PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Showrooms Angebote Info
Vitra Logo
1.874,00 *
mehr als 5 x sofort lieferbar, Lieferzeit 2-3 Werktage innerhalb Deutschlands
Für andere Länder hier klicken
3% Skonto bei Vorkasse*: 1.817,78 € (Sie sparen 56,22 €)

Die Vitra Aluminium Chairs EA 107/ EA 108, 1958 von Ray & Charles Eames entworfen, eignen sich mit ihren eleganten in Aluminium gegossenen Seitenteilen hervorragend als repräsentative Konferenzstühle, aber auch für den privaten Bereich. Sie sind in verschiedenfarbigen Leder- oder hopsakbezogenen bzw. netzbespannten Varianten erhältlich. Der optisch identische Vitra EA 108 ist im Gegensatz zum EA 107 drehbar.

Beliebte Varianten

EA 107 / EA 108, EA 108 - drehbar, verchromt, Hopsak, Nero
EA 107 / EA 108, EA 107 - nicht drehbar, verchromt, Hopsak, Nero
EA 107 / EA 108, EA 107 - nicht drehbar, verchromt, Leder, nero
EA 107 / EA 108, EA 108 - drehbar, verchromt, Leder, nero
EA 107 / EA 108, EA 108 - drehbar, verchromt, Leder, snow
EA 107 / EA 108, EA 108 - drehbar, verchromt, Hopsak, Dunkelgrau
EA 107 / EA 108, EA 108 - drehbar, poliert, Hopsak, Dunkelgrau
EA 107 / EA 108, EA 108 - drehbar, poliert, Hopsak, Nero
EA 107 / EA 108, EA 108 - drehbar, poliert, Leder, nero
EA 107 / EA 108, EA 107 - nicht drehbar, poliert, Leder, snow
EA 107 / EA 108, EA 107 - nicht drehbar, poliert, Leder, rot

Details

Produktart Bürostuhl auf Viersternfuß mit mittelhohem Rücken
Abmessungen Maßangaben in mm
Material Rückenlehne und Sitz: Polstereinheiten aus Stoffqualität Hopsak (100% Polyamid), Leder oder Netzgewebe (72% PVC, 28% Polyester)
Seitenprofile, Spannbüge, Armlehnen und Untergestelll: Aluminium-Druckguss
Farben Hopsak
Nero
Dunkelgrau
Nero/moorbraun
Kastanie/moorbraun
Cognac/elfenbein
Poppy red/elfenbein
Rot/poppy red
Wiesengrün/forest
Elfenbein/forest
Mint/elfenbein
Eisblau/elfenbein
Dunkelblau/elfenbein

Leder
Nero, Plano nero
Asphalt, Plano dunkelgrau
Chocolate, Plano braun
Kastanie, Plano braun
Rot, Plano poppy red
Sand, Plano mauve grey
Snow, Plano weiß

Netzgewebe

Untergestell
verchromt
poliert


Materialmuster
anfordern*

* Materialmusterversand (zur Ansicht) nur möglich innerhalb Deutschlands.
Ausführungen Bei der Ausführung in Leder ist der Rückenbezug farblich passend dazu in Stoff Plano.
Optional drehbar
Wahlweise mit Gleitern für Teppichböden oder Filzgleiter für harte Böden
Pflege Staub und Flusen können einfach abgesaugt werden. Zur Behandlung von Flecken nutzen Sie bitte ein feuchtes Tuch und ein mildes, neutrales Reinigungsmittel.
Eine professionelle Reinigung sollte im montierten Zustand und unter der Verwendung von Polsterschaum oder mithilfe eines mobilen Wasch-Extraktionsgerätes erfolgen.

Bitte pflegen und reinigen Sie den Lederbezug entsprechend der beigelegten Broschüre.
Zertifikate GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit
Nachhaltigkeit Für Eames Aluminium Chairs gilt:
zu 100% recyclebar
enthält zu 80% Recyclate

Für Vitra gilt:
ISO 90001:2008 (Qualitätmanagementnorm)
ISO 14001: 2004 (Umweltmanagementnorm)
Garantie 30 Jahre (auf alle Aluminiumteile)
Produktfamilie Alle Eames Aluminium Chairs
Produktdatenblatt Bitte klicken Sie auf das Bild, um detaillierte
Informationen zu erhalten (ca. 0,2 MB).
Fertigung

FAQ

?
Haben Sie weitere Fragen zum Artikel?
Wir sind für Sie Mo.-Fr. 8-18 Uhr unter 0341 2222 88 10 erreichbar.

Kann man den Bezug wechseln?

Für die Modelle der Alu Chair und Soft Pad Group können immer nur die kompletten Oberteile als Ersatzteil angeboten werden, ein einzelner Neubezug ist nicht möglich. Der Austausch kann durch geschultes Fachpersonal (Vitra-Servicepartner) vorgenommen werden.

Wie belastbar ist der Stuhl?

Die Stühle werden bis 110 kg getestet. Wenn der Benutzer schwerer ist, nimmt der Verschleiß stark zu. Aber nicht nur das Benutzergewicht spielt ein große Rolle für den Verschleiß des Stuhles, auch die Sitzgewohnheiten sind wichtig: Wenn man sich z.B. regelmäßig mit Schwung auf den Stuhl fallen lässt, oder die Armlehnen als Aufstehhilfe benutzt, treten hohe punktuelle Belastungsspitzen auf, diese können größer sein, als die Belastungen eines „statisch sitzenden“ sehr schweren Benutzers.

Können auch Rollen montiert werden?

Die Rollenmontage an einem 4-Sternfuß ist gesetzlich nicht zulässig. Der Stuhl verliert dadurch seine Prüfzeichen und Garantie.

Gibt es eine Garantie vom Hersteller?

Für die Aluminium Chairs und Soft Pad Modelle gewährt Vitra eine Garantie von 30 Jahren auf Nicht-Verschleißteile.

Designstory

Das Design

Die Stühle EA 107 / EA 108 sind das Resultat eines Auftrags, den Charles und Ray Eames Mitte der 1950er Jahre von ihrem langjährigen Freund, dem Architekten Eero Saarinen, erhielten. Dieser suchte nach einem hochwertigen Stuhl für den Außenbereich des Privathauses von Herman Miller, das er in Zusammenarbeit mit Alexander Girard entworfen hatte. Charles und Ray Eames stellten nach einer längeren Entwicklungsphase den ersten Prototypen ihrer Aluminium Chairs vor, die als ganze Serie konzipiert waren und aus der sich schließlich der Vitra EA 108 entwickelte. Die Stühle der Aluminium Group basieren dabei alle auf ein und demselben Prinzip: Sitz und Lehne bilden zwei aus Aluminium gegossene Seitenteile, welche zwischen die Textil- oder Lederbahnen gespannt werden. Der "Bezug" ist also keine Umhüllung, sondern ein tragender Teil der Konstruktion. Die Form der Seitenteile orientiert sich wiederum an der der menschlichen Wirbelsäule, sodass sich der Eames EA 108 der Körperform des Sitzenden optimal anpasst. Der Vitra Alu Chair EA 108 verfügt über eine mittelhohe Rückenlehne und Armlehnen und ist im Gegensatz zum äußerlich identischen Vitra EA 107 drehbar. Die Alu Chairs EA 108 und EA 107 eignen sich vor allem als elegante und repräsentative Konferenzstühle, nicht zuletzt wegen des Farbspektrums der Bezüge aus Hopsak und Leder fügen sie sich jedoch auch gut in Wohnräume ein.

Herstellung

Die Geschichte Vitras als Designermöbelhersteller begann mit einem Eames Plastic Chair bereits in den 1950er Jahren und auch die Lizenzen für die Eames Stühle EA 108 und EA 107 wurden schon früh von dem Schweizer Möbelhersteller Vitra erworben. Getreu der Designphilosophie von Ray und Charles Eames zeichnen sich die hochwertigen Vitra Aluminium Chairs durch eine zeitlose Ästhetik und langlebige Qualität aus. Vitra steht mit einer dreißigjährigen Garantie auf alle Stühle der Vitra Aluminium Group für die Hochwertigkeit dieser Designerstühle. Die Seitenprofile, Spannbügel, Armlehnen und Füße der Alu Chairs werden aus Aluminiumdruckguss gefertigt, bei dem zwischen einer polierten und einer verchromten Version gewählt werden kann. Die aktuellen Bezugstoffe weichen von den ursprünglichen Entwürfen ab. Während die Eames noch die witterungsbeständigen Kunstleder "Koroseal" oder "Naugahyde" verwendeten, kann heute beim Bezug von Vitras EA 108 zwischen dem Stoff Hopsak und echtem Leder gewählt werden.

Etikett an der Rückenlehne des original Eames Alu Chairs von Vitra

Zeitgeschehen

Der anhaltende Erfolg von Charles und Ray Eames ist zu einem Großteil der Sensibilität zu verdanken, mit der die Eames in ihren Arbeiten auf die Entwicklungen der amerikanischen Nachkriegszeit reagierten. Während dieser Zeit wurden die Bedürfnisse der Menschen durch das Aufkommen von Popkultur und durch den rasanten technischen Fortschritt neu definiert. Das Leben sollte flexibler gestaltet werden und Konsumgüter für breite Bevölkerungsschichten verfügbar sein. Charles und Ray Eames suchten nach funktionalen, sachlichen Formen und nach Herstellungsverfahren, mit denen man auf diese Bedürfnisse reagieren konnte. Sie entschieden sich bei ihren populärsten Designs für die innovativen Materialien Kunststoff und Aluminium, die sich für die Massenproduktion eigneten und eine ganz neue Formbarkeit ermöglichten. Zudem basieren sowohl die Plastic Chairs als auch die Stühle der Aluminium Group auf der Grundidee einer Serie. Die Aluminium Group umfasst neben dem Eames EA 108 und dem EA 107 beispielsweise auch die Drehstühle auf Rollen EA 117 und EA 119.

Auswahl von Vitra Möbeln vor dem Vitra Design Museum in Weil am Rhein

Vitra EA 108

Designer

Charles und Ray Eames zählen zu den wichtigsten Akteuren des amerikanischen Nachkriegsdesigns und weltweit einflussreichsten Designern. 1940 trafen sich die beiden zum ersten Mal an der Cranbrook Academy of Arts bei den Vorbereitungen zum Wettbewerb "Organic Design in Home Furnishings", der vom MoMA New York ausgerichtet wurde. Ray Kaiser assistierte damals Charles Eames und seinem Freund Eero Saarinen, der den beiden 18 Jahre später den Auftrag für die Alu Chairs geben sollte. Ein Jahr nach ihrem Kennenlernen heirateten Ray und Charles Eames und arbeiteten fortan gemeinsam in ihrem Studio in Los Angeles. Rays Rolle wurde bei dieser Zusammenarbeit über Jahre unterschätzt; das mediale Interesse galt viel mehr Charles Eames. Doch ist unbestritten, dass Ray Eames mit ihren Kenntnissen aus ihrem Malereistudium wesentlich zur Gestalt der Eames'schen Entwürfe beitrug. Charles und Ray Eames schufen bis in die siebziger Jahre Designermöbel, Filme, Bauten, Grafiken, Textilien und Spielsachen. Nach dem Tod ihres Mannes am 21. August 1978 schloss Ray Eames das Eames Studio. Sie starb zehn Jahre später.

Charles Eames bei der Arbeit mit Aluminiumdruckguss

Hersteller

Als einziger Lizenzinhaber der Eames Chairs in Europa stellt Vitra die Eames Alu Chairs wie den EA 108 her. Begonnen hat die Verbindung Vitras mit den Eames 1953, als die Inhaber der Ladenbaufirma Vitra aus Birsfelden, Schweiz, Willi und Erika Fehlbaum auf einer Reise in die USA einen Eames Stuhl in einem New Yorker Schaufenster entdeckten. Ihre spontane Begeisterung sollte bald zu Verhandlungen mit dem amerikanischen Hersteller der Eames Möbel, Herman Miller, führen und drei Jahre später erfolgreich sein. Zwischen Vitra und Charles und Ray Eames entwickelte sich schließlich so eine enge Zusammenarbeit, dass das Erbe der Eames in die Hände Vitras ging und nicht etwa in den USA bei Herman Miller blieb. Aber auch andere Designer prägten das Portfolio Vitras in den letzten Jahrzehnten maßgeblich. Angefangen bei den berühmten Panton Chairs über die Designs von George Nelson und Jean Prouvé bis hin zu modernen Arbeiten wie denen von Hella Jongerius und Marten van Severen steht Vitra für hochwertige, aber zugängliche Designklassiker und -innovationen.

Mehr über 'Aluminium Chair', 'Aluminium Group', 'EA 107' in unserem Blog

(smow) Blog kompakt Mailand-Spezial: Vitra @ Salone del Mobile

Treue Leser werden sich erinnern, wie im letzten Jahr einer der Vitra Führungskräfte diesen Blog in seiner Rede zum Messestart vor dem versammelten Vitra Team zitierte. Vermeintlich auf dem Zenit unserer Karriere angelangt, haben wir damals darüber...

Wasserschloss Klaffenbach Chemnitz: Eames by Vitra

...Trotz allem zeigt "Eames by Vitra" recht viel aus dem Werk der Möbeldesigner: Eames Sperrholz, Plastic und Aluminium Chair Kollektionen, neben der La Chaise Liege, den Stools und natürlich dem Eames Lounge Chair...

Enthüllung des Eames soft Pad - Hoffen auf Erfolgsfortsetzung des Aluminium Chairs

Zeeland, Michigan, 1969 Vor zehn Jahren revolutionierten Charles und Ray Eames die Welt des Stuhl-Designs mit ihrer "Aluminium Chair" Kollektion. Und nun hoffen sie, es wieder tun zu können. In einer der heiß ersehntesten Veröffentlichungen des Jahres,...

Vitra, Thonet und die Kunst der Designer-Möbel

...Während des Besuches einer Studentenwohnung in Dresden fiel dem (smow)Boss ein offensichtlich lang genutzter, doch immernoch funktionaler Stuhl auf, der an den EA 107 von Charles und Ray Eames für Vitra erinnerte... Es war ein original EA 107 von Charles und Ray Eames für Vitra...

(smow)offline: Real recycling

Es ist Ewigkeiten her, da hatten wir schon einmal auf Platform 21 und deren Repair Manifesto aufmerksam gemacht. Angeregt durch das Gerede gestern, welches sich gegen Designer richtete, die PET-Flaschen für ein anschauliches Beispiel halten, wie Design helfen...

(smow)offline: Eames Aluminium Chair

In Youtube gibts noch viel mehr als Trampolin-springende Bären, illegale Musikvideos und der "ach wie kleveren" viralen Werbung. Es kann tatsächlich auch informativ werden. Wirklich. Unter den Youtube-Channels, die uns gefallen - und tatsächlich einer den wir...

(smow)offline: Vitra - Teil I - HQ Basel

Nach unserem erfolgreichen Besuch bei USM Haller in Bühl hat sich das (smow)Team Richtung Basel zum Vitra HQ aufgemacht. Der Kontrast in der äußeren Erscheinung der Gebäude hätte nicht krasser sein können. Vitra engagiert Designer nicht nur um Möbel zu...

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

EA 103 / EA 104
EA 207 / EA 208
EA 116
EA 101