PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
smow USM Konfigurator
DSW
Neue Farben
Eiermann Tisch
USM Haller Sideboard L, individualisierbar
ID Soft Black Special
Angebot
RAR
Neue Farben
Tolomeo Tavolo
Eiermann 1 Konferenztisch
AM Chair
Capisco 8106
Tip Ton
HiLow 2
Sitzsack Sacco
SoFi 7500 Mesh
Arbeitsstuhl Mr. Square
Stool 60
Allstar Bürodrehstuhl
RETROit Canvas
Stool-Tool
Pacific Chair
Hack Schreibtisch
Alcove Sofa
Pouf Fat Tom
Outline Highback Sofa

Flexible Einrichtungskonzepte für Start-Ups & Co-Working-Spaces

Full performance, quiet design - das war der Grundsatz von Edward Barber & Jay Osgerby, als sie den schlicht-schönen Pacific Chair für Vitra designten

Neue Anforderungen für neue Arbeitsformen

Dass hinter modernen Büroformen mehr steckt als Kickertisch und Tischtennisplatte dürfte inzwischen klar sein. Ergonomische Verhältnisse und Mitarbeiterzufriedenheit rücken bei modernen Unternehmen und jungen Start-Ups immer mehr in den Vordergrund. Und auch Co-Working-Spaces, Büros also, in denen sich Freiberufler und Kreative nach dem Desksharing-Prinzip Arbeitsplätze teilen, müssen ganz neuartigen Anforderungen gerecht werden. Im Co-Working-Space wird eine großraumbüroartige Infrastruktur in Form von Arbeitsplätzen, Druckern oder auch Besprechungsräumen einzelnen Nutzern oder Nutzergruppen für einen definierten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Daher ist es wichtig, dass Stühle und Tische flexibel sind, viel Stauraum aufgeräumte Verhältnisse im gemeinschaftlichen Büro schafft und der Platz optimal genutzt wird. Gerade im urbanen Raum von Großstädten, in denen junge Start-Ups aus dem Boden sprießen oder Co-Working-Spaces kreiert werden, ist der Raum oft teuer und knapp bemessen – individuell konfigurierte Einrichtungssysteme und geschickte Einrichtungsplanung lohnen sich hier.

Mit dem zeitgemäßen New Order System von Hay lassen sich individuelle Lösungen für moderne Arbeitsplätze realisieren


Die Einsatzmöglichkeiten des frischen Stool-Tool Hockers von Konstantin Grcic sind schier grenzenlos


Technische Raffinesse, Komfort und Vielseitigkeit - all das ist der AM Chair von Vitra


Der SoFi 7500 Mesh von Håg überzeugt mit Ergonomie und ansprechender Optik

Der Hack Table bricht mit Konventionen und ist dabei zeitgemäß, flexibel und dynamisch


Der Eiermann ist ein Designklassiker, der einfach nicht aus der Mode kommen will


Ergonomische Bürodrehstühle sind das A & O eines modernen Büros und sollten nicht vernachlässigt werden. Sie gewährleisten langfristig die Rückengesundheit der Mitarbeiter und sorgen dafür, dass der Komfort auch an langen Arbeitstagen nicht zu kurz kommt. Moderne Bürostühle wie der Capisco 8106 von Håg oder der AM Chair von Vitra lassen sich simpel einstellen und bedienen sich aktueller Ergonomieforschung. Das intuitive Einstellen moderner Bürodrehstühle erleichtert auch das Teilen von Arbeitsplätzen, sei es in Co-Working-Spaces, flexiblen Start-Ups oder modernen Großraumbüros, in denen nicht alle Mitarbeiter zu jeder Zeit an einem Platz sitzen. Auch Steh-Sitz-Tische wie Montanas HiLow 2 eignen sich ideal für moderne Büroformen. Sie lassen sich schnell und einfach in ihrer Höhe verstellen, wodurch sich einerseits verschiedene Mitarbeiter unterschiedlicher Größe einen Schreibtisch teilen können, ohne dass deren korrekte Sitzhaltung vernachlässigt wird, und andererseits auch immer wieder mal für kürzere Perioden im Stehen gearbeitet werden kann.

Der Vitra Allstar mit seinem reduzierten Design eignet sich perfekt für Co-Working-Space, Home Office oder Start-Up


Der Håg Capisco 8106 besticht durch sein ausgefallenes Design, welches ihn gleichzeitig zum Ergonomiewunder macht

So flexibel wie moderne Büroformen muss auch deren Einrichtung sein. Aufstrebende Jungunternehmen und Start-Ups wachsen oftmals schnell, wodurch Räume hinzukommen oder der Platz aufgrund steigender Mitarbeiterzahlen nach einer Weile anders aufgeteilt und genutzt werden muss. Statische Möbel und Einrichtungssysteme werden hier obsolet. Je individueller sich Möbel wie Regalsysteme konfigurieren lassen, desto besser. Es ist wichtig, dass diese unkompliziert erweiterbar sind oder sich umbauen lassen, wenn der Büroraum umstrukturiert wird. In Co-Working-Spaces sind flexible Möbel ebenso unerlässlich, teilen sich doch viele Freelancer, deren individuelle Anforderungen stark variieren können, die Arbeitsplätze. Hier sollten Möbel pflegeleicht, einfach zu transportieren sowie ein- und umzustellen sein, und auch für den rechten Stauraum sollte gesorgt sein, sodass die in Co-Working-Spaces arbeitenden Selbstständige Mitgebrachtes unkompliziert verstauen können.

Ihr Projekt mit smow

Gerne beraten wir Sie bei Ihrem Projekt und unterstützen Sie individuell - von der Planung bis zur Umsetzung. Ob kleines Zwei-Mann-Start-Up oder große Co-Working Spaces, teilen Sie Ihre Vorstellungen einfach unserer Planungsabteilung mit. Projektabhängig erfolgt die Realisation Ihres Projekts durch unsere Architekten, Innenarchitekten oder Interior Designer in einem smow Store vor Ort oder über unseren Onlineshop. Sie erreichen unsere Planungsabteilung von Montag bis Freitag zwischen 10 und 17 Uhr unter 0341 2222 88 66 oder via Mail unter projekt@smow.de.


Am höhenverstellbaren Schreibtisch HiLow 2 von Montana kann im Stehen und Sitzen gearbeitet werden

Hays New Order System passt mit seinen unzähligen Konfigurationen in Offices jeder Größenordnung