumfang enthalten
Pflege Die Oberfläche kann mithilfe eines weichen Tuches feucht abgewischt werden. Bei Bedarf lauwarmes Wasser mit einer geringen Menge Geschirrspülmittel verwenden.
Zertifikate Schutzart IP20. Schutzklasse I.
Gewährleistung 24 Monate
Produktfamilie PH Kollektion
Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 0,3 MB).

FAQ

?
Haben Sie weitere Fragen zum Artikel?
Wir sind für Sie Mo.-Fr. 8-18 Uhr unter +49 341 2222 88 10 erreichbar.

Wofür steht die "5" im Namen?

Namensgebend für die Leuchte waren zum einen die Initialen des Designers Poul Henningsen, zum anderen der Durchmesser des größten Schirmsegmentes (50 cm).

Gibt es die PH 5 auch in anderen Farben?

Der Originalentwurf aus dem Jahr 1958 wurde 2013 um 4 neue Farben ("Contemporary") ergänzt. Die PH 5 Contemporary kann ebenfalls über smow bestellt werden.

Designstory

Das Design

Verärgert über die sich ständig wandelnden Leuchtmittelstandards entwarf der Däne Poul Henningsen 1958 für Louis Poulsen eine Lampe, die sich für alle Arten von Leuchtmittel eignet - lediglich den Gebrauch von Leuchtstoffröhren schloss er wegen ihrer Länge aus. Seit 1994 ist Poul Henningsens Lampe PH 5 auch für Energiesparlampen geeignet und erfüllt damit nach wie vor Henningsens Anspruch einer Pendelleuchte für alle Leuchtmittel. Die PH 5 Leuchte verfügt damit nicht nur über ein charismatisches Design, sondern erfüllt vor allem auch gängige Anforderungen an die Funktionalität einer Leuchte. Diesen kam Henningsen sogar in besonderem Maße nach, indem er den PH 5 Lampenschirm aus einzelnen Segmenten entwarf, die über Stahlverstrebungen miteinander verbunden und in Form einer logarithmischen Spirale angeordnet sind. Das mathematische Phänomen der auch als gleichwinklig bezeichneten Spirale kommt häufig in der Natur vor und sorgt bei der Lampe PH 5 für eine gleichmäßige Lichtverteilung. Ein Großteil des Lichts strahlt bei der PH 5 nach unten, durch das obere, trompetenförmige, Schirmsegment strahlt das Licht jedoch auch zu den Seiten aus, was zu einer angenehmen indirekten Umgebungsbeleuchtung führt. Das Design von Louis Poulsens PH 5 ist im Wesentlichen durch ein ausgeklügeltes Zusammenspiel von Licht und Schatten, Struktur und Spiegelung definiert und strahlt dadurch ein diffuses, blendfreies Licht aus.

PH 5 Louis Poulsen Leuchte

 

Herstellung

Innenleben der PH 50

Die Schirme der PH 5 Lampe bestehen aus gezogenem Aluminium und werden von Hand in Weiß matt nasslackiert. Die Verbindungsstäbe bestehen aus gewalztem Aluminium, das auf die gleiche Weise lila lackiert wird. Zum 50-jährigen Jubiläum der Louis Poulsen Leuchte wurde die PH 5 als PH 50 in verschiedenen neuen Farben lanciert. Die Neuauflage der Poul Henningsen Leuchte ist in den Farben Grün, Schwarz, Weiß, Rot und Blau, glänzend erhältlich. 2013 folgte dann eine weitere Re-Edition des PH 5 Lampendesigns von 1958, die PH 5 Contemporary. Diese wird in den Farbkombinationen Altrosa mit grünem Blendschirm, Dunkelgrau mit türkisfarbenem Blendschirm, Dunkelgrün mit dunkelgrauem Blendschirm und Weiß mit altrosa Blendschirm matt lackiert und stellt eine zeitgemäße Variante des skandinavischen Designklassikers dar. Bei der Herstellung der PH 5 Leuchten kann der dänische Leuchtenhersteller Louis Poulsen auf jahrzehntelange Erfahrungen zurückgreifen, denn bereits in den 1920er Jahren stellte Louis Poulsen Poul Henningsens Lampen her.

Zeitgeschehen

Formal schon in den 1920er Jahren mit Lampenschirm aus Opalglas entstanden, realisierte Poul Henningsen die PH 5 erst 1958 als Pendelleuchte mit Schirmsegmenten aus Aluminium, das als günstiges und gut formbares Material in der Nachkriegszeit zunehmend eingesetzt wurde. Das skandinavische Design der 1950er und 60er Jahre zählt bis heute zu den wichtigsten Strömungen der europäischen Designgeschichte und ist eng mit dem Begriff des Funktionalismus verbunden. Zu den Hauptvertretern der Strömung zählen Arne Jacobsen, Eero Saarinen und Alvar Aalto, die allesamt mit funktionalistischen Designs in die Möbelgeschichte eingingen. Im Lampensektor ist Louis Poulsen dabei ganz klar der führende Hersteller skandinavischer Designs. Poul Henningsens Lampe PH 5 ist insofern als funktionalistisch zu betrachten als jedes Element der durchdachten Funktionsweise dient und hinter der gelungenen Formensprache so weitaus mehr steckt als eine ansprechende Optik.

Ausstattung eines Firmengebäudes mit Louis Poulsen Leuchten, darunter auch die PH 5

Die Re-Edition des Lampenklassikers von 1958: PH 50 von 2008

Hersteller

Schon 1874 wird der Grundstein für den Hersteller der Poul Henningsen Lampen von 1958 gelegt. Damals gründete Ludvig R. Poulsen in Kopenhagen eine Weinimportfirma. Nach deren Aus eröffnete er 1892 eine Firma, die Werkzeug und Elektrowaren vertreibt. 1896 wird Poulsens Neffe Louis Poulsen angestellt, der nach dem Tod Ludvig Poulsens das Unternehmen leitete und schließlich zu dem Lampenhersteller macht, der bis heute zu den namhaftesten Unternehmen der Branche gehört. 1924 kam es im Rahmen der internationalen Ausstellung für dekorative Kunst in Paris, Exposition Internationale des Arts Décoratifs & Industriels Modernes zur Begegnung mit den Poul Henningsen Leuchten und der Zusammenarbeit zwischen dem Designer und dem Hersteller. Die erste PH Lampe entwarf Henningsen 1926, die PH 5 folgte 1958. Weiterhin ging Louis Poulsen für die Kooperation mit Arne Jacobsen und Verner Panton in die Möbelgeschichte ein und machte sich zunehmend auch einen Namen im Objektbereich und speziell auf dem Gebiet der Außenbeleuchtung.

Designer

Geboren am 9. September 1894 im dänischen Ordrup, wuchs der uneheliche Sohn einer Autorin und eines Satirikers in einem relativ unkonventionellen Umfeld auf. Poul Henningsen entwickelte früh ein Interesse für Malerei und Architektur, wobei er letzteres auch in einem Studium vertiefte. Henningsen beendete das Studium jedoch nie und widmete sich anstelle dessen dem Lampendesign. Als Designer kam er bereits in den 1920er Jahren mit Louis Poulsen zusammen und entwickelte für den Leuchtenhersteller mit Sitz in Dänemark in den folgenden Jahrzehnten viele Designs. Zu den erfolgreichsten von Henningsen entworfenen Louis Poulsen Leuchten zählen die verschiedenen PH 5 Lampen und die Artichoke Lampe. Zentral für das Werk Henningsens ist die Arbeit an einer blendfreien Leuchte mit weichem Schattenwurf und einem Lichtkegel, der sich zielgerichtet lenken lässt. Mit der PH 5 Serie gelang es ihm diese Vorstellungen einer idealen Lampe zu realisieren. Darüber hinaus schuf er mit den Louis Poulsen Lampen Designklassiker, die bis heute mit ihrer einzigartigen und zukunftsgewandten Formensprache überzeugen. Poul Henningsen starb 1967 in Hillerød, Dänemark.

Poul Henningsen

Mehr über 'PH 5' in unserem Blog

smow Blog Designkalender: 9.September 1894 – Herzlichen Glückwunsch Poul Henningsen!

...Neben der originalen PH Leuchte sind die berühmtesten Vertreter ohne Frage die PH 5, die PH Snowball, die PH Charlottenborg und natürlich die PH Zapfen, bzw... Wir danken Poul Henningsen für die PH 2/1, PH 3/2, PH 5, PH Louvre und natürlich danken wir ihm für die Leuchte Artichoke...

Alle 'PH 5' Posts

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

PH 5
PH 3/2 Pendelleuchte
PH 4/3 Pendelleuchte
PH 5 Mini