PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Standorte
S 32 / S 32 N
Angebot
S 64 / S 64 N
Angebot
Satztisch B 9
S 285
Satztischset B 9
Angebot
Satztischset B 9 Glas
Angebot
Satztisch B 9 Glas
S 64 VDR Atelier
B 10
S 32 N / S 64 N Pure Materials
Angebot
Satztischset B 9 a + b
Angebot
Satztisch B 9 All Seasons
B 9d/1
S 285/1 - S 285/2
S 285/0
Satztisch B 9 Pure Materials
Satztisch B 9 Classics in Colour
B 10/1
S 35 N All Seasons
S 32 PV / S 64 PV Pure Materials
Angebot
B 22
S 35 NH All Seasons
S 35 L
S 35 LH

Marcel Breuer

Marcel Breuer (geboren am 21. Mai 1902 in Pecs, Ungarn, gestoben am 1. Juli 1981 in New York City, USA) gehörte zweifellos zu den Architekten und Designern, die im 20. Jahrhundert das Denken zu Form, Funktion und Ästhetik prägten. 1920 begann Marcel Breuer in Wien Kunst zu studieren, wechselte aber nach kurzer Zeit an das Bauhaus in Weimar, um dort eine Tischlerlehre zu beginnen. Schnell wurde sein Talent bemerkt, sodass er 1921 die Arbeit im Büro des Bauhausbegründers Walter Gropius antrat. Nachdem er 1924 seine Lehre beendet hatte, wurde er 1925 zum Leiter der Tischlerwerkstätten ernannt. Mit der Machtergreifung der Nazis 1933 floh Breuer in sein Heimatland Ungarn, emigrierte aber schließlich über London 1937 in die USA und lehrte dort an der Harvard University Graduate School of Design. Trotz der Ausbildung zum Tischler verstand sich und arbeitete Marcel Breuer Zeit seines Lebens als Architekt, der neben privaten Häusern und Industriebauten auch öffentliche Gebäude gestaltete. Zu nennen sind hierbei insbesondere das UNESCO Hauptquartier in Paris, das De Bijenkorf Geschäft in Rotterdam und die Saint John's Abbey Kirche an der St. John's Universität in Minnesota. Sein wohl herausragendstes Projekt stellt aber die umfassende Konzeption des französischen Ski-Urlaubsortes Flaine mit 6000 Einwohnern dar. Die meisten von Marcel Breuers entworfenen Möbeln stammen fast ausschließlich aus der Zeit am Bauhaus und können in vielen Belangen als Werke der gleichnamigen Stilrichtung angesehen werden. Sein Stuhl B 3, bekannt als Wassily Chair, stellt einen der bekanntesten und bedeutendsten Stühle der 1920er Jahre dar, gleichzeitig gilt er als eines der am häufigsten kopierten Designs überhaupt. Andere bedeutende Werke Marcel Breuers sind der Cesca Freischwinger, aber auch die Freischwinger B 55 und der Freischwinger S 32 sowie der Konsolentisch B 10, welche alle Teile seiner Stahlrohrmöbel aus den späten 1920er Jahren sind.


Mehr über 'Marcel Breuer' in unserem Blog

smow Blog Designkalender: 1. Juni 1932 - Mart Stam erhält das künstlerische Urheberrecht für den kubisch geformten Freischwinger

...In diesem Prozess spielte Marcel Breuer ohne Frage eine große, wenn nicht sogar die Hauptrolle... In dem Wissen, dass dieses Genre kommerzielle Möglichkeiten barg, gründete Marcel Breuer Ende 1926/Anfang 1927 mit seinem Geschäftspartner Kálmán Lengyel das Unternehmen Standard Möbel in Berlin, das der erste Hersteller von Stahlrohrmöbeln war...

smow Blog Interview: Ansgar B. Heickmann, Auktionshaus Heickmann, Chemnitz ... Oder, wie man einen Marcel Breuer Stuhl für 55.000 Euro versteigert

..."1 Die obige Beschreibung eines Stuhldesigns mag modern klingen und sie war auch modern, als sie 1925 von Marcel Breuer formuliert wurde... Ausgehend von dieser Analyse der Anforderungen an einen komfortablen, modernen Stuhl realisierte Marcel Breuer seinen sogenannten Lattenstuhl als einen seiner ersten Stuhldesigns und wohl einen der wichtigsten für die Geschichte des Stuhldesigns...

smow Blog kompakt: 2.5.0. – Object is Meditation and Poetry. Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig im Grassi Museum für Angewandte Kunst zu Leipzig

...So haben wir uns beispielsweise über Cindy Schmiedichens Gipsplanken inmitten einer Reihe von Tischen und Stühlen von Designern wie Marcel Breuer, über Anton Lorenz und Mies van der Rohe oder über Susan Winters zwangsläufig namenlose Komposition aus 10...

Bauhaus Archiv Berlin: "Sammlung Bauhaus" & "100 Neue Objekte"

Nach einer Unterbrechung der Dauerausstellung, notwendig, um die kürzlich beendete Ausstellung "Sensing the Future: László Moholy-Nagy, die Medien und die Künste" unterbringen zu können, hat das Bauhaus Archiv Berlin die Gelegenheit genutzt und sein...

Neu bei smow: Eileen Gray

...Vielen werden Grays Arbeiten nicht so vertraut sein wie die von Marcel Breuer, Le Corbusier oder Mies van der Rohe, sollte man den Beitrag von Eileen Gray zur Entwicklung des Möbeldesigns im 20...


Alle 'Marcel Breuer' Posts