PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
Cloud Pendelleuchte
Wiggle Side Chair
Wiggle Stool

Frank Gehry


Frank Gehry ist einer der erfolgreichsten Architekten Amerikas. 1929 in Toronto, Kanada als Frank Owen Goldberg geboren, änderte er 1954 auf Anraten seiner ersten Frau seinen Namen in den weniger offensichtlich jüdisch klingenden Namen Gehry. Er studierte Architektur in Kalifornien und Stadtplanung in Harvard; 1962 gründete er sein eigenes Architekturbüro in Los Angeles. Sein Schaffen als Architekt stellte sich zunächst relativ konventionell dar, erst Ende der 70er Jahre bildete sich seine spezielle Formensprache heraus, für die Gehry heute berühmt ist: eine insgesamt gebrochene Geometrie mit abgewinkelten Ebenen, kippenden Räumen und umgekehrten Formen sind das Markenzeichen von Gehrys Bauten. So auch des Vitra Design Museums in Weil am Rhein, das er Ende der 1980er Jahre entwarf. In Sachen Möbeldesign war Frank Gehry kaum aktiv, seine wenigen Entwürfe sprechen jedoch die gleiche markante Formensprache wie sein architektonisches Werk. So besteht die Kartonmöbelserie Easy Edges aus mehrlagigem und gebogenem Wellkarton und bricht mit formalen Vertrautheiten. Wiggle Side Chair und Wiggle Stool aus der Kollektion werden heute von Vitra vertrieben.

Designer und Architekt Frank O. Gehry


Mehr über 'Frank Gehry' in unserem Blog

5 neue Designausstellungen im Oktober 2014

..."Frank Gehry" im Centre Pompidou, Paris, Frankreich Wir behaupten nicht, große Fans des kanadischen Architekten Frank Gehry zu sein - besser gesagt sind wir gar keine Fans der formelhaften Wiederholungen in den Konstruktionen von Gehry Partners... Frank Gehry sollte solche Aufträge einfach ablehnen...

Frank Gehry, Berlin und "The Master Builder". Oder Bilbao an der Spree.

...Das Problem liegt dabei nicht allein bei Architekten wie Frank Gehry und Zaha Hadid oder allen anderen zeitgenössischen Architekten, die eher formelhaft als projektbezogen arbeiten... Und das nur, weil Frank Gehry in eine seiner Ecken ein leicht verdrehtes Hochhaus gebaut hat...

Vitra Design Museum Workshop: Teil 1 - Die Idee

...Frank Gehry zum Beispiel hat mit seiner "Easy Edges" Serie Stabilität durch Schichtung gewonnen: Stühle wie der Wiggle Side Chair werden unter hohem Druck durch das Kleben mehrerer Schichten hergestellt...

Vitra Design Museum: Die Essenz der Dinge. Design und die Kunst der Reduktion

...Es scheint mehr als nur ein wenig ironisch, dass eine Ausstellung zum Design und der Kunst der Reduktion in einem Gebäude von Frank Gehry stattfindet, wenn Tadao Andos Konferenzpavillon nur 10 Meter entfernt liegt...

Vitra Design Museum: PappDesign Workshops

In Zusammenhang mit der aktuellen Ausstellung „Die Essenz der Dinge. Design und die Kunst der Reduktion“ veranstaltet das Vitra Design Museum eine Reihe von Sommer-Workshops. „Die Essenz der Dinge. Design und die Kunst der Reduktion“ beschäftigt sich, wie der...


Alle 'Frank Gehry' Posts