PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Angebote Info Stores
Eames Plastic Side Chair RE DSW
Eames Plastic Armchair RE DAW
Eames Plastic Side Chair RE DSR
Eames Plastic Armchair RE RAR
Eames Plastic Armchair RE DAR
Eames Plastic Side Chair RE DSX
Eames Plastic Armchair RE PACC
Eames Plastic Armchair RE DAX
Eames Plastic Side Chair RE DSS
PSCC
Eames Plastic Armchair RE DAL
Eames Plastic Side Chair RE DSR Duotone
DSW 4er Aktionsset
Angebot
Eames Plastic Armchair RE LAR
Eames Plastic Side Chair RE LSR
RAR mit Polsterung

Über die Eames Plastic Chairs

Materialupdate 2024: Vitras Eames Plastic Chairs in neuem nachhaltigem Gewand

Die Eames Plastic Chairs verkörpern perfekt das Designprinzip von Charles und Ray Eames: "Das Beste für die meisten Menschen mit minimalem Aufwand" und sind seit 2024 im nachhaltigen Materialupdate erhältlich.

Die Eames Plastic Chairs RE sind in verschiedenen Farbvarianten erhältlich, deren helle Farbtöne mit bloßem Auge fast nicht sichtbare Pigmentsprenkel enthalten, die die charakteristische Materialbeschaffenheit zeigen. Die Bezeichnung EPC RE kennzeichnet diese neuen Modelle, wobei einige der bisherigen Farben durch neue Nuancen ersetzt werden.

Das Recyclingmaterial für die Eames Plastic Chairs stammt aus deutschen Haushalten und wird über den "Gelben Sack" gesammelt. Hauptbestandteil sind gebrauchte Verpackungen, die zu hochwertigem Recyclingkunststoff verarbeitet werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Materialien verursacht dieses Material weniger klimaschädliche Emissionen und verbraucht weniger Primärenergie. Die Sitzschalen der Eames Plastic Chairs RE können so am Ende ihrer Lebensdauer zu 100 % recycelt werden, was den Materialkreislauf unterstützt und die Umweltbelastung minimiert.

Mit diesem innovativen Material setzt Vitra nicht nur ein Zeichen für nachhaltiges Design, sondern auch für die Integration von Umweltbewusstsein in die ästhetische Gestaltung.

Neue Grün-Farbvariante aus recyceltem Kunststoff: Vitra DSX RE Chair in Smaragd Grün

Eames Plastic Chairs in der nachhaltigen RE-Variante, zeitlos schön wie seit Beginn an

Möchten Sie noch mehr zu den neuen Eames Plastic Chairs RE erfahren? In der Broschüre finden Sie alle wissenswerte Details. Laden Sie sie sich einfach herunter!

Die neue Generation Eames Plastic Chairs RE im Video

Revolutionäres Stuhldesign

Charles & Ray Eames haben sich über viele Jahre mit kaum etwas anderem beschäftigt als der Suche nach einer Sitzschale für ihre Stühle, die sich perfekt dem Körper anpasst. Nach einigen erfolglosen Versuchen mit Sperrholz und Aluminiumblech fand das Paar zum Fiberglas. Zusammen mit seinem Freund und Mentor Eero Saarinen hatte Charles Eames 1940 den Organic Chair - auch bekannt als Conversation Chair - für den Wettbewerb "Organic Design in Home Furnishings" im New York Museum of Modern Art (MoMA) entworfen. Aber erst gegen Ende der 1940er Jahre war die Fertigungstechnologie für diesen Stuhl so fortgeschritten, dass Fiberglasstühle wirtschaftlich und in entsprechend großer Auflage produziert werden konnten. 1950 kamen die zwei für die damalige Zeit revolutionären Fiberglas-Sitzschalen der Eames auf den Markt: die A-Schale mit Armlehnen und die S-Schale ohne Armlehnen.

Eames Wire Chair

Das wahre Genie von Charles und Ray Eames zeigte sich aber im nächsten Schritt. Nach den Schalen entwarfen die Designer für ihre Stühle eine ganze Palette von Untergestellen; namentlich die rod base (Vierbein-Gestell mit Drahtverstrebungen), wooden base (Holzgestell), X-base (Vierbein-Stahlrohr-Gestell) und cast base (Fünfsterngestell aus Aluminiumdruckguss mit Rollen). 1955 wurde das Programm um ein stapelbares Untergestell erweitert. So haben Charles und Ray Eames eine Stuhlfamilie geschaffen, bei der das Untergestell passend zur Location und zur Einsatzmöglichkeit ausgewählt werden kann, während der Sitz die gleiche bekannte, bequeme Schale bleibt.

Eames Plastic Side Chair


Schaukelstuhl Eames RAR

Die Eames Stühle von Vitra

Als Vitra 1957 die Lizenz für die Produkte von Charles and Ray Eames in Europa erwarb, war die Fiberglasstuhl-Reihe bereits auf dem besten Weg, ein Klassiker des Möbeldesigns im 20. Jahrhundert zu werden. 1992 wechselten sowohl Herman Miller als auch Vitra die Produktion von Fiberglas zu Polypropylen: Design und Form blieben gleich, nur die Belastung für die Umwelt durch Produktion und Abfallbeseitigung wurde reduziert.

Eames Plastic Armchairs, ideal für Wartezimmer oder draußen

Mit seinen hohen, flexiblen Rücken, tiefen Sitztaschen und Wasserfallfrontkanten bieten die Vitra Stühle des Eames Plastic Chair Programm eine komfortable Sitzerfahrung - sei es für ein paar Minuten im Büro, für die Länge eines Mittagessens oder einen Abend in einem Konzert. Charles und Ray Eames konnten durch die bis heute von Vitra hergestellten Stühlen der Plastic Chair Serie eines ihrer wichtigsten Designziele realisieren: "The most of the best to the greatest number of people for the least".

The Eames Plastic Chairs DSR für den Garten

Die Eames entwarfen außerdem eine einfache Nomenklatur für ihre Fiberglasstühle. Der Eames Stuhl DSR zum Beispiel steht für Dining height Side Chair rod base - und der DSW für Dining height Side Chair wood base. Beide Stühle haben die gleiche S-Schale, unterscheiden sich aber im Untergestell. Genauso kann die Form des DSX, PACC oder DAW vom Namen abgeleitet werden. Der Buchstabe A im Namen eines Stuhls bedeutet Sessel, d. h. die Schale hat Armlehnen. Der Buchstabe c im Namen eines Stuhls hat zwei Bedeutungen: Gussbasis und auf Rollen. Um den vollständigen Namen der Eames-Stühle zu verstehen, scrollen Sie auf dieser Seite nach unten.

Der Eames Plastic Chair PACC von Vitra ist mit seinen Rollen ideal für die Arbeit am Schreibtisch

Eames Plastic Chairs sind je nach Modell für den Außeneinsatz geeignet

The Chair of a Century von Ray & Charles Eames für Vitra

Schöne Tischbestühlung mit allen Modellen der Eames Pastic Chairs und Eames Fiberglas Chairs

Vitra DSW mit Soft Pad

DSW gut gepolstert

Alle Infos zum Farbupdate 2019 finden Sie übersichtlich im folgenden PDF (Download ca. 2,9 MB):

Die Vitra Eames Plastic Chairs im Überblick

Eames Side Chairs

Vitra DSR
DSR: Dining Height Side Chair Rod Base
(Esszimmerstuhl mit Vierbeinuntergestell aus Drahtverstrebungen)

Vitra DSR

Vitra DSX
DSX: Dining Height Side Chair X-Base
(Esszimmerstuhl mit Vierbein-Stahlrohr-Untergestell)

Vitra DSX

Vitra DSW
DSW: Dining Height Side Chair Wood Base
(Esszimmerstuhl mit Holzuntergestell aus Ahorn)

Vitra DSW

Vitra PSCC
PSCC: Pivot Side Chair Cast Base on Castors
(Drehstuhl auf Fünfsternuntergestell mit Rollen)

Vitra PSCC

Vitra DSS-N / DSS
DSS-N/DSS: Dining Height Side Chair Stacking Base
(stapelbarer Esszimmerstuhl mit Vierbein-Stahlrohr-Untergestell, erhältlich mit oder ohne Reihenkupplungselement)

Vitra DSS-N / DSS

Eames Armchairs

Vitra DAR
DAR: Dining Height Armchair Rod Base
(Esszimmerstuhl mit Armlehnen und Vierbeinuntergestell aus Drahtverstrebungen)

Vitra DAR

Vitra DAX
DAX: Dining Height Armchair X-Base
(Esszimmerstuhl mit Armlehnen und Vierbein-Stahlrohr-Untergestell)

Vitra DAX

Vitra DAW
DAW: Dining Height Armchair Wooden Base
(Esszimmerstuhl mit Armlehnen mit Holzuntergestell aus Ahorn)

Vitra DAW

Vitra PACC
PACC: Pivot Armchair Cast Base on Castors
(Drehstuhl mit Armlehnen auf Fünfsternuntergestell mit Rollen)

Vitra PACC

Vitra RAR
RAR: Rocking Armchair Rod Base
(Schaukelstuhl mit Armlehnen und Untergestell mit Drahtverstrebungen)

Vitra RAR