PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Steamer Liegestuhl
Click Liegestuhl kippbar
Click Liegestuhl
Palissade Chaise Longue
Neu
Riviera Liege
Riviera Lounge

Fünf Tipps zur perfekten Sonnenliege für Garten und Balkon

Click Liegestuhl von Houe

Träumen Sie von Tiefenentspannung unter freiem Himmel? Dann sorgen Sie doch mit einer komfortablen Sonnenliege für das ultimative Urlaubsfeeling! Egal, ob Ihnen nach Sonnenbaden, einem ruhigen Platz zum Lesen oder nach einem Nickerchen ist, passende Sonnenliegen sorgen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon für das ideale Erholungssetting. Aber wie finde ich die passende Sonnenliege für meinen Balkon? Unsere fünf Tipps zur perfekten Sonnenliege für Garten und Balkon helfen Ihnen bei der Auswahl.


Steamer Liegestuhl von Skagerak


1. Wie hoch sollte meine Sonnenliege sein?

Je nach persönlichen Vorlieben können Sie zwischen Sonnenliegen in Bodennähe oder Betthöhe wählen. Die klassischen Liegen verfügen meist über eine Höhe von 24 bis 35 cm.

2. Ist eine Sonnenliege nicht zu groß für meinen kleinen Balkon?

Für kleinere Balkone eignen sich platzsparende Sonnenliegen mit verstellbarer Lehne oder Kippfunktion. Klappbare Sonnenliegen lassen sich außerdem problemlos auf- und abbauen und lagern. Sicherheitshalber sollte der Platz vorher sorgfältig ausgemessen werden, auch Markierungen auf dem Boden können helfen, sich die Fläche besser vorstellen zu können. Für sehr kleine Balkone gibt es schöne Gartenstühle und Klappstühle, die garantiert genauso viel Freude bereiten.

3. Wie kombiniere ich meine Sonnenliege mit anderen Gartenmöbeln?

Sie können Ihre Sonnenliege einzeln nutzen, mit einem Sonnenschirm ergänzen oder ganz einfach mit anderen Gartenmöbeln kombinieren. Die meisten Liegen sind auf das jeweilige Portfolio des Herstellers abgestimmt. Wer in puncto Design einem Stil treu bleiben möchten, sollte sich Gartenmöbel derselben Marke anschauen. Kollektionen von Gloster, Skagerak, Fermob oder Houe bieten viel Auswahl.

4. Welche Funktionen sollte meine Sonnenliege haben?

Je nachdem, ob Sie lieber lesen oder ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen möchten, sollte die Rückenlehne Ihrer Sonnenliege in mehreren Stufen oder stufenlos verstellbar sein. Für ein Plus an Komfort sowie mehr Flexibilität zwischen Sitz- und Liegestellung sorgen Sonnenliegen mit Armlehnen. Wer das Glück hat, eine eigene Terrasse oder einen Garten zu besitzen, sollte sich Modelle mit Rollen anschauen, die je nach Stand der Sonne verschoben werden können.

5. Worauf kommt es beim Material einer Sonnenliege an?

Sonnenliegen sollten aus outdoorgeeigneten Materialien bestehen und robust verarbeitet sein. Hier garantieren erfahrene Labels wie Gloster, Houe oder Skagerak erstklassige Qualität. Meist bestehen Sonnenliegen aus Holz, Metall, Kunststoff oder Polyrattan. Klassische Holzliegen wie die Skagerak Liegen aus witterungsbeständigem Teakholz punkten mit natürlichem Charme, Stabilität und Langlebigkeit, sie sollten jedoch regelmäßig mit einem passenden Pflegeöl behandelt werden. Viele Sonnenliegen sind mit passenden Auflagen in verschiedenen Farben erhältlich. Gartenliegen aus Metall sind besonders modern und pflegeleicht.


Skagerak Liegestuhl Steamer

Skagerak Sonnenliege Riviera


Kippbarer Liegestuhl von Houe