PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Stores
Kiila Kleiderständer
Wandleuchte A330S Golden Bell
+ Geschenk
Pendelleuchte A330S Golden Bell
+ Geschenk
Pendelleuchte A201
+ Geschenk
Stool 60
Artek Poster Limited Edition
Special Edition
Kiila Garderobe
Wandregal 112
Pendelleuchte A110
+ Geschenk
Tisch 81B / 82B / 83
Stool E60
Kiila Bank
Atelier Chair
124° Spiegel
Pendelleuchte A331 Beehive
+ Geschenk
Artek Light Tasting Set
Pendelleuchte AMA500
+ Geschenk
Küchenstuhl K65
Pendelleuchte A333 Turnip
+ Geschenk
Pendelleuchte JL341
+ Geschenk
Pendelleuchte A338 Bilberry
Kinderstuhl N65
Servierwagen 900
Schirmständer 115
Rocket Stool
Aslak Chair
Servierwagen 901
Bank 153
Pirkka Stool
Mademoiselle Rocking Chair

Sie haben nicht gefunden, was Sie suchen?
Wir liefern alle Produkte dieses Herstellers. Bitte kontaktieren Sie uns unter 0341 22228810 oder service@smow.de für Ihre Produktanfrage.


CONSCIOUS CONSUMPTION CAMPAIGN

GANZ GLEICH OB GOLDEN BELL ODER E60 HOCKER: EXKLUSIV BEI SMOW ERHALTEN SIE EIN LIMITIERTES ARTEK POSTER GRATIS ZU JEDER ARTEK BESTELLUNG - NUR SOLANGE DER VORRAT REICHT!

Der finnische Möbelhersteller Artek steht für langlebiges, zeitloses Design, das ein Leben hält - und das seit über 80 Jahren.

Das feiern wir, indem wir Ihnen nur für kurze Zeit ein exklusiv nur bei smow und nur in Verbindung mit Artek Bestellungen erhältliches Poster schenken!

Auf dem hochwertigen 50 x 70 cm Poster ist Finnlands wohl berühmteste Sitzgelegenheit, Alvar Aaltos E60 Hocker, zu sehen.


Artek und die Designavantgarde der Moderne

Moderne Wohnküche mit Artek Leuchten

Das im Jahr 1935 von Alvar Aalto, seiner Frau Aino Aalto, der Kunstsammlerin und Förderin Maire Gullichsen und dem Kunsthistoriker Nils Gustav Hahl in Helsinki gegründete Möbelunternehmen Artek kann man als avantgardistisches Vorzeigeprojekt bezeichnen. Dafür spricht bereits der Name “Artek”, der sich aus den Begriffen Art, also Kunst, und Technologie zusammensetzt und damit auf eine Kernaussage der modernen Bewegung der späten 1920er Jahre anspielt: Kunst und Technologie sollten als neue Einheit völlig neue Möglichkeiten eröffnen. Dieses Motto, in Deutschland vom Bauhausgründer Walter Gropius höchstpersönlich ausgerufen, verband auch die Artek GründerInnen, die ihre Ansichten – absolut typisch für die AvantgardistInnen – in einem komplexen Manifest formulierten. Es ging ihnen darum, ausgehend von Alvar Aaltos Gestaltungsauffassungen ganz neue Umgebungen für das Alltagsleben zu gestalten. Mit diesem Anspruch entwickelte sich Artek zu einem der wichtigsten Protagonisten im Bereich modernen Designs und zu einem der innovativsten Unternehmen Finnlands. Charakteristisch war und ist dabei Alvar Aaltos Ansatz standardisierte, individuelle Komponenten zu entwickeln, die sich einfach zusammensetzen lassen und so umfassende Möbelserien bilden. Das beste und berühmteste Beispiel ist hier Alvar Aaltos L-förmiges Bein, das sogenannte “L-leg”. Ein Markenzeichen von Artek, das bei Sitzmöbeln und Tischen von Alvar Aalto zum Einsatz kommt und mehr als 50 Designs möglich machte. Das L-förmige Bein spiegelt zudem Aaltos Faszination für das Material Holz wider, das ebenfalls typisch für Artek werden sollte. So erfand er das L-leg nach langen Experimenten mit gebogenem Holz Ende der 1920 Jahre, damals eine absolute Innovation und noch heute eine einzigartige, funktionale und elegante Lösung.


Projektplanung mit Artek


Artek Möbel – von klassisch bis zeitgenössisch

Auch wenn Artek ursprünglich vor allem die Produktion und den Vertrieb von Alvar Aaltos Möbeldesigns abdecken sollte, vergrößerte sich das Artek Repertoire im Laufe des 20. Jahrhunderts zunehmend und umfasst heute Möbel, Einrichtungsgegenstände und Leuchten mit einem Schwerpunkt auf dem Material Holz, die sich durch Klarheit, Funktionalität und Einfachheit auszeichnen. Neben den Arbeiten finnischer Designlegenden der skandinavischen Moderne, wie Alvar Aalto und seiner Frau Aino Aalto, Ilmari Tapiovaara oder Tapio Wirkkala, gehören dazu Entwürfe international renommierter, zeitgenössischer DesignerInnen wie Daniel Rybakken, Hella Jongerius oder Ronan und Erwan Bouroullec. Artek ist mit Flagship Stores in Helsinki und Tokio sowie Vertriebsbüros in New York, Berlin, Stockholm und Tokio weltweit vertreten. Die Artek Deutschland GmbH wurde 2012 als Europavertriebszentrale in Berlin eröffnet. Seit 2013 ist Artek Teil des Schweizer Möbelunternehmens Vitra, aber weiterhin als eigenständige Marke aktiv.


Artek Pendelleuchte AMA 500

Artek Leuchte Golden Bell


Nachhaltiges Design aus Finnland

Artek Möbel werden fast ausschließlich in Finnland und überwiegend in der sogenannten a-factory in Turku produziert, die ursprünglich von Otto Korhonen gegründet wurde, der dort bereits Ende der 1920er Jahre Alvar Aaltos Möbel herstellte und mit der Biegung von Holz experimentierte. Ganz im Sinne Aaltos setzt Artek auch heute bei der Fertigung auf moderne Serienproduktion in Verbindung mit traditionellem Tischlerhandwerk. Die a-factory in Turku ist heute auf die Biegung von Massiv- und Schichtholz sowie auf traditionelle Tischlerei und Lackiererei spezialisiert. Verarbeitet wird dort von Artek überwiegend Fichten- und Birkenholz aus finnischen Wäldern. Jeder Stamm ist FSC-zertifiziert, wird von Hand geprüft und seinem jeweiligen Zweck zugeführt. Ein so simpler wie logischer Grundsatz im Sinne der Nachhaltigkeit bei Artek ist, dass jedes Möbel mindestens so lange halten sollte, wie ein Baum Zeit benötigt, um auszuwachsen. Nachhaltigkeit, die Verarbeitung regionaler Rohstoffe und Sicherheit garantieren bei Artek und allen Artek Partnern außerdem ethische Produktionsabläufe und höchste Qualität.


Artek Hocker Stool 60 in einer Ausstellung in Helsinki

Artek Designklassiker Stool 60


Artek Möbelproduktion früher und heute: echte Handwerkskunst


Artek Fabrik A Factory

Noch heute steht Artek für hochwertige Holzmöbel

Produktion von Artek Möbeln


Chronologie der Entwürfe von Alvar Aalto


Mehr Infos zur Projektplanung mit Artek (ca. 10 MB)

Artek Pendelleuchte A110



smow verkauft ausschließlich Originale von lizenzierten Herstellern und ist offizieller Handelspartner von Artek.


Mehr über 'artek' in unserem Blog

Die Historia Supellexalis: “B” für Bouroullec

Bouroullec Ronan und Erwan Bouroullec - zwei Brüder und eine schlichte, poetische Verbindung. Der Name Bouroullec lässt sich auf den altbretonischen Boureller, einen Sattler und Polsterer, zurückführen. Im zeitgenössischen Kontext wird er größtenteils mit den...

Vitra - Work @ Orgatec Köln 2018

2016 veranstaltete Vitra mit einer eigenen Halle auf der Orgatec Köln gewissermaßen eine eigene Messe und teilte Raum und Ideen zur Zukunft der Arbeit mit vielen geladenen Gästen, Freunden und Familie. Das Konzept Work war offenbar erfolgreich, denn auf der...

NeoCon Chicago 2016 Interview: Josef Kaiser, Chief Sales Officer, Vitra

Auch wenn die Geschichte von Vitra geografisch gesehen in Basel beginnt, hat sie ihren ideellen Anfang doch in Amerika und nimmt 1957 erst mit den Lizenzen für die Produkte amerikanischer Designer wie Ray und Charles Eames, George Nelson, Isamu Noguchi und...

smow Blog kompakt Spezial: Mailand 2015 - Ronan & Erwan Bouroullec

Es war auf jeden Fall einfach großes Glück, und keine besonders gute Planung, dass auf der Mailänder Möbelmesse 2015 alle großen Hersteller der Designs von Ronan und Erwan Bouroullec nebeneinander lagen. Gut für die beiden, denn so mussten sie nicht so weit...

smow Blog 2014. Ein Rückblick in Bildern: April

Man kann es fast schon in den Wörterbüchern nachlesen: "April" ist nur ein Synonym für "Mailand". Und entgegen aller Erwartungen fanden wir uns auch im April 2014 erneut in der Lombardei wieder, wo wir, neben anderen Objekten und Ausstellungen, sehr...


Alle 'artek' Posts