PRODUKTE RÄUME Hersteller & Designer Themen Showrooms Angebote Info
ID Mesh
ID Soft
ID Air
ID Soft Black Special
Angebot
ID Trim L
ID Trim
ID Trim Conference

Über das Vitra ID Chair Concept


Design

Das ID Chair Concept ist eine vielseitige Bürodrehstuhlkollektion von Vitra und wurde in den Jahren 2010 bis 2012 vom 1950 geborenen italienischen Designer Antonio Citterio entworfen, von dem neben den ID Chairs beispielsweise auch der Vitra Lounge Sessel Grand Repos stammt. Primär konzentriert sich der Designer jedoch auf individuelle Lösungen für den Arbeits- und Konferenzbereich, die technisch und optisch in jeder Variation einwandfrei sind. Seine ID Chair Serie wird den heute im Businessbereich sehr hohen Ansprüchen an Funktionalität, Ökonomie und Ästhetik durch viele individuelle Konfigurationsmöglichkeiten gerecht und berücksichtigt hierbei sowohl die Bedürfnisse der Mitarbeiter als auch die der Unternehmen. Mit dem ID Chair Concept beabsichtigte Citterio, auf die unterschiedlichen Anforderungen der Büroarbeit zu reagieren. Dies macht sich nicht nur hinsichtlich der Funktionalität, sondern auch in Sachen Optik und Wertigkeit der einzelnen Modelle bemerkbar. So kann bei den Vitra ID Chairs nicht nur zwischen vielen verschiedenen Sitzbezügen, sondern vor allem bei den Armlehnen und der ergonomischen Ausstattung sowie den Untergestellen und den Eigenschaften der Bespannung gewählt werden. Durch die unzähligen Varianten, ergonomischen Lösungen und Beschaffenheit sind die ID Chairs nicht nur für jeden Bedarf, sondern auch für jeden Geldbeutel ideal.

Die Bausteine der ID Chair Familie

Ergonomie

Die patentierte Technologie des ID Chairs unterstützt das gesunde und beschwerdefreie Sitzen. Das Institut für Biomechanik der ETH Zürich hat mit MRI- und EMG-Messungen nachgewiesen, dass die Nutzung der synchronen Vorwärtsneigung der patentierten Mechanik "FlowMotion" die Muskeln aktiviert und alle Segmente der unteren Wirbelsäule in Bewegung bringt, was einen gesundheitsförderden Effekt hat. Durch die Negativneigung wird beim Sitzen auf der Vorderkante die Wirbelsäule aufgerichtet und entlastet. Der ID Chair sorgt für einen dynamischen Bewegungsablauf und eine Stützung mit individueller Gegenkraft in beiden Bewegungsrichtungen.

Bürostuhl für den modernen Arbeitsplatz

Herstellung

Der in unzähligen Ausführungen erhältliche ID Chair wird vom Schweizer Hersteller Vitra produziert. Mit seiner patentierten Rückenlehne zeichnet er sich besonders dadurch aus, dass er sehr flexibel ist, jedoch trotzdem enorme Stabilität bietet. Bewegungsfreiheit ist problemlos möglich, und das ohne dabei auf eine gesunde Sitzhaltung verzichten zu müssen. Der Sitzkomfort ist auch nach vielen Stunden des Sitzens geboten – dafür sorgen neben der flexiblen Rückenlehne auch das weiche Sitzpolster sowie die besonders effektive Luftzirkulation im Rückenbereich. Nicht zuletzt durch verschiedenste Farbkombinationsmöglichkeiten kommen bei den ID Chairs individuelle Bedürfnisse nicht zu kurz. Die ID Chairs werden unter den strengen Vitra Produktionsstandards hergestellt, die nicht nur außerordentlichen Wert auf Qualität und Langlebigkeit, sondern auch auf umweltbewusste Herstellung legen. Vitra selbst wurde Anfang der 1950er Jahre von Erika und Willi Fehlbaum gegründet und machte sich vor allem durch die Produktion von Möbeln des amerikanischen Herstellers Herman Miller für Europa einen Namen. Inzwischen stellt Vitra jedoch auch so einige zeitgenössische Entwürfe für den Wohn- und Arbeitsbereich her.

Der ID Chair wird ausführlich von Vitra getestet


Aktivierung der Muskeln und Wirbelsäule mittels FlowMotion Mechanik


Die Vielfalt der ID Chairs

Das 2010 bis 2012 von Antonio Citterio designte ID Chair Concept besteht aus sechs verschiedenen Stühlen, die jeweils individualisiert werden können. Bei den ID Chairs ID Trim, ID Trim L, ID Trim Conference, ID Air, ID Mesh und ID Soft kann nicht nur aus einem breiten Spektrum von Bezugsarten und –farben gewählt werden – besonders die funktionale Vielfalt macht die Vitra ID Chairs zu passgenauen Bürostuhlen, so können die Stühle mit FlowMotion-Technik beispielsweise über verschiedene Einstellungen individuell an einen Nutzer angepasst werden. Alles in allem bietet die Vitra ID Chair Serie ergonomische Sitzplätze für Einzel- und Großraumbüros, Konferenzräume sowie Chefarbeitsplätze. Hierbei geben diese Vitra Bürostühle trotz aller Individualisierungen aufgrund des ästhetischen Gesamtkonzepts optisch ein stimmiges Bild ab. Die Bürodrehstuhlfamilie besteht aus vielen Bausteinen, mit denen unterschiedlichste Anforderungen an Ästhetik, Materialien, Einsatzzweck und Preis erfüllt werden können.


Der ID Air


Der Bürodrehstuhl ID Air ist eines der diversen Modelle aus der Bürostuhl-Kollektion ID Chair Concept. Der ID Air erweist sich dank seiner Rückenlehnenbespannung aus gelochtem Kunststoff als pflegeleicht und luftzirkulierend, ist wahlweise mit oder ohne 2D- beziehungsweise 3D-Armlehnen erhältlich und verfügt über einen Fünfsternfuß aus Aluminiumdruckguss oder schwarz gefärbtem Polyamid. Mit dem Rücken aus gelochtem Kunststoff kommt der ID Air besonders leicht und luftig daher. Wie seine Kollegen verfügt auch der ID Air Stuhl über die dem Sitzenden angepasste ProMatic Mechanik.


Der ID Mesh


Ein weiterer Bestandteil der ID Serie ist der Vitra ID Mesh. Er unterscheidet sich von den anderen ID Bürostühlen durch seine mit einem speziellen 3D-Netz bespannte Rahmenkonstruktion, die für ideale Luftzirkulation sowie einen sehr angenehmen Polstereffekt sorgt. Verschiedene Armlehnenausführungen sowie optionale Vorwärtsneigung oder Sitztiefenverstellung können hier den Bedürfnissen entsprechend zusätzlich gewählt werden. Darüber hinaus verfügt der ID Mesh über eine Lumbalstütze, die dafür sorgt, dass der Rücken in der korrekten Haltung bleibt. Bei Bedarf kann diese jedoch auch herausgenommen werden. Für den Bezug des ID Mesh kann zwischen Plano oder Silk Mesh für den Sitz beziehungsweise Diamond Mesh für den Rücken gewählt werden.


Der ID Soft / ID Soft Black Special


Der Bürodrehstuhl ID Soft zeichnet sich durch seine Konfigurierbarkeit und gute Kombinierbarkeit mit den anderen ID Chairs aus. Außerdem überzeugt er durch seine Polsterung, welche für hohen Sitzkomfort sorgt. Der ID Soft ist in zahlreichen verschiedenen Farben und Materialien erhältlich und hat so das Potential, zum Herzstück jedes Businessbereichs zu werden. Er kann individuell konfiguriert werden und so über FlowMotion oder ProMatic Machanik verfügen. Auch bei den Armlehnen kann frei gewählt werden: Ob mit 2D- oder 3D- oder einfach ohne Armlehnen – individuellen Anforderungen sind auch beim ID Soft keine Grenzen gesetzt. Ergänzend dazu ist auch der ID Soft Black Special ist Teil der ID Chair Familie. Der ID Soft Black Special verfügt über 2D-Armlehnen und überzeugt auch als Sonderedition mit dem schwarzen Stoff Trevira CS. Sitzfläche und Rückenlehne sorgen dank ihrer Polsterung aus Polyurethanschaum für einen hohen Sitzkomfort. Des Weiteren ist der Vitra ID Soft Black Special mit der FlowMotion-Stuhlmechanik ausgestattet.


Der ID Trim


Design, Ergonomie und Funktionalität gehen beim Vitra ID Trim Hand in Hand: Er ist je nach Bedarf zum Beispiel ohne Armlehnen, mit 2D- oder mit 3D-Armlehnen erhältlich und hat ein breites Spektrum an Materialien und Farben in petto. Die Sitzfläche und die schlanke Rückenlehne sorgen dank ihrer Polsterung aus Polyurethanschaum für einen hohen Sitzkomfort. Die Polsterkammern der Rückenlehne haben eine angenehm stützende Wirkung und sorgen für ergonomisches Sitzen. Der Rahmen aus Kunststoff ermöglicht in Kombination mit den Polsterkammern eine dreidimensionale Bewegung der Rückenlehne. Die integrierte, optional höhenverstellbare Lumbalstütze trägt zur optimalen Stützung des Lumbalbereichs. Der Vitra ID Trim Drehstuhl ist in der ProMatic sowie alternativ in der FlowMotion-Mechanik erhältlich.


Der ID Trim L


Zur ID Produktserie gehört auch der Vitra Bürostuhl ID Trim L, der ebenfalls individuell konfigurierbar ist. Besonders auffällig ist die hohe Rückenlehne des ID Trim L, die auch bei weitem Zurücklehnen ein angenehmes Sitzen ermöglicht. Die abgesteppten Polster lassen die Lehne elegant wirken, verhindern gleichzeitig aber auch, dass der Bezug verrutscht. Der Vitra ID Trim L ist mit verschiedenen Stuhlmechaniken lieferbar, entweder in der FlowMotion Ausführung ohne Vorwärtsneigung mit Sitztiefenverstellung, in der FlowMotion Ausführung ohne Sitztiefenverstellung oder als ProMatic Version ohne Sitztiefenverstellung. Die ProMatic Mechanik passt sich dem Gewicht des Sitzenden an und eignet sich damit ideal für Nutzer, die den Vitra ID Trim L Drehstuhl kurz- bis mittelfristig als Sitzgelegenheit in Anspruch nehmen möchten, wie es etwa bei Touch-Down-Arbeitsplätzen der Fall ist. Der ID Trim L kommt im edlen Lederbezug daher und kann mit 3D- oder den etwas schlankeren Ringarmlehnen erworben werden.


Der ID Trim Conference


Das funktionale und gleichzeitig höchst elegante Design des Bürodrehstuhls ID Trim Conference macht ihn in Kombination mit seinen zahlreichen ergonomischen Vorteilen zur optimalen Sitzgelegenheit in Meetings und Konferenzsälen. Des Weiteren überzeugt der hochwertige Drehstuhl mit ProMatic Mechanik mit seiner schlanken, gepolsterten Rückenlehne, die für hohen Sitzkomfort sorgt und mit ihren verschiedenen unterstützenden Zonen Verspannungen vorbeugt. Auch beim ID Trim Conference stehen verschiedene Varianten zur Auswahl: Ob mit oder ohne Lumbalstütze, mit Ringarmlehnen oder ohne – der Vitra ID Trim Conference Bürodrehstuhl ist in zahlreichen verschiedenen Farben und Materialien erhältlich und wird so zum konfigurierbaren Vielseitigkeitskünstler in jedem Businessbereich.